Montag, 22. Januar 2018

22 Jan FDax Trendtag Up - z-Day BB Morning & 30min Grail Buy

Am Freitag der Ausbruch aus dem 3 Day BO und Trendtag up. Nun bereits zurück zur oberen Tropetenbegrenzung. Allerdings sollte ein früher Push Down in die Zone 13420-30 Support bringen und ist unsere Buy Zone.



FDax: Daily, 30min


09:12 Uhr:
Long 27
Stopp 15

TG Zone 40-42 


09:20 Uhr:
TG 40


09:23 Uhr:
2/3 off 46
Stopp 35
mittleres BB 


09:28 Uhr: 
Rest gestoppt 35
Hab versucht das TH anzusteuern
Volumen sehr mau


10:07 Uhr:
Die 60min Sell Div scheint hier erstmal der dominierende Faktor zu sein, 13387 ist aktuell 20ema und Grail Buy auf 60min. Ich hatte auf einen 3. Push Up gehofft, aber Trendkanal Down auf 5min bislang. 13421 ist das Hoch der letzten Woche.




13:29 Uhr:
kleines abc Down hier
long 27
Stopp 19
guter Signal Bar auf Tick


 
13:36 Uhr:
TG 36
War gleichzeitig fehlausbruch aus 60min nr7 am Aufwärtstrend 
 60min wieder auf neutral und mit Buy Hook



Möglicher Test der Eröffnung 49, oder sogar VTH


13:51 Uhr:
Stopp 31
mal sehen, ob er kommt 


13:59 Uhr:
80% off 45
Stopp 37
FESX mit neuen TH, komm schon Daxi 


14:20 Uhr:
Exit 55





Freitag, 19. Januar 2018

19 Jan FDax 60min Low ADX Dreieck & 3 Bar BO

Im Fdax stecken wir in einem Dreick auf 60min Basis mit fallenden ATX, bereits unter 15, wir werden also in nächter Zeit ein Ausbruchs Setup haben.
Heute Morgen ist der gestrige Resist 13250, die erste Supportzone. Der Push unter dem 400 Tick Kanal, könnte ein Kauf sein mit Grundlage der 13250, für einen Gap Close Trade. Das ist unser erster Trade hier. Im frühen Markt gab es schon ein hT auf 1min im 13250 Bereich um einen Long zu plazieren, vieleicht wird zur Eröffnung, dieses Neveau nochmals getestet.



FDax: Daily, 400Tick, 60min


09:07 Uhr:
Schade, sofort abgehaben nach der Eröffnung, den frühen Buy  nach dem 1min hT war leider bereits die beste Chance

War schwer umzusetzten, wenn man nicht einfach Long geblieben ist.
Jetzt am oberen Trendkanal auf 400T


09:27 Uhr:
Wow wir sind fast an den BO Punkt des 3 Tages Dreiecks rangegelaufen. Gestern Abend schon der schwenk von Dax SChäche/US Märkte auf Dax Stärke im Verglcih zu US




9:44 Uhr:
Test der wichtigen 13346, das ist das Wochenhoch 


SP500/VIX langfristig
Hier sieht man den Trendbruch im Vix 

 
SP500/VIX kurzfristig
Seit Anfang des Jahres läuft der Vix nach oben, trotz des Anstiegs der Märkte. So ein verhalten kann man bei Fahnenstangen beobachten, da geht die Vola nach oben, wenn der markt explodiert. Leider wieß man das Ende einer Fahnenstange immer erst hinterher.



10:10 Uhr:
3 Day BO getriggert
offenes gap bei  13389
WIeder mal keine Chance long zu kommen....man man man
Weekly Bullhook bei 13422, dann muss man mit der 13800 rechnen 

10:54 Uhr:
Der letzte Uppush nun unter fallendem Volumen auf 5min, gute Exit Zone erstmal also, für den sehr kurzfristigen Bereich. 
Bis jetzt jede 1min Up Candle gelongt für nen scalp, erstmal Schluß damit


1min long Scalps
Das klappt nur bei massiven Trends, sonst braucht man es gar nicht versuchen.
Die hellblauen Pfeile sind von einem Scalping System, das für diese Trendumgebung gemacht ist. Das lasse ich zusätzlich mitlaufen. GLeichzeitig ist ein Alarm, wann ich die 1min Long Candle als Trade nehmen könnte.(dicke blaue Pfeile). Ich geh long on Stopp beim Bruch des Candle Hochs. Ich suche mir die Einstiege aus, die Nahe am 20/34ema liegen. So Tage gibts leider nur 1mal im Monat im Dax., echt schade :)
Der rote Kreis ist die Volumen Divergenz im 5min Chart, ab da war Ende mit den Scalps, da wir dann eher in eine Range einschwenken, da sind dann eher abc`s als Korrektur interessant.

