Donnerstag, 8. Oktober 2015

FDax 4 Up Days aber tiefe Eröffnung -> Range/Korrekturtag

Nach 4 Tagen Up in Folge sollte heute ein Range bzw. Korrekturtag anstehen. Wie haben allerdings eine tiefe Eröffnung, also möglicherweise die Tiefs zuerst.

Wichtig ist nun zu sehen, wir wir aus der Kasse-Eröffnung handeln. Versucht der Markt eine frühe Up Bewegung werden wir versuchen im Bereich 10019(POC) bis Gab Close 10036 zu shorten. Kommt der frühe Push Down in das 30min abc und Gap Close 9880-9900, werden wir einen Long Scalp versuchen.

Der Daily Oszi kann in den nächsten Tagen nach unten drehen und die US Märkte haben kurzfristig überkaufte Marketinternals, es könnte also eine 1-2 Tageskorrektur bald bevorstehen.


FDax: Daily, 30min


08:55 Uhr:
Die 5min Bearflag mit neuen Tiefs vor der Eröffnung, Kassegap vom 6.Okt ist bei 9920


09:13 Uhr:
Wenn wir bis 9:35 Uhr die 9980 nicht überwinden, werden wr schon versuchen im Bereich knapp unter 9980 ein nH zu shorten


09:18 Uhr:
harte rejection von der  9960, dem vorbörsen TH


09:47 Uhr:
Hmm, möglicherweise Tiefs zuerst?
Xetra Gap fast zu und 60min Grail Buy 


10:19 Uhr:
Dax in unsere Resistzone 10019-10040, es sollte die Möglichkeit geben in ein nH zu kommen für einen Short

Ein nH am POC 10019 wäre optimal dazu


11:24 Uhr:
Aus den Short Träumen um die 10020 wurde leider nichts, aber nun formen wir ein 30min Dreieck, innerhalb kann man weiterhin die Range traden, die 5min BB's könnten dea eine Hilfe sein.

 



Kommentare:

  1. Moin rt, kleiner Zahlendreher GAP ist 9902...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Di Close wird bei mir mit 9920 angezeigt

      Löschen
    2. komisch ich hab 9902 auf allen Seiten, naja wird ja schließlich nicht unbedingt auf paar Punkte ankommen...

      Löschen
    3. Ja, das stimmt...wieder Auktionschlußkurs <> letzter gehandelter Kurs.

      Löschen
  2. lächerlich sowas, das ich mich überhaupt drauf einlasse hat nichts mit Analyse zu tun, hab blind die 9:30 gelongt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso, war ein guter Einstieg, kleiner AUsbruch unter TT und zurück um 9:30 Uhr

      Löschen
    2. nicht reproduzierbar nach meiner Meinung, ich kann mir das Phänomen um die 9:30 Uhr nicht erklären, der kleine Push unter TT war ok, aber ohne 9:30 Uhr hätte ich nicht gelongt :)

      Löschen
    3. also reproduzierbar ja schon in letzter Zeit, aber...

      Löschen
    4. 9:05-9:10 und 9:30 Uhr sind die frühen Rangefindungszeiten. Komischerweise ist Volumen und die Handelsgrößen gar nicht sooo auffällig um diese Zeiten.

      Löschen
  3. zur zeit funktioniert wirklich nicht viel .... scheinbar wahllose Richtungswechsel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das nennt man Frontrunning, die Robots erkennen den Orderflow und bevor irgendjemand zum Zuge kommt wird es hochgezogen.

      Löschen
    2. unten hat es nicht bis zum ABC Down gerreicht...ist schon verdächtig stark...POC nicht mehr weit...

      Löschen
    3. "zur zeit funktioniert wirklich nicht viel .... scheinbar wahllose Richtungswech"

      Es ist immer der schwierigste Start in einem Tradingtag, wenn das Ziel vom Tagesetup mit der Eröffnung fast erreicht wird.

      Heute eine Eröffnung ~10k und 30P Up in die 10030, wir shorten und traden in die 9940.

      Auch solche Tage wirds wieder geben! :)

      Löschen
  4. DBK läuft gleich ins plus, das haben die sich von den Amis abgeschaut ... lächerlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. immerhin wird DBK mit halben bilanziellem EK gehandelt...der Markt hofft, dass jetzt alles bereinigt ist...aber Bankbilanzen ist imho grundsätzlich nicht zu trauen...von daher sind Banken für mich nichts...

      Löschen
    2. Auch so ein Shortsqueeze. Markt ist nach Unten total überreizt. Alle möglichen negativen Nachrichten werden einfach ignoriert.

      Löschen
  5. "Xetra Gap fast zu und 60min Grail Buy "
    ADX ist bei mir schon wieder unter 30 und EMA34 war auch unterschritten worden...für mich kein passender Grail mehr...
    ich sehe es eher so, das der gestrige 60er Grail nicht mehr zu neuen Hochs geführt hat und nun Konso folgt...aber lassen wir es Mr.Market entscheiden ;)
    daily MACD dreht bei mir beim aktuellen Stand auch schon leicht nach unten ab...also mal schauen, wo heute der Close erfolgt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wie auf RT's Befehl zieht er weiter hoch zum POC :)

      Löschen
    2. Der 9-17:30Uhr Xetra hat einen sauberen Grail auf meinen Charts, leider kam die 9900 nicht...

      Löschen
    3. okay,hatte nur FDAx angesehen...Danke

      Löschen
  6. FESX mag dem FDAX heute nicht so recht folgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wichtige Beobachtung wie ich finde, weil FESX die letzten Monate rel. Strenghtleader war

      Löschen
    2. Ist halt erstmal ne Eindeckungsrallye. Sieht man ja an den Autowerten. Das begünstigt den Dax.

      Löschen
  7. guden mojen,
    tricky heute - pers. schau ich nach short Gelegenheiten solange
    - Bufu saustark ist u noch keine gap close Anstalten macht
    - eur/usd im bullflag modus ist
    denke auch daxi max umme 10040-60 estx max 3240-50
    keine Analyse aber easy :) LG Knolle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eurousd hat grad nee 5min Bullflag, allerdings noch in der Range vom Freitagsbar

      Interessant dabei, der USD Index hat den Freitagsbar heute bereits gebrochen!

      Löschen
  8. die Divergenz im 1er hätte man wohl schon als short nehmen sollen, Markt läuft einfach hoch und runter ohne Pullback ggg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Markt tradet wie an einem Z-Day mit spikey Tops und Bottoms.

      Ich hatte den agressiven short parat für den 3. Push Up in Gap Close

      Löschen
    2. ja, sehr ärgerlich...aktuell muss man ab und zu mit ner Minipos einfach mal reinhalten...mit cfd geht das bei mir...beim Future bekäme ich da immer gleich Schwitzehändchen ;)
      schön zurück fast bis zum Vorbörsenhigh...bis die Amis um 13 Uhr kommen mache ich wohl Pause

      Löschen