Donnerstag, 29. Juni 2017

FDax abc Down auf 120min & GOOVA Gap - Dips sind Buys

Im Zuge eines abc Downs auf 120min, haben wir im Weekly Trendkanal, die unter Trendlinie getestet und wurde für gut befunden. Die Dementierung der EZB führte dazu, das wir keinen Test Down in ein hT mehr bekamen. Nun müssen wir warten, bis der Markt konsolidiert um Long zu gehen, als Support bieten sich VTH, Gap Close und darunter der POC 12650 an. Wenn der 15min Oszi wieder Neutral erreicht, werden Käufe interessant.
Die Shortseite ist schwierig einzuschätzen, es besteht sicher Pullback Potential und man wird sehen, ob das Gap aus der VA für Abgabedruck sorgen kann. Möglicherweise sind erstmal nur die Shorts geflushed worden und Longs warten noch auf einen Entry.



FDax: Weekly, Daily, 60min


09:04 Uhr:
Der VTH Support wurde Punktgenau abgeholt, war aber eher was für gute Nerven. :)


Kommentare:

  1. Moin,
    meine gestern früh noch gehegte mehrtägige short Sicht wurde durch EZB natürlich neutralisiert ...
    interessant finde ich, das € sich auf dem hohen Level hält bzw. weiter zugelegt hat (sollte imho eher etwas den DAX belasten)...tiefen Pullback sehe ich mir für long an (mit US-Kasse open ?)...bis dahin erwarte ich eher Range... scalpen mit kleiner Posi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der 15min Grail Buy im Euro, über gestrigem Hoch hat funktioniert. Der von Draghi ursprünglich angestoßenen Trend am Di in den Anleihemärkten und Währungen setzt sich fort. Bund mit neuen Tiefs unter gestrigen TT.
      Nur die Indizes haben gedreht. Hmm, interessante Gemengenlage...

      Löschen
    2. Schuld sind ja wiedermal die Amis, die profitieren natürlich vom billigeren Dollar, ausserdem wurde wohl auf den Bankenstresstest spekuliert, siehe nachbörslich die Dividendenanhebungen etc.

      Löschen
    3. tja, die Vola ist jedenfalls zurück...und wird bei dem zu erwartenden zukünftigen ZB Gelaber (Zinserhöhungen GB, mögliches Tapering EZB, weitere Zinsentwicklung USA) wohl eher weiter steigen ...


      Löschen
    4. FESX war am POC, da sollte der FDAX auch noch zur 50 oder darunter ...

      Löschen
    5. ich würde bei entsprechenden Abschlägen lieber den Dow kaufen, wegen der Bankengeschichte von gestern Abend

      Löschen
    6. ab 15:45 Uhr würden sie imho dann auch den DAX hochziehen, wenn US up läuft...
      Stabilisierung bei Kasse DAX gap close ?

      Löschen
    7. DAX ist halt so eine Sache, schwer zu sagen wo der Trend dreht, der übertreibt halt gern nach unten

      Löschen
    8. Scalp ist es wert am POC...TG nehmen und BE Stopp, dann mal sehen

      Löschen
    9. mal sehen, ob nicht noch ein "Verarscher Downer" kommt unter 640

      Löschen
    10. BE Stopp nach TG leider geholt auf der 49...

      Löschen
    11. dachte, klassischer Trendtag down nach GOOVA up wäre eigentlich aufsichtsrechtlich verboten worden ...

      passt, was Rene um 10:09 schrieb ;)

      Löschen
    12. Ja, da wäre viel zu holen gewesen, auf jeden Fall mehr als an den beiden Long Punkten. Von dem her, war der Tradingplan einfach falsch, das Trendpotential des Goova hätte eigentlich auch vorrang vor dem Richtungstrade, aber zu spät erkannt

      Löschen
    13. naja im DOW war ich zu zögerlich und im DAX zu früh, komme da jetzt BE wieder raus

      Löschen