Als CFD Trader sollte man wohl einfach den Pullback aggressiv kaufen, mit Micro Buy Stopps zu arbeiten bringt da wohl nichts.








 

Donnerstag, 18. Januar 2018

18 Jan FDax ID Day aber noch keine Ausbruchsformation Intraday

Der FDax hat einen Doppelboden bei 13130 ausgebildet, das Dienstag Tief wurde trotz einen starken Anlaufs nicht mehr herrausgenommen. Sollte dies aber doch noch passieren, würde das den Weg zum Gap Close 13000 frei machen. Das behalten wir im Hinterkopf.
Im frühen Markt ist der 5min abc Down  Level 13215 interessant, dieses ist die erste Supportzone und sollte hier kurzfristiger Support auftauchen, dann gibt es eine Longchance.

Sollte der abc Level gebrochen werden, besonders nach einem Hochstzter von ~20P von diesem. ist das ein erstes Anzeichen,  das wir die Range Richtung POC, oder sogar  Xetra Gap Close bei 13170, wieder runterlaufen.

Mehr gibt der Chart im Moment nicht her.

Bund ebenfalls mit ID, hat ein abc Up die letzten Tage vervollständigt  und ist aus der Range raus, hat zudem TSSH Day.



FDax: Daily, 60min


09:05 Uhr:
Test aus dem abc Up endete mit einem nH zum VTH, starke Rejection.


Interactivebrokers hat heute die Margins erhöht,  besonders für Vola Produkte. Der Short Vola Trade war die letzten Jahre sehr erfolgreich und man kann davon ausgehen, das hier massive Position aufgebaut sind. Anscheinend sehen sie hier Risiken, durch einen möglichen Volaspike. Der VIX hat die neuen Hochs der US Märkte nicht mehr durch neue Tiefs bestätigt

10:40 Uhr:
Bund Ausbruch nimmt fahrt auf. Sollte heute am TSSH Day sein maximales Downside Potential abrufen. Hat Außerdem 3 Day BO
Der Bereich 160,35 ist allerdings starker Support erstmal und TG Zone


10:45 Uhr:
Dax 1min low ADX Dreieck 


11:38 Uhr:
Short 33
Stopp 38
50% Posi 
sehr spekulativ leider


11:45 
Stopp  34
1min Low ADX
er müsste unter Open 28 fallen um ins laufen zu kommen


15:58 Uhr:
FDax short  51
Stopp 61
 Massive Divergenzen im Volatilitäts bereich
schon angesprochen heute


16:01 Uhr:
1/3 TG 33 
 Stopp BE
Rest ist auf go für die 13k

Es fehlt nur noch ein  neues TH im Vix, dann sind auch die die US Märkte reif, P/C Ratio ist auf 3 Jahres Tief, $Tick Indikator auf Sell, fehlt nur noch eine Bestätigung im Preis

16:15 Uhr:
noch 1/3 raus auf der 200
+51P
Es fehlt noch daas letzte Puzzle


16:32 Uhr:
Die Amis noch mit 15min Grailbuys, das wird der Knackpunkt 

16:56 Uhr
Rest geflogen auf BE 51 
Obwohl die Amis bislang nicht viel bewegen, aber leider auch im Vix nicht.


Mittwoch, 17. Januar 2018

17 Jan FDax Outsidebar Down & 15min Grail Sale

Der Test des Dez Hochs 13336 ar Endstation für die Bullen und die 15min Bullflag mach einem abc Down, führte nach Bruch der C zu einem Trendreversal.
Ein früher Push Up in den Bereich 13385-95(POC vom Montag) und 15min Grail Sale 20ema sollte ein Short Scalp sein, dazu ein BB Sale.



