Freitag, 30. Oktober 2015

FDax ID, aber noch keine Breakoutformation Intraday

Der Daily Chart für den FDax zeigt einen Inside Day(ID), aber noch haben wir keine echte Ausbruchsituation auf Intrdaybasis. Hier fehlt noch eine obere Dreiecksbegrenzung, oder low ADX Umgebung. Möglicherweise müssen wir also noch etwas konsolidieren, bevor es zu einem Ausbruchsetup kommt.


Inzwischen muss der Preis/Vilumenchart als Orientierung herhalten. Die Value Area erstreckt sich von 10770-10880, das ist der Konsolidierungsbereich. Einen Ausbruch aus dieser Zone sollte man nicht gegenhalten, schon gar nicht zur Upside. Es fehlt noch ein 3. Push Up auf 240min, nur ein Ausbruch Down, würde diese Erwartung negieren.



FDax: Daily, 30min, P/V Chart



09:55 Uhr:
1min low ADX nun
Welchen Move macht er zuerst? Den Anlauf zur 1060-70, oder Gap Close


10:00 Uhr:
long 29
Stopp 22 


10:02 Uhr:
TG hier @40
+11P


10:06 Uhr:
Rest gestoppt 29 


10:28 Uhr:
Volumen dünn, kein Premium Setup...extreme Vorsicht geboten um sich nicht in irgendwelchen Kleinkriegen zu verzetteln 
2 Trades mit 2 mal TG und BE gestoppt, Gold Short ist vorne, das ist ein guter Tag. Nicht jeder Tag bietet die gleich guten Chancen!

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Gold droht Weekly abc Up nach nH auf Daily

Gold und Silber gestern mit Intermarket Divergenz, Silber höheres Hoch, Gold mit nH auf Daily. Das 240min Dreieck wurde nun nach unten verlassen, nach einer Bulltrap.

Nun droht im Gold ein abc up auf Weekly und ein erneuter Rücksetzter bzw. Long Shakeout. Der Commitment Report zeigt ein massiven Überhang der Long Positionen und die Producer sind auf der Verkaufsseite.


Gold Weekly, 240min, Commitment Report






Trendtag UP aus dem 120min Grail Buy -> 30min Bullflag

Der 120min Grailbuy führte gestern zu neuen Hochs und wir haben das Gap bei 10920 geschlossen. Wir haben 15/30min Bullflags im Markt und so ist ein weiterer früher Push Down in den Support 50-70 ein Buy Scalp. Der Markt ist zwar zur Upside nun relativ ausgereizt, aber Intraday Trendwenden Down vollziehen sich häufig durch einen starken Vormittag und schwachen Nachmittag bzw. Close.
Im Bereich 10840 haben wir eine dicke Volume Node und diese ist entscheidender Support für heute Vormittag, die darf aus Bullensicht nicht unterschritten werden.


FDax: Daily, 30min


09:02 Uhr:
long 61
Stopp 34


09:03 Uhr:
TG hier @79
+18P
zurück über Open
Stopp 61 


09:15 Uhr:
Rest gestoppt 61
Magerer Push Up 

Kein hT im BEreich 65-70, das hätte kommen müssen für ein Gap Close Anlauf

Vielleicht noch ein Long Scalp an der 40, aber Vorsicht jetzt, könnte ein nH auf 15min, FED hat Zinserhöhung in aussicht gestellt!!!


09:20 Uhr:
Ich bleibe mal an der Seitenlinie, außer ein Long im BEreich 40 springt mich wirklich an


09:26 Uhr:
5min Umkehrbar 


09:28 Uhr:
long 35
Stopp 25
3 Pusehs Down hier 


09:31 Uhr:
Stopp 35 


09:35 Uhr:
TG hier @48
+13P
Stopp bleibt 35 


09:38 Uhr:
Exit hier 58
+23P

Mittwoch, 28. Oktober 2015

FDax 120min Grail Buy & TBD - Fed Entscheidung heute Abend

Der Fdax hat gestern Abend noch unseren 10680-10700 Support angelaufen und dort haben wir einen 120min Grail Buy, der sollte zumindesten für einen 50-100P Up Move gut sein.

Ein früher Push unter gestriges Tief in die Zone 10680 ist ein Kaufgelegenheit, den das wäre eine LV für den Taylor Buy Day. Konservativ kann man auch warten bis der Markt wieder über gestrigen TT handelt und ein hT als Einstieg versuchen.


FDax: Daily, 120min



09:03 Uhr:
Auf 15min formen wir ein 15min Dreieck mit low ADX. Der Push unter gestriges Tief könntze also Dynamik entickeln.


09:11 Uhr 
Xetra hatte nee LV 


09:19 Uhr: 
FDax mini teilweise mit 4P Spread


09:27 Uhr:
Ausbruchsversuch aus der 15min Range 
Warten wir mal, ob die 10740 nun als Support herhält 


09:32 Uhr:
long 45
Stopp 33 


09:35 Uhr:
Stopp 39 


09:36 Uhr:
Stopp 45 
gestoppt 45 


10:15 Uhr:
5min Bullflag hier, allerdingsaauf hohem Niveau, aber bei einem gutem Low Risk Einstieg nehmen wir die


10:37 Uhr:
Unser angepeilter Haupttrade ist gelaufen mit 50-100P Up aus dem 120min Grailbuy. Mit der Fed am Abend, wird sich keiner zu weit aus dem Fenster lehnen.
Vielleicht kann man nach einer Konsolidierung zum 5/15 20ema nochmals Long Scalpen, aber das ist kein Premium Trade mehr

Dienstag, 27. Oktober 2015

FDax nr7 Tag & 15min Low ADX BO Zone -> Ausbruchsmodus

Der gestrige Z-Day müdetete wie so oft in einen nr7 Tag und auf 15min haben wir nun eine Box mit low ADX, also ein Ausbruchssetup. Wir sind zwar auf einen 60min Grailbuy, aber möglicherweise braucht der Markt einen Long Flush zum 120min Grail Buy 10680-10700.

Sollte der frühe Dip unter die Range Support finden, oder es zu einen Fehlausbruch Down kommen, dann werden wir erneut versuchen Long zu traden mit Ziel 10900+.

Euro 120min Grail Sale, aber etwas Vorsicht den hat ID


FDax: Daily, 15min


08:51 Uhr:
long 65
Stopp 48
50% Posi
Frühes hT im 1'er
Riskant, aber gutes CRV und heute Morgen möglicherweise bereits der Fehlausbruch


08:55 Uhr:
Korrektur!
Der Stopp ist 58 natürlich!


