Donnerstag, 19. Oktober 2017

FDax im 60min Trendkanal, aber nun Sell Divergenzen auf Daily

Im FDax sind wir weiterhin im Trendkanal auf 60min und konntensogar die obere Trendlinie wieder anlaufen in einem Short Sqeeze Climax Move, gut sehen auf min, mit dem langen 25P Bar mit hohem Volumen am Ende des Ausbruchs. Seitdem bröckeln wir ab und hatten ein nH auf 15min.

Aktuell formt sich ein Dreieck auf 30min und wir handeln an der Aufwärtstrendlinie. Wenn wir noch etwas im Dreieck konsolidieren können wir einen BO handeln, diesesmal auch zur Downside. Wenn die 13030 gebrochen wird, könne es in Ausbruchsituation schnell zur 13000 gehen.

Einen Fehlausbruch über die 13050 mit Rejection könnte ebenfalls für einen Short genutzt werden. Longs kommen erst wieder im Bereich 13000 in Betracht, aber da muss abwarten

Das Daily Sell Div Pattern ist bis jetzt nicht durch ein nH auf 60min bestätigt, also sind Shorts erstmal nur scalps.


FDax: Daily, 30min


09:02 Uhr:
Push Down zuerst aus dem 15min Dreieck, das macht die Short Seite erstmal schwierig.
Euro wieder Up zum oberen Trendkanal auf 15min, nach dem Ausbruch aus dem 5min Dreieck  

09:21 Uhr:
die 13030 ist wichtiger Support, der muss geknackt werden, sonst kann er hier auch wieder zu einem Sprung nach oben ansetzten 


09:45 Uhr:
Support gebrochen und schon in der Zielzone für die Shorts. Sieht aber so aus, als könnte er das VTT knacken 

Zack, schon passiert. 


10:03 Uhr:
Range Low ist 12899, das Ziel der Daily Sell Div ist 12850,  muss natürlich nicht heute passieren, kann auch erst zu einem abc Up kommen.
Ich war schort auf der 13034...und nicht mal 30P gemacht...soviel dazu, trotz guter Indikation


10:29 Uhr:
abc Up hier, mal sehen ob es ein nH im 1'er für nen short Entry gibt.


10:49 Uhr:
Hmmm...ziemlich riskantes Unterfangen....am besten lässt man es sein 
Bund kommt auch stark zurück

Kommentare:

  1. Moin,
    größeres ABC Down wäre 85, da kommt dann auch langsam der EMA 34 auf 4Std (akt.976) unterstützend entgegen...aber evtl. ist der kleine Break der 20/22 wieder ein Fake und er schnellt wieder hoch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das er schon vor der Eröffnung unter die 13022 fiel, macht die Short Sache etwas schwierig, aber bis jetzt kein Push über Open. Dow, gestern mit einem Climax bar in der Pitsession, 100P Gap und dann nochmals 100P Up und das am Ende eines langen Trends. Ein wildes Teil

      Löschen
    2. da hatten wir die FDAX 85 und ich meinen TP für meine kleine CFD Posi...hatte nicht den Mut, wie eigentlich geplant aufzustocken...typisch... aber 30er MACD war schon auf einem Level, an dem es in letzter Zeit wieder up drehte... und heute geht er halt durch :( ... im 30er unter Keltner
      geh jetzt weg vom Schirm, damit ich nicht wieder Unsinn mache

      Löschen
    3. LOL ... das hätte mein Tag werden können

      Löschen
    4. Ja, das gleiche habe ich grad auch gedacht...die Daily Sell Div auf den Schirm und im Dow den Climax Bar und dann bei 302 geschlossen.
      Das niedrige Volumen der letzten Tag schläfert ein, plötzlich gehts dann zur Sache und man kann gedanklich nicht rechtzeitig umbauen

      Löschen
    5. Hm, das sieht jetzt im Big Picture aus wie ein Fehlausbruch über das Juni ATH. Oder auch Doppeltop....naja, wird vermutlich gleich wieder hochballern und ne lange Lunte hinterlassen.

      Löschen
    6. @rt "Ich war short auf der 13034.."
      Schade dass wir Deine Einstiege nicht mehr mitbekommen. Früher war das schon purer Luxus Deine Einstiege und Ausstiege live mitzubekommen.

      War ja fast klar dass sie gleich wieder hochballern und dennoch habe ich den Austieg aus den gestriegen Shorts unten mental absichtlich verpasst, in der Hoffnung, es würde doch endlich eine kleine Korrektur zumindest bis 12700 los gehen.

      Löschen
    7. sieht fast nach "nur" long Flush aus mit Kicker/Ausrede Katalonien... ich tacker weiter die Finger fest...
      @ Doni, da bist du natürlich in einer deutlich anderen Zeitebene als RT unterwegs

      Löschen
    8. nur long Flush oder wollen die Stillhalter doch unter 13k abrechnen?

      @rota, hast natürlich recht. Die Zeitebene von RT ist mir als absoluter Amateur viel zu schnell bzw. mir fehlt das Fachwissen schnell von long auf short oder umgekehrt zu switchen.

      Löschen
  2. Die ersten Monate des Jahres waren auch nicht so berühmt, es gab kaum gute Signale für mich. Erst im Juni/Juli und jetzt die letzten Wochen hier. Eigentlich habe ich den Gameplan meisten recht exakt gepostet und die letzten Wochen lief es ja ganz gut, mit den Buy's nach Flushes in den Support Zonen, wenn du kuckst.

    AntwortenLöschen