FDax: Daily, 15min


08:32 Uhr:
Push zur 71 ist 1/3 TG Zone für die Shorts von der 85+


08:59 Uhr:
Rest BE gestoppt, entäuschend.
Möglicherweise gibt es noch einen Reentry bei einer 5min Sell Div im Bereich 94-200, mal abwarten


09:13 Uhr:
noch ein VErsuch short 03
Stopp 15
nur 50% Posi


09:38 Uhr:
Rest gestoppt BE on Balance
Die Tücke des Outside Down Days, alle Longs geflushed gestern

Gefahr eines Trendreversals, beim Push Über abc c bei 85 


09:20 Uhr:
90 ist TG Zone
Ist Morning Top


09:25 Uhr:
TG 93
Ich möchte vor  9:30 wenigsten TG


10:03 Uhr:
Short 19
Stopp 28
5min Sell Div, Xetragap Close 


10:07 Uhr:
Stopp 19
mittleres BB Band ist ~200 
Sollte Range Day sein heute, also 5min Sell Divergenz gegen den Resist 13220-30 ein validierte Option. 


10:21 Uhr:
Na, gut...gestoppt BE



Dienstag, 16. Januar 2018

16 Jan FDax 60min Dreieck um den dicken POC 13194

Ich wünsch euch ein gutes neues Jahr!

Anfang Januar dippte der Dax unter die 12800 und generierte dabei einen Turtle Soup Buy (Falsch Breakout aus der 20 Day Range), danach der rasante Anstieg im Zuge des frischen Geldes und des Wallstreet Sturmlaufs. Diese hatten 1 Woche konsolidiert und die kurzfristige Überkauftheit abgebaut, nach dem letzten Post am 22.Dez. Der FDax hat sogar stark abgegeben und einen Fehlausbruch über 13336 hingelegt und eine Trompete auf Daily geformt.

Auf Weekly sehen wir die starke Candle weg vom unteren Trendkanal und mit der letzten Down Woche, einen möglichen Bullhook auf Weekly. Dieser wird offiziell aber erst beim Bruch des Hochs der letzten Woche getriggert.

Gestern Abend wurde auf 60min ein hT geformt mit einer Buy Divergenz auf Stundenbasis.  Das hat erstmal nur kruzfristigen Charakter, der Abwärtstrend wurde gebrochen. Aber die Zone 13240-60 (abc Up aus dem 60min hT) ist allerdings starker Resist, erst über 13262 auf Stundenschluß und mit Dynamik kann man von einem Ausbruch aus der 3 Tagesrange sprechen. Der ADX auf 60min hat noch kein Ausbruchsniveau erreicht. Damit sind wir erstmal in der Range 13164-13262 gefangen. Ein Ausbruch aus dieser Range Down kann das Gap bei 13000 schließen. Ein Ausbruch Up das Gap bei 13378.

Kurzfristig muss nin das Range High von gestern Nachmittag 13210-20 gehalten werden, um einen Test der 13262 zu ermöglichen. Fallen wir unter 13210 zurück, dann sollte der POC 13194 nächste Station sein.



FDax: Weekly, Daily, 60min


09:38 Uhr:
Test der 13262 aus dem Support 13210-20, aber danach brutal abverkauft. Fast die Hälfte derr Long Gewinne wieder einkassiert. Definitiv Fehlausbruch und bereits Test des POC, alles innerhalb von 10min. An das Tempo muss man sich erstmal gewöhnen.


10:00 Uhr:
13224 gestriges Nachmittagshoch, Open nun Resist, ein 1min nH , kann den bestätigen und zum erneuten Anlauf des POC führne


11:04 Uhr:
Stundenclose über 13262
signalisiert eine Up Ausbruch aus der 3 Day Range
wichtig ist nun zu beobachten, ob der die 20ema auf 5, 15 über das Rangehigh 12362 gezogen werden können


13:16 Uhr:
abc Down
long 05
Stopp 295
mal Sehen, ob da noch was kommt
Euro schon wieder auf erhohlungskurs

Zur US Eröffnung mus der schon im Plus sein, die Amis sind doch gefährlich am Anschlag 
US Market Internals:


13:27 Uhr:
Mal TG hier an der 15
+10P
Stopp 97 knapp über BE on Balance 


13:39 Uhr:
nochmals TG 31
+26P
Stopp BE

Freitag, 22. Dezember 2017

Kein Update heute mehr

Ich wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest mit euren Liebsten und eine guten Rutsch!

herzliche Grüße
rt

Hier doch noch ein Chart, die US Market Internals:
Auffällig das extrem long lastige P/C Ratio, letztes Jahr Ende Dezember war es genauso. Der Markt kam aber nicht runter sondern ging erstmal 4 Wochen seitwärts bis das P/C Ration nach oben kam in den Short lastigen Bereich, dann erst startete die Rally. Kaum denkbar das unter dieser positiven Grund stimmung, eine größere Rally starten kann, in den USA. Dieser Diskrepanz muss erst abgebaut werden, entweder über Zeit, also seitwärts, oder das P/C muss nach oben, oder der Markt erstmal runter. Interessante Ausgangslage, exakt wie Ende 2016.




Donnerstag, 21. Dezember 2017

21 Dez FDax Trendtag Down - z-Day & 15-30min Grail Sales

Der Breakout über die 13240 erwies sich als Beartrap und gestern kam es zu einem Trendtag Down zurück in die Range. Wir haben 15min & 30min Grail Sales im Markt, allerdings haben wir mit ein Gap Down eröffnet und stehen sozusagen auf einem 2. Bein, das kann zu einem abc Up führen in den Bereich 13120, also im Beeich des 30min Grail Sales, aktuell bei 13100. Dieser Cluster wäre eine interessante short Zone, falls wir diesen Level erreichen.
Gestern wurde schon  lange ausgeschwunge, so sind die BB Bänder nur mehr ein grober Anhaltspunkt und keine direkten Z-Day Entrys.




FDax: Weekly, Daily, 30min

Mittwoch, 20. Dezember 2017

20 Dez FDax mit Korrekturtag und Long Flush

Die Aufwärtsbewegung hat genau die Volumen Cave aus dem Weekly VP von 13285 bis 13340 durchlaufen und konnte nur die "einfachen" Kurschritte erreichen. Nach 330P vom Freitagstief ist das in meinen Augen erstmal als normaler Rücksetzter zu werten. Nach dem 5min Trendreversal unter dem abc Down, wurde alle kurzfristigen Longs geflushed.

Der Druck kam kurz nach XDax Eröffnung vom Rentenmarkt, auch wenn in vielen Analysen gerne der Euro herhalten muss. Der Bund ist aus einer Toppbildung nach unten ausgebrochen, die US-Bonds ebenfalls und der Bund verlor zwischenzeitlich über einen vollen Punkt, das ist der stärkste Tagesmove Down Move und somit Zinsanstieg, seit Juli. Sollte diese Bewegung nicht nur kurzfristiger Natur, oder auch noch Druck aus High Yields Bereich kommen, hat das oft Vorlauffunktion für die Aktienmärkte. Steigende Zinsen und Kapitalverknappung ist Gift. Noch ist es eine 1 Tagesbewegung und nach dem kleinen Crash im High Yield Ende Oktober(2 Tage später brach der Dax nach unten) herrscht hier erstmal Ruhe, aber man muss ein Auge drauf haben.

Die Kurzdristige Tradingsanalyse fällt dieses mal sehr schwer. Wir haben das Ausbruchsniveau 13218 aus dem Weekly ID Bar gestern verteidigen können und so is es erstmal ein Rücksetzter auf das Ausbruchsniveau. Das Gap bei 13183 muss unbedingt verteidigt werden für die Bullen. Das wäre ein Bereich, den man für einen Long ins Auge fassen kann. Der Bereich 13270-80 ist erstmal starker Resist, aber kein zwingender Shorttrade, es fehlt das Setup.

So heißt es heute erstmal abwarten und Tee trinken, die Lage ist krzfristig relativ zu unklar, der Weekly Oszi hätte noch eine Woche Swingraum, erst nach 4-5 Woche kann sich die Swingrichtung wieder ändern. Ein Auge auf den Bund halten, der hat 30min Grailsales, wenn sich hier weiteres Downpotential auftut, dann kann das wie gesagt kritisch werden und dann steckt der FDax seit 3 Wochen möglicherweise in einer b einer 3 welligen Korrektur fest, die eine c in den Bereich 12500 projezieren würde.