08:57 Uhr:
Stopp 62 nun
gestoppt -3


09:14 Uhr:
Bund mit Ausbruchsversuch Up


09:20 Uhr:
Wer das abc Up im Euro in den 120min Grail Sale geshorted hat, der sollte nun engen Stopp über der 1,1080 fahren, also ~1,1090


FDax P/V Chart. Der nächste Volumen support ist bei 10709


09:27 Uhr:
long 41 
Stopp 32
1min hT und frontrunning der 9:30 Uhr


09:29 Uhr:
TG hier am 2 tagestief @ 56
+14P
Stopp  32

Wir brauchen hier ein weiteres hT über der 32, um den 1min Trend zu drehen 

09:34 Uhr:
Wenn es über die 58 geht, kann sich der frühe Move down als Falschbreakout und Shakeout erweisen


09:35 Uhr:
Stopp 43
Ziel 10800


09:47 Uhr:
Echt ärgerlich, gestopp 43
Mal sehen, ob es ein 5min hT gibt


10:02 Uhr:
Das ist eine 1min Bullflag hier


10:09 Uhr
Push aus der 1min Flag in die angepeilte 10800 


10:39 Uhr:
Ich denke der 60min Grailbuy ist nun der dominierende Timeframe. Möglicherweise formen wir nun ein Dreieck und mit Glück können wir später einen Ausbruch traden. Der POC 10809 und die ~10750 sollten die Range makieren.

Montag, 26. Oktober 2015

FDax Trentag Up -> Z-Day & 30min Grail Buy

China hat am Freitag nochmals Öl ins Feuer gegossen und nach dem Ausbruch aus der Morning Range zur 10720, konnte gleich der nächste Schub gezündet werden. Unsere Erwartung war ein Anlauf auf die 11k die nächsten 1-2 Wochen, dieser sollte nach 1-2 Konsolidierungstagen in Angriff genommen werden.

Heutre Morgen ist ein erster früher Push Down in das untere BB & 30min Grail Buy ein Kauf für einen long Scalp, die 10760-70 ist Top Support. Ein früher Push über Tageshoch vom Freitag ist ein Short Scalp.

Wir sollten einen echten Z- Day bekommen heute.


Euro mit neuem 60min Grail Sale, Yen mit 120min Grail Sale


FDax: Daily, Weekly, 30min


09:03 Uhr:
long 78
Stopp 50
z-Day Trade


09:10 Uhr:
TG 92
+14P

Vielleicht kommt auch noch ein Push Down in die  10760-65


09:14 Uhr:
66% Raus bei 805
+27P 


09:21 Uhr:
Rebuy auf 66% bei 68
Stopp weiterhin 50 


09:30 Uhr:
ich bleibe mal bei nur 66% long


09:40 Uhr:
TG hier @88
+20P 


09:46 Uhr:
Stopp 85 


09:48 Uhr:
Stopp 94
IFO um 10 Uhr 


09:51 Uhr:
gestoppt 94
+16P (+78 Posi war  das noch)
Ich denke ein Move ins Gap kommt noch, aber habe jetzt mal vorsicht walten lassen vor dem Ifo und hier zurück zum Open

Freitag, 23. Oktober 2015

FDax Trendtag Up -> z-Day & 15/30min Grail Buys

Eigentlich hat Draghi nichts gesagt, was wir nicht schon wussten und trotzdem erfolgte der Ausbruch Up aus dem Weekly nr7 und Daily Konsolidierungszone. Ein starkes Zeichen!

Nach dem Trendtag heute Morgen Z-Day und 15/30min Grail Buys. Der Bund hat auf Grail Buy 15min eröffnet und bereits neue Hochs gemacht. Im FDax eröffnen wir mit Gap up(Z-Day Short) und wir müssen erst abwarten, wo der Pullback Support findet.

Erst Kauf-Zone ist das gestrige Hoch bei 10587 und als nächstes die massive Supportzone 10560, hier erwarten wir auch bald das untere Bollinger Band.



FDax: Daily, Weekly, 15min


09:15 Uhr:
Der Support am Vortageshoch 10587 hat gezogen. War mir persöhnlich zu riskant und zu weit weg vom "großem" Support


09:56 Uhr: 
zwar am unteren BB, aber diese öffnen gerade...
Und schön passend zur nächsten Wirtschaftszahl um 10Uhr angelaufen 


10:24 Uhr:
Hält sich gut über den gestrigen Hoch, ich war zu defensiv bei den Pullbacks. So ging es wahrscheinlich vielen Tradern. Das könnte weiter stark unterstützend für den Markt sein! Ich kaufe den nächsten Pullback, vllt in ein hT auf 5min 


10:54 Uhr:
long 21
Stopp 14 
kleines abc Down, in ein 5min hT
schlechte Trefferquote hier mitten in der Range aber sehr gutes CRV 


10:57 Uhr:
TG hier 26
+5P
Stopp  15 bleibt


11:16 Uhr:
Stopp 28

Donnerstag, 22. Oktober 2015

FDax Doji vor EZB -> Rangevormittag

Für heute Morgen können wir einen Rangevormittag erwarten, es ist unwahrscheinlich, das sich die Märkte vor der EZB Pressekonferenz um 14:30 Uhr,  stark vom gestrigen Close entfernen.

Möglicherweise formen wir eine Morning Range zwischen den 10180 Support und dem POC 10232 bzw. Resist 10250. Sell Divergenzen oder nH/hT in diesen Zone, können der Einstieg für einen Countertrend Scalp sein.


Stay Save und Pulver trocken halten, könnte man sagen. Pulver ist in unserem Fall natürlich die emotionale Balance und Entscheidungsstärke. Dazu gehört auch, nicht jeden Tick zu analysieren im "Leeraum" zwischen 10180 und 10232.


FDax: Daily,  60min


09:07 Uhr
Diese Tiefs "Zuerst" Bewegung wollen wir kaufen


09:11 Uhr:
Schade...  hatte Buy Limit 85


09:17 Uhr:
gute Dynamik, mal abwarten wo uns das hinführt 


09:30 Uhr:
Wer den short in den 3. Push Up genommen hat...sollte vielleicht mit 20P zu frieden sein. Der Long in den frühen Push Down in die 10180 war mein favorisierter Trade

Violumen ist gut, Euro mit Downbreak aus nr7....wer weiß welche Infos schon die Runde machen,.,, 


11:01 Uhr:
long 48 
Stopp 39

1min low ADX Dreieck, ich hab versucht unten reinzukommen, vielleicht gibt es noch einen Short Squeeze. 


