Donnerstag, 21. September 2017

21 Sep Fdax Ausbruch aus nr7 Tag & 30min Dreieck - 15min Bullflag

Die 2ROC Sell Div führte zu 2 Downtagen, aber es wurde kaum korrigiert, der Fdax war stark. Gestern dann am frühen Nachmittag ein Fehlbreakout aus dem nr7 Tag zur Downside und wie häufig, wenn ein Bullenmakrt geflushed wird und die Longs rausgedrückt werden, folgte dann erst die UP-Bewegung.
Der Bereich um 12580-90 ist Support, hier haben wir das gestrige Zwischenhoch und einen Pullback des gestrigen Anstiegs. Hier versuchen wir einen Buy Scalp versuchen.



FDax: Daily, 30min


09:08 Uhr:
12605-08 ist TG Zone aus dem Buy im 1. Push Down


Eröffnungs Swing Symmetrie XDAX:
 

Kommentare:

  1. Moin,
    Z-mäßiges Auspendeln wäre eine Möglichkeit für vormittags, passt zur rd. 580 unten für einen Einstieg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Unsicherheit sollte sich erstmal in Z-Day Swings niederschlagen. Ich bleibe bei Scalps, auch wenn der Tag nach dem 1. frühen Push Down in meine Buy Zone praktisch gelaufen ist. 20P schnelle Punkte reichen mir an so einem Tag

      Löschen
    2. oberes Bollinger inkl open wieder erreicht; ich war leider zu blöd es vernünftig zu traden, zu früh long beim zweiten Push down in die 80 und dann später auf dem Weg nach oben Posi schon wieder reduziert, da ich froh war wieder Null zu sein :( der Fehler kommt immer mal wieder vor, scheixx Psyche :) ... wenn er jetzt weiter läuft, ärgere ich mich darüber allerdings nicht mehr ... Kursziel wurde erreicht, erledigt ... ursprünglich dachte ich aber an Push an/über VTH ...

      Löschen
    3. Ja...ich kenn das...zuerst hat man Angst nicht mehr in den Markt zu kommen, dann ist der Pullback zu scary und man ist froh wieder am Einstieg zu sein. Genau das macht eben einen Z-Day aus und genau deshalb die BB-Band Verwendung, das verhindet das man man in die Emotionsebene kommt, es ist unbestechlich!

      Ein guter Ansatz um an z-Tagen einen Einstieg zu finden ist neben den BB's auch eine Eröffnungsrange Symmetrie um den Eröffnungspreis.

      Siehe Chart...

      Löschen
    4. Danke, auf Symmetrie im Xetra habe ich tatsächlich nicht geachtet. Im Future mache ich das ...

      Löschen
  2. GM, es gibt da diese Weisheit : Sell Rosh Hashanah, buy Yom Kippur ... heute ist Rosh Hashanah ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das könnte stimmen...möglicherweise ist das Upside Potential schon aufgebraucht durch den Move gestern. Keine Ahnung wo es hingeht und so begnüge ich mich mit dem Long Scalp

      Löschen
    2. besonders auf FOMC moves gibt es am nächsten Tag ein reversal, naja mal schauen paar Punkte short mitgenommen... wichtig ist wohl auch die Richtung im Euro für den DAX

      Löschen