FDax: Weekly, Daily, 30min

FDax:Weekly VP:


09:24 Uhr:
5min Low ADX Dreieck im FDax


09:36 Uhr:
hohe Dynamik beim Ausbruch, der Bereich 13180 is so natürlich kein Kauf! 

Der 5min Dreiecksausbruch läuft 100P weit...brutal

Dienstag, 19. Dezember 2017

19 Dez FDax Trendtag Up -> Buy Pullback 30min & 60min Grail Buys

Nach dem Trentag Up gestern, kann man heute den 30 & 60min Grail kaufen, mit dem Ziel Push über VTH bzw. bis zur Weekly Volumen Node 13368, als Haupziel.
Wir haben einen Ausbruch aus einem Weekly ID vorliegen und Daily & Weekl Oszi  haben Up gedreht, das ist ein Kraftvollen Signal, das uns sogar zum ATH führen kann. Das einzige technische Problem am Horizont, ist das niedrige P/C Ratio in den US Märkten und das die Tokio etwas schwach performt heute Morgen. Im Fdax noch der Taylor Sell Short Tag, aber nach einem Ausbruch aus einem Weekly ID, wird der 1. Short Day ausgelassen.

Die Support liegen im Bereich 13295, dem 20ema des 30min Grail Buys und darunter der beste Support bei 13275, der FDax 60min Grail Buy kommt im Bereich 12353 rein aktuell, stark steigend.
Agressiv kann mit einer kleineren Position der POC gekauf werden bei 13312.

Wir haben keine Z-Day heute Morgen, da wir gestern bereits nach US-Eröffnung um 14 Uhr, ausgiebig in Z-Form konsolidiert haben.




FDax: Weekly, Daily, 30min


 09:25 Uhr:
Push über VTH ist TG oder Exit Zone für longs aus dem POC


11:36 Uhr:
abc down level ist 90, vielleicht auf 3 Pushes Down warten im 1'er

Montag, 18. Dezember 2017

18 Dez FDax abc Down 60min & GOOVA Gap & Daily Buy & Weekly ID

Wir haben letzte Woche in einer abc Korrektur verbracht und auf Daily, hat sich ein Buy geformt im Oszi, durch den Pullback in den neutralen Bereich. Der Weekly Oszi hat Buy Potential und scheint nach oben zu drehen. Sollten beide Oszi ihren Upswing schaffen, so steckt großes UP Potential für 2-4 Up Tage in dieser Oszillator Kombination.

Allerdings hat das Trendpotential aus dem Goova Gap erstmal vorrang. Es ist sowohl ein  Ausbruch Down aus der Opening Range möglich, als auch ein Up Ausbruch. Wir müssen abwarten, ob es zu einer Eröffnungsrange kommt, oder ob wir einen Opening Drive sehen können.

Oben ist die 13210-20  ein wichtiger Resist und darüber die 13238, die den BO aus der Weekly Range einleiten kann.



FDax: Weekly, Daily, 60min


09:49 Uhr:
Ausbruch Up aus der Morning Range, kein Trade unter Xetra Open. Das kann sich zu einem Trendtag Up entwickeln, die Shorts getrappt.
Aktuell Kampf um das High der  1 Deezember Woche. Der Ausbruch aus dem Weekly ID steht!

Spannend wird der 1. Pullback, ob wir das Hoch der Morning Range 13220 halten. Ich denke man sollte mit einer Grund Position Long bleiben, nicht das der Zug aus dem Bahnhof fährt.

FDax VP Weekly: Kaum mehr Resist über dem Markt, die Weekly Node 13370 winkt


11:43 Uhr:
Test der Weekly Cave 13285, normalerweise beim ersten Test Resist, aber natürlich kein Grund Short zu gehen. Hoffentlich nochmal ein besserer Pullback in eine Bullenflagge. Darüber die Low Volumenzone, die sehr schnell durchschritten werden kann zur 13330.


10:21 Uhr:
Nach der rejection an den Hochs, würde dem Markt ein abc Down gut tun in den Bereich 13290