11:21 Uhr:
TG 1/3 58
+10P
Stopp 44 


11:53 Uhr:
gestoppt 44

Mittwoch, 21. Oktober 2015

FDax ID & 60min Dreieck -> Ausbruchsmodus

Wir haben zwar im Dax eine Daily Sell Divergenz, aber die ist bis jetzt nicht vom Preis bestätig(Break Down unter 10076) und der Weekly Oszi(rote kurve im Oszi Feld) ist noch im Up Move.

Darüberhinaus dominiert das Ausbruchssetup heute jede Richtungsanalyse. Ein Ausbruch über das Morninghoch 10212 kann zu einem Upside Breakout in die 10240 und mehr führen. Ein Opening Drive Down, kann in Verbindung mit dem Gap aus VA zu einem Trendtag Down führen.

POC ist die 10140, eine wichtige Wasserscheide für den Handelstag.


FDax: Daily, 60min



09:09 Uhr:
Short 72
Stopp 84


09:10 Uhr:
TG hier @57
+15P
Stopp 70 


09:12 Uhr:
Exit 80% @ 42
+30P


09:18 Uhr:
Stopp 41
gestoppt 41
+31P


09:36 Uhr:
Short 48
Stopp 60


09:37 Uhr:
TG 38
+10P
Stopp 48
Bricht er durch? 




09:40 Uhr:
Stopp 40


09:44 Uhr:
bleiben wir unter der 10140, dann kann die Daily Sell Div kommen und wir versuchen  den Anlauf auf den Daily 20ema bei 10020


09:58 Uhr:
Stopp 35


10:02 Uhr:
90% off 07
+41P
Stopp 21

10% Rest gestoppt 21 

Waren 3. Pushes Down, hätte man auch long drehen können


10:08 Uhr:
Short Bund 156,04
Stopp 18


10:16 Uhr:
Exit Bund 03
Ich short den Push über 156,12-15 



10:43 Uhr:
Dax mit 30min Umkehrstab, nach Down shakeout. Ein 5min hT wäre nun ein Long 


11:01 Uhr:
Short Bund hier 156,19
Stopp 156,26 


11:08 Uhr:
Short AUD 0,7202
Stopp 0,7214
5/15min BEarflag nach Ausbruch down


11:14 Uhr:
gute Exit Zone für den Push aus dem 5min hT  ~10175-80 


11:17 Uhr:
gestoppt im Bund -7 Ticks
Gestern kommt man nicht mehr Short und heute überennt er sogar ein abc Up in den 60min Grail


11:51 Uhr:
Ich nehm mal 50% off im AUD am Einstand, Risk raus über Mittag, einige Bewegungen sind auch sehr erratisch heute, lieber defesiv bleiben. 
Wir hatten ein paar sehr gute Tage, da bricht dann auch schnell der Übermut durch 


12:38 Uhr:
Ausbruch aus dem Dreieck und ID, neue 15min Momentum Hochs, warten wir eine 5min Bullflag ab, Support ist 10220, leider haben wir die 10240  Weekly Volumennode schon angelaufen, aber wenn wir den Level hier halte, dann Eröffnen die Amis mit einer Beartrap, das kann eine Short Sqeeuze auslösen


12:44 Uhr:
long 29
Stopp 24 
Riskant, aber die 5P Rsiko nehme ich mir 


12:48 Uhr:
Stopp 26 


12:49 Uhr:
Stopp 28 


12:52 Uhr:
TG hier 34
+5P
nimble scalp
Stopp 28

Rest gestoppt 28

Ein Versuch war es wert, wenn der Markt einen low Risk Entry anbietet 


Nachtrag zu den 3 Pushes und der 10140 Wasserscheide:
Der 1. Test der 10140 ist ein potentieller Long Scalp(wenn man nicht short Traden will, oder ist), der Bruch ein Short und der Rebreak ein long in Verbindung mit dem höheren Tief und 30min Umkehrbar
Die 3 Pushes sieht man am besten auf 2min, da sind sie sehr exakt!


Dienstag, 20. Oktober 2015

FDax 30min low ADX Dreieck & mögliche Daily Sell Div

Wir haben erneut ein low ADX Dreieck geformt, durch die lange Konsolidierung nach dem Ausbruchsversuch Up gestern Vormittag. Wenn wir nicht bald den Ausbruch über die 10200 schaffen, dann könnte eine Daily Sell Divergenz im FDax entstehen(gelbe Linien). Noch ist es aber nicht soweit, es fehlt eine Bestätigung im Preis!

Sollte wir das 30min Dreieck nach unten brechen(10129), dann könnte es einen Anlauf zur 10100 geben. Ein Ausbruch Up über die 10172 führt zu einem neuen Test der 10200. Die Gefahr das ein erster Ausbruch fehlschlägt ist heute höher als gestern und könnte einen ersten Hinweis auf die echte Ausbruchsrichtung liefern.



FDax: Daily, Weekly, 30min


08:52 Uhr:
kleines 1-5min hT vorbörslich an der unteren Rangegrenze


08:57 Uhr:
Vor Eröffnung empfielt sich ein kleines TG nach dem Test up in der 30min Range, mit dem Rest kann man mit BE Stopp auf Ausbruch spekulieren 

So z.B. tradebar

09:00 Uhr:
Stopp 55 keine schlechte Idee nun 


09:04 Uhr:
Yen Downbreak! 


09:09 Uhr:
long 80
Stopp 70
55 hat auch gehalten 


09:14 Uhr:
TG 91
+11P
Stopp 75
Volumen bisserl mau :(


09:17 Uhr:
Stopp 80 
Rest gestoppt 80 

Volumen gering, Euro, GBP,AUD;CADhoch, Yen runter, Bund in der Range, sehr gemischtes Bild
Yen könnte gegen das ganze Board nen Ausbruch vorbereiten


09:32 Uhr:
9:30 Short gegen das Doppelhoch? 

Volumen zu gering, ich halte mich raus 


Hat jemand eine Idee, warum so wenig Volumen im Markt ist, an einem Dienstag? Warten wir schon auf die EZB? 


10:14 Uhr:
Reversal durch die 10170 und nun Ausbruch down Versuch 


10:15 Uhr:
10120 ist TG Zone für den Ausbruch unter TT. 


10:52 Uhr:
abc up im 1'er, ein nH unter 28 könnte man nun shorten mit engem Stopp ~30
Wir brauchen einen engen Stopp, da möglicherweise das meiste der Bewegung vorbei sein könnte 


10:57 Uhr:
Wer short gekommen ist, covert den Push down in die 80-85 


11:03 Uhr:
Nochmals gelesen im Tagespost:

"Wenn wir nicht bald den Ausbruch über die 10200 schaffen, dann könnte eine Daily Sell Divergenz im FDax entstehen(gelbe Linien)"

"Die Gefahr das ein erster Ausbruch fehlschlägt ist heute höher als gestern und könnte einen ersten Hinweis auf die echte Ausbruchsrichtung liefern."

