Montag, 12. Oktober 2015

FDax nr7 Tag & 60min Grailbuy -> Ausbruchsmodus

Der Freitag erwies sich wie erwartet als Rangetag(nr7) und am Abend wurde der 60min Grail Buy getriggert, der heute Morgen bereits seine Kursziele mit Test des Freitagshochs erreicht.

An einem Ausbruchstag wollen wir mit der Marktdynamik gehen, wenn das Volumen und die Impulsstärke hoch genug sind. Es gibt für beide Richtungen Argumente, der 60min GRail Buy spricht für den UP Ausbruch und es lockt die 10200 Volumenzone und die leichten 2ROC Sell Divergenzen(gelb) und Intermarket Div zum FESX  für einen 1-2 Tagerücksetzer.
 


FDax: Daily, 60min


09:11 Uhr:
Xetra fast mit Gap Close(wäre 10096)
Volumen beim Push Down eher gering, keine hohe Dynmaik. Sieht eher nach einem Pullback aus, als ein Opening Drive Down. 


09:35 Uhr:
ständiger Trend Up nach dem Gap Close Versuch. %min neue Momentum Hochs, ich denke wir laufen die 10200 an.
Long Versuch in die nächste 1min/5min Bullflag 


09:45 Uhr:
Silber auf 3Day BO, hat neue Momentum Hochs auf Daily, 


09:49 Uhr:
FDax long 66
Stopp 52


10:00 Uhr:
Stopp 58
gestopp 58
-8P

FESX und FSMI machen nicht mit und die ewige Schwierigkeit Hoch kaufen zu müssen, weil die tiefen Eisntieg nicht bedient werden.


10:14 Uhr:
Bei einem 1min hT kann man die 5min Bullflag nochmal versuchen 


10:18 Uhr:
long 51
Stopp 43


10:19 Uhr:
TG hier 77
+26P
Stopp 51 


10:32 Uhr:
Rest gestoppt BE


11:15 Uhr:
Short 25
Stopp 33


11:18 Uhr:
Stopp 31
5min Trendreversal und Fehlausbruch Up möglicherweise 


11:21 Uhr:
TG hier 10
+15P
Stopp 25 


11:28 Uhr:
EXit 80% @05
+20P
Stopp 22 Rest 


11:39 Uhr:
Stopp 10
Gibt es noch den Durchrutsch?


11:41 Uhr:
Exit 82
+42P





Kommentare:

  1. Euro auch am Tageshoch, spricht eher gegen DAX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber diese Korrelation löst sich langsam, oder sollte sich lösen. Ein steigender USD ist inzwischen deutlich negativer für Aktien, als ein leicht steigender Euro

      Löschen
    2. Leser Frage übers Kontaktformula, die vllt mehrere interessiert:
      "Hallo rt,

      bezugnehmend auf Dein Posting um 10:05, könntest Du bitte noch etwas zur Korrelation US$ und Equity
      "Indices schreiben?

      Wieso ändert sich das jetzt? Auf welchem Timeframe spielt sich so ein Korrelationswechsel ab?

      Vielen Dank und Gruß."

      Ob die Korrelation wirklich stark nachlässt muss man abwartem aber aktuelle, ist sie Rückläufig, rein statistisch.
      Ein nach lassen der Korrelation wäre aus meiner Sicht logisch, weil ein steigender USD die Kapital-Abflüsse aus den Schwellenländern fördert und die Schuldenlast erhöht.
      Die SChwellenländer sind das Hauptrisiko in meinen Augen aktuell, alles andere können die Notenbanken über QE kontrollieren.

      Löschen
    3. guten, :)
      ich denke aktuell sieht man den riesen Einfluß der NFP ganz schön -seitdem : daxi +800 p , bufu - 700 pips, eur/usd +230 pips crude +7 usd !!! man könnte also korrelationen suchen aber zum Handeln find ich das schwierig - wenn überhaupt dann tendenziell - z.B hat Bufu evtl seinen Boden mit Bestätigung aber fallen jetzt die anderen indizes ? we'll see sonnige Grüße und Feierabend Knolle

      Löschen
    4. Sind gefallen...zumindestens kurzfrsitig :)

      Die Bund <-> Indizes Korrelation schwakt ja mittelfristig eh zwischen positiv und negativ.

      Die Euro Indizes Korrelation ist in meinen Augen noch vorhanden, aber rückläufig, es spielt einfach keine so große Rolle mehr für die dt. Exportindustrie, ob der Euro bei 1,10 oder bei 1,14 steht. Wichtig ist eher die Aussicht darauf, das er nicht stark steigt...

      Ja, die Sonne lacht und US Feiertag...Zeit für Feierabend.



      Löschen
  2. Moin.
    unter 10140 können die Sell Divs auf 120 Minuten das Ruder übernehmen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doch noch der Push zur 10200?...warten...

      Löschen
    2. Du hast recht, unter 10140 droht Falschbreakout und FESX und FSMI nicht mehr bestätigt

      Löschen
    3. wenn er jetzt wieder schnell über die 50 geht und sich da hält, war es wohl nur ABC down...ich warte weiter...buy Div im 1er

      Löschen
    4. kommt absolut kein Momentum auf, so ist jeder Trade eher 50/50

      Löschen
    5. Ist US Feiertag heute und in Japan auch, das wird den handel schnell ausdünnen...

      Löschen
    6. Feiertag USA...sehe ich jetzt erst :Columbus Day...na dann, beende ich mein heutiges Warten auch gleich und warte auf morgen ;)

      Löschen
    7. kein richtiger Feiertag, Aktienmarkt ist offen bei den Amis

      Löschen
  3. Zum Columbus Day aber Handel US Markt ist bis 22 Uhr?

    AntwortenLöschen