Da stehts doch....diesesmal zu früh in den Defensiv Modus gegangen!

Montag, 19. Oktober 2015

FDax nr7 Week & 30min Dreieck mit ADX < 15 -> Ausbruchspotential

In der letzten Woche wurde das minimal Ziel für das Taylor Buy Setup, mit dem Push über Vorwochenhoch erreicht und dann der Anstieg aus der Taylor Buy Week konsolidiert, was zu der engsten Wochenrange der letzten 7 Wochen führte(nr7 Week). Es könnte im Verlauf dieser Woche also zu einer stärkeren Bewegungen kommen.

Im Verlauf des erwarteten Z-Days (Einsatz des Bollinger Systems) am Freitag wurde dann ein 30min Dreieck ausgecurved, das nun einen ADX von unter 15 aufweist und so im Ausbruchsmodus ist. Ein Breakout über die 10126,5 sollte zu einem Anlauf der 10166-10180 führen und ein Downbreakout unter die 10052 zu einem Test der 10k, oder sogar zum Test des Gaps bei 9955. Innerhalb des Dreiecks gelten Rangetradingbedingungen.


FDax: Daily, Weekly, 30min


09:03 Uhr:
Früher Push Down in die untere Dreiecksbegrenzung wurde absorbiert! Bund schwach, hat ID BO Muster und versucht den Ausbruch Down. Sieht gut aus für einen Upside BO im Dax 


09:08 Uhr:
Long 31
Stopp 17 

FESx mit Daily Bullflag und neuen Hochs über Freitag


09:10 
TG hier 55
+24P
Stopp 10122 


09:13 Uhr:
nochmals TG hier @10173
+42P
 Stopp 10130


09:16 Uhr:
Exit 90
+59P 


09:20 Uhr:
warten wir ab wie sich der Dax hier hält und ob er eine Bullflag formen kann. Magnet Ziel wäre die Weekly Vol Node 10240 


09:26 Uhr:
Relong 61
Stopp 48 

Das Hauptziel wurde mit dem Push über die 10188 erreicht, nun muss man sehen ob noch Anschlußkäufe kommen.
Ein Versuch ist es Wert, aber ab jetzt defensiver! 


09:29 Uhr:
TG hier @ 73
+12P
Stopp bleibt 48
Free Trade 


09:30 Uhr:
Stopp 61 


09:33 Uhr:
TG hier 10201
+ 40P
Stopp 61

09;46 Uhr:
Exit 90 

Die 10240 steht sicherlich weiter im Raum, aber Bund mit Doppeltief und es ist Montag. Da fallen die Trends meist kürzer aus. Die stärksten Trendtage sind Di,Mi,Do


10:00 Uhr:
Ab jetzt sollte man wieder vorsichtiger agieren, wir könnten hier eine 5min Bullflag formen, aber der Haupttrade mit hohen Wahrscheinlichkeiten ist erstmal gelaufen. 


10:35 Uhr:
1min low ADX Dreieck im FDax, ein Ausbruch daraus könnte die weitere Richtung vorgeben. 
 Wir Das ein Fehlausbruch Up und ein nH auf 5min?

Freitag, 16. Oktober 2015

FDax Trendtag Up -> Z-Day Morgen

Der TBD führt zu einem Trendtag Up am späten Nachmittag zum Ausbruch UP und hinterlässt einen Trendtag Up. Jeder frühe Push Down heute Morgen in das untere Bollinger im Bereich 10100-10110 sollte Support finden für einen Push Back Up. Exit für einen TBD ist der Push über gestriges TH.

Im Dax könnte sich eine Daily Bullflag formen!
 


FDax: Daily, 5min


09:02 Uhr:
long 10
Stopp 75
z-Day Trade 


09:08 Uhr:
TG hier @ 24

+14P


09:22 Uhr:
15min Bullflag im FDax, sollte zu einem Push über gestriges TH führen


09:26 Uhr:
nochmals 1/3 off 40
+30P 
Oberen BB Sell lasse ich aus 


09:35 Uhr:
1/3 Relong @ 18 

ADX schon unter 18, vielleicht etwas zu riskant der letzte long, 


09:51 Uhr:
Relong wieder off 18, das ist das mittlere BB 


10:16 Uhr:
5min ADX unter 15
Z Day vorbei, falls wir hier nicht halten im bEreich 10100, könnte auch ein Brekout Down kommen. Wir hoffen natürlich auf den Breakout Up :)


10:45 Uhr:
Exit 55
+45P
Believe!

Donnerstag, 15. Oktober 2015

FDax 2 Taylor Buy Day Nach 2 Tagen Down, aber Hochs zuerst

Der Buy Day im FDax nach 2 Tagen Down wird ersteb einem Test des gestrigen Tiefs aktiviert. Der Handelstag ist also zuert Short ausgerichtet, bis der Dax einen besseren Boden gefunden hat, über Impulsmoves über die 10040 zeigt.

Wenn wir eine Morning Range formen, könnte der Down Ausbruch zum Gap Close  führen, oder zu einem Test des gestrigen Tiefs. Sollte der Markt den Ausbruch über die 10020-10040 schaffen, so könnte es eine Daily Bullflag sein und wir setzten zu einem erneuten Anlauf Richtung Weekly EMA an.

Die Währungen ebenfalls mit Ausbrüchen, hatten Grail Buys übernacht und erreichen die Zielie mit Test über gestrige Hochs.
Gold ausbruch gut unterwegs, braucht etwasa konsolidierung um den fortzusetzten.


FDax: Daily, 60min


09:22 Uhr:
Der Move eben zum Doppeltief im Dax und Euro Downer wurde von EZB Comments augelöst.
Die haben mal kurz klar gemacht, wer der Herr im Haus ist! :) 


09:59 Uhr:
Short 04
Stopp 12
1min nh? 


10:02 Uhr:
2/3 TG hier @ 86
+18P
Stopp 10000 


 Rest gestoppt @10k

Schwierig in die Störke des TBD zu Shorten innerhalb der Eröffnungsrange. Warten wir eine bessere Rangebildung ab. DIe 10010-10020 ist aber guter Resist.


10:38 Uhr:
Ausbruch aus dem 1min low ADX Dreieck, stopp sollte man bei BE plazieren und warten, ob er die 10040 knackt

Bin gestoppt worden 30.5

ES ist immer schlecht, wenn der Ausbruch bereits erfolgt, bevor 5/15min noch nicht low ADX hat. Ein 1min low ADX Ausbruch ist es halt oft nur für ein Paar Punkte gut...

Mittwoch, 14. Oktober 2015

FDax mit BO aus Double Doji & Daily Oszi dreht down & nH auf 60min(SKS) -> Gap Close 9877

Nach dem Ausbruch aus dem double Doji und einer Bulltrap am Montag folgte der Ausbruch Down gestern und im Zuge der US Erohlung formte der Dax ein nH und möglicherweise eine Intraday SKS. Nächstes Ziel Down ist das offene Gap bei 9877.

Wir müssen auf eine 5/15min Bearflag warten, um in diesem Move einzusteigen. Resist ist nun die 9920.


FDax: Daily, 60min


09:41 Uhr:
Wir haben neue 5 & 15 Momentum Lows, eine neue 5min Beaflag ist ein Short


09:48 Uhr:
Short 19
Stopp 36 

Exit 20

Ich versuche Reshort bei 30 


10:03 Uhr:
Das Tief 9884 gilt möglicherweise bereits als Gap Close, nun wieder über VTT.


10:42 Uhr:
Pullback zum 15min GRailsale, aber wieder über gestriges TT, schwierig hier nen Trade zu finden


 10:55 Uhr:
Der Markt weiß auch nicht mehr als wir und so formen wir erstmal eine Range

11:39 Uhr:
Short 34
Stopp 42
knapp unter GTT an der oberen Dreiecksrange


11:42 Uhr:
TG hier @ 21
+13P
Stopp 41 

Kann das Dreieck auf 5min sowohl nach unten oder oben brechen. 


11:49 Uhr:
Rest gestoppt 41 


12:27 Uhr:
Short 43
Stopp 51
Falschausbruch up? 


12:30 Uhr:
TG hier @36
+8P
Stopp 48

Dienstag, 13. Oktober 2015

FDax Double Doji & 30min Dreieck -> Ausbruchsmodus

Nach dem kleinen Falschbreakout am Morgen, kam es am Nachmittag zum Ausbruch Down, der allerdings auch schnell wieder recovered wurde. So entstand ein weiterer Konsolidierungstag und auf 30min ein Breakout Dreieck.
An einem Ausbruchstag wollen wir mit der Marktdynamik gehen, wenn das Volumen und die Impulsstärke hoch genug sind. Entweder traden wir den Ausbruch nach einer Morningrange, oder wir versuchen in den Markt über eine Flag einzusteigen.

Wir haben keine Intraday Grailbuys im Markt und die 2ROC Divergenzen können zu einem 1-2 Tage Shakeout führen, allerdings ist der Markt nach 9 Closes über 5sma fast unmerklich in einen Trendmode Up eingeschwenkt, das zeigt eine gute Marktstärke und die Weekly Buy Div drückt immer noch und der Fesx ist auf einen TBD.


FDax: Daily, 30min


Dax Xetra SKS:



09:10 Uhr:
Short 83
Stopp 92


09:16 Uhr:
Stopp 51
kurz mal nachdenken 


09:19 Uhr:
TG hier ~36 
+ 47P
Stopp 51 Rest



09:23 
Nochmals TG hier @ 21
+62P

 Xetra Gap Close ist 10k und Cavefill für den FDax ist 9987 


09:30 Uhr
noch schnell nen scalp Short 33 auf 08 nach geschoben


Gesamtexit 10008 erstmal 


Ich hoffe das da jeder was mitnehmen konnte...war sehr explosiv  


09:36 Uhr:
Es sollte sich eine 5min Bearflag formen und wir nochmals einen Test der 10k oder tiefer sehen 


09:58 Uhr:
Cave Fill im FDax 
Guter Punkt um die meisten Shorts zu covern




10:20 Uhr:
Leider ohne abc Up auf 1min in die 10025-30 abgedreht


10:48 Uhr:
5min GRail Sale im Bereich 10010, aber nach Divergenz und um 11Uhr ZEW


10:54 Uhr:
Wieder vorherabgedreht...

Montag, 12. Oktober 2015

Gold 3 pushes Down und Breakout aus Monthly Double Inside Day

Gold mit 3 pushes Down und nun Breakout aus Monthly Double Inside Day, hat Grail Buys unter dem Markt.

Jeder Pullback ist ein Long in den 15/30/60min Grialbuy


Gold: Monthly, Daily, 60min


FDax nr7 Tag & 60min Grailbuy -> Ausbruchsmodus

Der Freitag erwies sich wie erwartet als Rangetag(nr7) und am Abend wurde der 60min Grail Buy getriggert, der heute Morgen bereits seine Kursziele mit Test des Freitagshochs erreicht.

An einem Ausbruchstag wollen wir mit der Marktdynamik gehen, wenn das Volumen und die Impulsstärke hoch genug sind. Es gibt für beide Richtungen Argumente, der 60min GRail Buy spricht für den UP Ausbruch und es lockt die 10200 Volumenzone und die leichten 2ROC Sell Divergenzen(gelb) und Intermarket Div zum FESX  für einen 1-2 Tagerücksetzer.
 


FDax: Daily, 60min


09:11 Uhr:
Xetra fast mit Gap Close(wäre 10096)
Volumen beim Push Down eher gering, keine hohe Dynmaik. Sieht eher nach einem Pullback aus, als ein Opening Drive Down. 


09:35 Uhr:
ständiger Trend Up nach dem Gap Close Versuch. %min neue Momentum Hochs, ich denke wir laufen die 10200 an.
Long Versuch in die nächste 1min/5min Bullflag 


09:45 Uhr:
Silber auf 3Day BO, hat neue Momentum Hochs auf Daily, 


09:49 Uhr:
FDax long 66
Stopp 52


10:00 Uhr:
Stopp 58
gestopp 58
-8P

FESX und FSMI machen nicht mit und die ewige Schwierigkeit Hoch kaufen zu müssen, weil die tiefen Eisntieg nicht bedient werden.


10:14 Uhr:
Bei einem 1min hT kann man die 5min Bullflag nochmal versuchen 


10:18 Uhr:
long 51
Stopp 43


10:19 Uhr:
TG hier 77
+26P
Stopp 51 


10:32 Uhr:
Rest gestoppt BE


11:15 Uhr:
Short 25
Stopp 33


11:18 Uhr:
Stopp 31
5min Trendreversal und Fehlausbruch Up möglicherweise 


11:21 Uhr:
TG hier 10
+15P
Stopp 25 


11:28 Uhr:
EXit 80% @05
+20P
Stopp 22 Rest 


11:39 Uhr:
Stopp 10
Gibt es noch den Durchrutsch?


11:41 Uhr:
Exit 82
+42P





Freitag, 9. Oktober 2015

FDax Trendtag Up nach späten Ausbruch Up -> 15min Bullflag

Nach den FED Minutes kam es zu einem späten Ausbruch Up und wir haben eine15min Bullflag im Markt, das heißt der 1. frühe Push down kann auf einem Support im Bereich 10060-70 untersucht werden. Allerdings haben wir auch ein Gap Up aus der VA, also besteht Trendpotential und so warten wir am besten ab, ob Käufer im Bereich 60-70 ein Umkehrformation formen können, für einen long Scalp.



FDax: Daily, 15min


09:28 Uhr:
Der Long Scalp könnte bereits abgearbeitet sein. Die leichten 2ROC Divergenzen und die Eröffnung Hoch machen  Long Einstiege sehr Tricky.
Euro Ebenfalls stark unterwegs und Bund könnte auch einen Support gefunden haben

Euro hat das Dreieck auf Daily gestern nicht brechen können, aber sollte die 1,1350 brechen, könnte der Long Ausbruch hier ins rollen kommen. 


09:49 Uhr:
Euro long 47
Stopp 32

Beim Euro Long hat man echt das Gefühl, man tradet  gegen die EZB


10:21 Uhr:
 50% Off hier @ 43
Risiko reduzieren, merkwürdige Moves hier
Rest weiterhin Stopp 32

Bewegen die ITA Industrieproduktionszahlen, den ganzen Markt mit Euro;Gold Copper, Crude?


10:33 Uhr:
Euro Rest gestoppt 1,1332
Never fight the EZB?
 


Donnerstag, 8. Oktober 2015

Euro mit Multibarcoil -> Breakoutpattern

Euro konsolidiert in ein Dreieck, hier kann sich ein Ausbruch anbahnen, bzw die 1,1290 wurde schon genommen. Noch im Payrolls WRR Bar vom Freitag.


Long hier 1,1303
Stopp 1,1292
Riskant da noch innerhalb des WRR Bars, aber einen Versuch wert!


Euro: Daily, 45min


09:26 Uhr:
Stopp 1,1300

gestoppt für -4Pips

Pflichtversuch, man weiß nie wann der Ausbruch kommt und die 1. Flag ist die mit der geringsten Vola und Risiko

FDax 4 Up Days aber tiefe Eröffnung -> Range/Korrekturtag

Nach 4 Tagen Up in Folge sollte heute ein Range bzw. Korrekturtag anstehen. Wie haben allerdings eine tiefe Eröffnung, also möglicherweise die Tiefs zuerst.

Wichtig ist nun zu sehen, wir wir aus der Kasse-Eröffnung handeln. Versucht der Markt eine frühe Up Bewegung werden wir versuchen im Bereich 10019(POC) bis Gab Close 10036 zu shorten. Kommt der frühe Push Down in das 30min abc und Gap Close 9880-9900, werden wir einen Long Scalp versuchen.

Der Daily Oszi kann in den nächsten Tagen nach unten drehen und die US Märkte haben kurzfristig überkaufte Marketinternals, es könnte also eine 1-2 Tageskorrektur bald bevorstehen.


FDax: Daily, 30min


08:55 Uhr:
Die 5min Bearflag mit neuen Tiefs vor der Eröffnung, Kassegap vom 6.Okt ist bei 9920


09:13 Uhr:
Wenn wir bis 9:35 Uhr die 9980 nicht überwinden, werden wr schon versuchen im Bereich knapp unter 9980 ein nH zu shorten


09:18 Uhr:
harte rejection von der  9960, dem vorbörsen TH


09:47 Uhr:
Hmm, möglicherweise Tiefs zuerst?
Xetra Gap fast zu und 60min Grail Buy 


10:19 Uhr:
Dax in unsere Resistzone 10019-10040, es sollte die Möglichkeit geben in ein nH zu kommen für einen Short

Ein nH am POC 10019 wäre optimal dazu


11:24 Uhr:
Aus den Short Träumen um die 10020 wurde leider nichts, aber nun formen wir ein 30min Dreieck, innerhalb kann man weiterhin die Range traden, die 5min BB's könnten dea eine Hilfe sein.

 



Mittwoch, 7. Oktober 2015

FDax Ausbruch aus der Daily Range läuft weiterhin

Wir haben gestern Abend trotz eines TSSD in den US Märkten, das die Korrekturbarriere C brechen können und damit kann ein Trendreversal auf 60/120min eingeleitet werden. Wird eine abc Korrektur gebrochen, dann wird es zu einer Impulswelle 3(gelb).

Noch sind wir nicht entscheidend darüber(70P über c=9987), was die Analyse schwer macht, allerdings haben wir mit der inversen SKS einen stabilen Boden gefunden und wir haben Buy Divs auf Weekly, also einen starken Treiber dahinter. Wenn wir die 9900 halten, dann können wir versuchen an Bullflags weiterhin long zu traden mit Ziel 10000+.

Dazu müssen wir die Eröffnung abwarten, in der Kasse haben wir ein TSSD Setup mit Eröffnung Hoch, also einer HV.  Das ist ein Shortsetup, das wir nicht ingnorieren können. Noch dazu sind die US Märkte kurzfrsitg überkauft und könnten 1-2 Tage Pause brauchen.

Die Situation ist also sehr konfliktreich, und wir werden darauf warten, das sich das Bild klärt. Ich weiß, das hört kein Trader gerne, aber es steht TSSD gegen den Ausbruch aus der Daily Range nach Buy Divs, zwei sehr widersprüchliche Setups. Wir werden abwarten müssen, welches sich durchsetzt.



FDAx: Daily, Weekly, 60min



US Market Internals:


09:25 Uhr:
HV im FDax, TSSD ist getrriggert durch den Push unter gestrige High. Ein nH auf 5min ist ein Short im Bereich 9960. Bei 60min 3 Pushes Up wäre das Ziel  9900


09:35 Uhr:
Abwarten ob dich hier Resist zeigt an der Kasse Eröffnung 
Starker Move up, das lässt mich zweifeln, das sich der TSSD gegen die Daily Buy Div durchsetzten kann.

09:40 Uhr:
Push über gestriges TH und Open. Seiht eher nach einer konsolidierung im Uptrend aus


09:47 Uhr:
Kolle short Scalp 10003 genau abgeholt...
Die Asien Märkte mit Ausbrüchen Up aus Umkehrbars Down. Sehr bullische Signale!


10:47 Uhr:
5min Bullflag

11:10 Uhr:
1min abc Down gebrochen mit erhöhten Momentum. Den Trade lassen wir ausfallen 

Kaum schreibe ich das, kommt die gute Reaktion Up vom 5min 20ema. Abwarten, ob sich ein gutes 1min hT anbietet im BEreich 10000-10008 für einen Long Einstieg


12:56 Uhr:
long 75
Stopp 65,5
5min hT in 15min Buy? 


13:00 Uhr:
Stopp 71,5 


13:02 Uhr:
Stopp 75 


13:04 Uhr:
TG hier @97
+22P
Stopp 81 


13:12 Uhr:
Stopp 86 
Kommt noch was, oder wars das schon aus dem 15min Buy?


13:13  Uhr
Stopp 92 


13:16 Uhr:
Exit 01
+26P


Update Crude: 1. Ziel erreicht, neue 6 Wochen Hochs

Das 1. Teilziel ist erreicht mit dem Test des 6 Wochenhochs bei 49,63. Crude war so nett und fabrizierte noch eine wunderscshöne Bullflag auf 15min gestern Abend zum verstärken der Position.

Aufgrund des anstehenden Ölberichts 16:30 Uhr nehmen wir hier TG für +250 und halten noch 60% der Hauposition mit Stopp 48,50


Crude: Daily


16:45 Uhr:
Ölmarktbericht negativ, alle Positionen erstmal gestoppt, wie angekündigt 49,26
Bleibt auch für den 2. Teil ein sattes Plus von über 200+.


Dienstag, 6. Oktober 2015

Crude BO aus Daily Dreieck und Weekly ID, hat Monthly Buy Divs

Schafft Crude den BO über die 47,10?


CL: Weekly, Monthly, Daily, 120min



16:10 UHr:
long 47,18
Stopp 46,90


16:42 Uhr:
kleines TG (20%)  hier auf der  47,82
+64

Stopp 47

Ich hab mir auch so komische Knock Out Dinger (43,66)gekauft, musst ich über Amsterdam/Euronext kaufen, hab sonst bei IB nix gefunden.


20:32 Uhr 15min Bullflag unterwegs zu neuen Hochs?
Stopp 47,60 im CL Future
Wäre sehr gut, wenn wir einen starken CLose bekommen würden, dann kann man ON neue BUY Orders im Bereich 48,10-48,20 plazieren


Silber BO aus Daily Dreieck & Monthly ID, Monthly 3 Pushes Down



Silber: Monthly, Daily, 120min



17:17 Uhr:
3. Push Up auf 60min, hier sollte man Gewinne einfahren und auf einen neuen Einstieg/Add warten

FDax TSSD & 60min Sell Div nach abc up & 30min Grail Buy

Nach 2 UP Tagen sind wir in den Daily 20ema gelaufen und haben ein abc UP ausgeformt. Wir hatten zwar den Ausbruch aus dem 120min Dreieck, aber die Aufwärtsdynamik war relativ schwach und wir konnten keine echten Momentum Hochs generieren.

Noch haben wir bei einem 1. Push Down den 30min Grail Buy unter dem Markt, der könnte Support bieten(POC 9763 & 60min 20ema), aber das ist schwer zu sagen, den auf Daily haben wir möglicherweise nochmals einen Grail Sale.
Für Shorts müssen wir ein nH auf 15min abwarten, der frühe Test Down in din POC hat gehalten und kam 30P Hoch.

Die beste Tradeoption wäre eine Low ADX konsolidierung nach einem frühen Z-Day ähnlichen Tag. Da könnte man dann den Ausbruch traden.




FDax: Daily, 30min, 60min



09:35 Uhr:
long 50
Stopp 35
50% Posi 


09:37 Uhr:
Stopp 50 

gestoppt 50


09:44 Uhr:
Ein hT im 1'er wäre gut, ein Move zur 80 sollte doch drin sein, wenn wir die 50 halten 


10:04 Uhr:
Aus dem Bereich 9715-20 starte gestern der Up Move, das sollte heute Support bieten 


10:39 Uhr:
klassischer  z-Day Move, weg vom Open und dann wieder zurück 


10:42 Uhr:
Fassen wir mal zusammen:
Wir erwarten TSSH Tag, aber Tiefs zuerst, der Markt ist also auf einem frühen Buy Setup(ES mit 60min Grail Buy)
Wenn wir shorten wollen, dann nach einer HV oder nH auf 15min. Der ES Grail spricht dafür, das wir im ES den Close oder sogar das Hoch der Hauptsession testen werden.
Wir haben den long verpasst, das ist kein Weltuntergang, warten wir auf den nächsten....


11:04 Uhr:
Short 48,5
Stopp 55 
3 Pushes Up im 1'er , nur Scalp


11:06 Uhr:
Stopp 41

Sorry, 48 natürlich
Long scalp Hoch, dann gedreht und jetzt short Versuch


11:10 Uhr:
Stopp 42 
gestopp 42

Hmm, stark stark... 

Geht anscheinend für Gap Close 
Bund kommt jetzt gut runter , hat Turtle Soup Sell +1


11:27 Uhr:
Shooting Star im 5'er, aber noch unbestätigt, brauchts ein nH im 1'er 


11:44 Uhr:
Genau an der c=a Projektion 9876 und Gap Close abgeprallt


 


Montag, 5. Oktober 2015

FDax formt 120min Dreieck (inverse SKS?) -> Rangetrading bis zum Ausbruch

Am Freitag hat man wieder mal sehr deutlich gesehen was für die Märkte wirklich entscheidend ist....billiges Geld. Die schwach ausfallenden US Job Daten und Konjunkturängste schickten die Märkte in die Tiefe, bis sich das Bewußtsein durchsetzte, das billiges Geld in Form von niedrigen Zinsen und QE's wichtiger ist, also die Konjunktur selbst. Die Märkte haben inzwischen ein echtes Suchtproblem, die Angst das die Nadel gezogen wird, ist größer als konjunkturelle Einflüße.

Viele Aktienmärkte weltweit zeigen nun Divergnezen, manche Märkte mit neuen Tiefs auf Weekly und Buy Divs und die US Märkte und manche EU Märkte mit höheren Tiefs. Hier kann sich eine Intermarket Divergenz anbahnen, die  die Korrektur beenden kann. Solange es Hoffnung auf weitere Geldpolitisch Lockerung gibt, wie auch die Japanischen Inflationsdaten(in Japan sollten sie eigentlich inzwischen Deflationsdaten genannt werden) untermauern, so lange ist auch die Gefahr eines totalen Kippens des langfristigen Aufwärtstrends noch gering.

Das Weekly Taylor Buy Setup schaffte somit auch den erwarteten Up-Close und auf 120min wurde nach einer abc Down Korrektur ein hT geformt und die Basis für eine inverese SKS gelegt, das Dreieck auf 120min braucht nur noch wenig Zeit um Ausbruchs ADX zu erreichen.

Das technische Kursziel des Weekly TB ist der Push über vorwochen Hoch 9787. Allerdings haben wir heute Morgen Hochs zuerst und ein Eröffnung an der 120min Begrenzungslinie, so brauchen die Märkte erstmal wieder eine neues hT auf 30min. Der POC ist bei 9617 und ein wichtiges Ziel und Supportniveau.

Wir werden abwarten müssen, wie weit der Pullback läuft und werden versuchen nach einer Intraday Bodenbildung long zu gehen.  Ein weiteres nH auf 5/15min kann ein Short Entry sein, aber wir müssen abwarten wie sich die Märkte nach der Gedenkpause übers WE orientieren werden.



FDax: Daily, Weekly, 120min


09:40 Uhr:
Gute Reaktion vom 15min 20ema, wir müssen nun abwarten ob wir eine Morning Range formen und sich auf 5min ein hT etablieren kann. Nach der starken Reaktion ist die 5min hH Option nur bei engem Stopp und nH im 1'er handelbar

Gold mit 30/60min Grail Buy, hat Luft bis zur ~1145 
 

09:55 Uhr:
Ausbruch Up ausder Morning Range, Fehlausbruch oder kommt der Anlauf auf die 9787?


10:26 Uhr:
FESX hält sehr gut hier oben

FDax long 22

Stopp 12

Riskant, aber mit Potential...


10:28 Uhr:
TG hier @ 37

+15P
Stopp 18


10:33 Uhr:
80% off hier @65
+42P
Stopp 40 


10:41 Uhr:
Stopp 50 
Rest gestoppt 50 


11:42 Uhr:
FDax scheint sich über Open festzukrallen.... 

Bund auf dem Rückzug, aber Euro stark 

Gold versuch ich mal den Grail Buy 
mit long 32,50
Stopp 28

Crude hat am Freitag auch gut gehalten, da spekuliere ich immer noch auf den UP Ausbruch. Bei der engen Range wäre auch ein Knock Out Call interesant mit Knockout ~43,50 

Gibt es bei IB Knock Out Calls auf Öl?


13:16 Uhr:
Gold scratch at 32,20
Kein Lift vom 60min Grail
 

Freitag, 2. Oktober 2015

FDax Bulltrap & zurück in die Range & US Payrolls -> Range Day

Der Ausbruch Down aus  der Morning Range des VA Gap Up wie den Weg und führte zu einem tiefen Pullback in die Range. Eventuell kann dieser Falschbreakout auch zum Test der unteren Rangegrenze führen, aber das wird stark von den Payrollzahlen abhängen.

Ein erster früher Push Up in den Resistbereich 9620-30 (POC 9617) sollte ein Short Scalp sein, für einen Buy Scalp kommt die 9500 in Frage. Gut möglich das wir bis zu den US Payrolls eine Range formen.


FDax: Daily, 30min


 09:10 Uhr:
Test des POC

Short 21
Stopp 42 




09:13 Uhr:
TG hier @99
+22P
Stopp 19



09:32 Uhr:
Das Short zeitfenster läuft ab, es leider nur scalps, keinen Move


10:01 Uhr:
Doch noch der Ausbruch down und die Rettung der shorts. Gute Coverzone hier ~75, vielleicht eine kleine Posi halten für Gap Close und mehr?


Donnerstag, 1. Oktober 2015

FDax 3 Day BO & Gap aus VA -> Trendpotential

Wir eröffnen mit einem Gap aus der Value Area der letzten Tage und das kann Trendpotenital mitbringen. Wir müssen abwarten, ob es zu einem Eröffnungsdrive aus der Kasse Eröffnung kommt, oder ob wir eine Range formen, sowie gestern.


Sollten wir eine enge Eröffnungsrange formen, dann können wir möglicherweise einen Rangeausbruch traden. Bei einem Openingdrive können wir über Flags in die Bewegung einsteigen.

Über 9780 ist kaum mehr Resist bis zur 9840 und vielleicht können wir sogar den Daily 20ema anlaufen. Wir sind schlieslich in einer Taylor Buy Woche und haben Buy Divs im Markt und mehrere hT auf 60min.
Unter 9720 droht der Rückfall in die 3 Day Range und Gap Close bei 9660.


FDax: Daily, Weekly, 60min


09:19 Uhr:
Test des Tagestiefs und 7920 Supports
Positiv ausgefallen, wir versuchen ein hT long zu nehmen 


09:42 Uhr:
Ein Buy Stopp(partielle Posi) über TH kann man nun in Betracht ziehen. Dem Risiko 12-15P zu verlieren steht eine mögliche Bewegung von 50P+ gegenüber. Oder man wartet auf den Pullback nach einem Ausbruch.


09:59 Uhr:
Rebuy 74
Stopp 69


10:01 Uhr:
Stopp 72 
gefillt
Na, gut...warten auf low ADX. 


10:23 Uhr:
Rangeausbruchsversuch Down


10:27 Uhr:
Short 30
Stopp 41
noch ein Faceripper?


10:28 Uhr:
TG 18
+12P 
Stopp 30
Fehlausbruch aus der 3 Day Range? 


10:58 Uhr:
unter Open gedreht und nun auch FESx unter Range Tief
Move zum Gap Close? Bund hats vorgemacht 

11:24 Uhr:
Fast Gap Close im Dax
Bund mit Breakout aus ID
Long 29
Stopp 22


11:29 Uhr:
33%TG hier @ 37
+8 Ticks
Stopp 30


11:34 Uhr:
nochmals TG 45
+16
Stopp 33 


12:15 Uhr:
FDax am Support hier, aber so richtig Vertrauenserweckend ist der Support nicht. FESX und FSMI noch gut entfernt vom Gap Close, das könnte Dax weiter unter Druck halten 


12:44 Uhr:
Bund Exit 53
+24 


15:20 Uhr:
long Crude 46,60
Stopp 46,30
3 Day BO 

Jeder Pullback ist hier ein Buy 


16:29 Uhr:
Stopp 33
Die Zahlen helfen mal wieder nicht wirklich.... 


18:11 Uhr:
ES auch mit Breakout aus 1H Range nach Gap aus Value. Gute TG Zone hier im Bereich 90-91, aber wer weiß...vielleicht macht er auch den Ray Vogel Trade nach wie im Dax mit Gap Close. Gap Kante ist 1886