Dienstag, 3. Dezember 2013

FDax Buy Day & 120/240min Grails Buys unter dem Markt

Der Dax hatte gestern den viel beschworenen Korrekturtag und wir gaben satte 50P vom ATH ab, haha! Jeder Push down in die Supportzonen ist ein Buy heute. Wir werden versuchen long zu gehen im Bereich 9370-9380, sollten wir überhaupt bis dahin kommen. Ansonsten werden wir versuchen auch auf höherem Niveau einzusteigen!
Der Oszi auf 240min Bullflag hat bereits auf neutral korrigiert und ist jederzeit bereit wieder auf Up zu drehen und wir hatten neue Hochs im ADX. (siehe Kringels)

Gold mit abc up in 60min Grailsale, sollte die gestrigen Lows testen!

FDax: Daily, 240min


Update 10:07 Uhr:
Flush unter gestriges TT, Support ist im Bereich 9370-9380, abwarten auf den Buy Trigger! 

Wenn wir uns hier nicht festkrallen können, dann nächster Support Level 9350


Update 10:12 Uhr:
TG Zone für die Gold Shorts hier ~1220


Update 10:18 Uhr:
Schnupper Long hier @53, Micro hT nach Shakeout
Stopp 49
50% Posi


Update 10:20 Uhr:
TG hier 60
+7P
Stopp 51,5
Hmm wird nicht halten möglicherweise...


Update 10:25 Uhr:
gestoppt 51
-2P
Wir warten den nächsten Trigger ab!


Update 10:34 Uhr:
Nächster massiver Support wäre Auffangzone 9300-9320, ich befürchte aber, das wir da nicht hinkommen :(


Update 10:39 Uhr:
3 push down 5min in den Bereich 9325-30 wäre Premium Entry


Update 10:53 Uhr:
hT?
Long 44,5 stopp 39
50% Posi


Update 10:54 uhr:
Den Ausbruchsmodus(low) ADX auf 15min in Verbindung mit einem abc down und Trendwechselpotential hab ich leider übersehen. Selten das der kleinere Timeframe ein klareres Bild als der große liefert.
Ärgerlich, hätten wir den Downmove abgreifen können mit dem Setup :(





Update 10:56 Uhr:
TG hier auf der 49
+5
Stopp unter hT Tief @ 42


Update 10:59 Uhr:
Rest Gestoppt 42
Nächstes Setup 3 Pushses down 5min, da werden  wir wieder versuchen, den Fuss in die Tür zu bekommen


Update 11:02 Uhr:
Da kommt er mit 1'er climax!!!

Long 9332
Stopp 9323
100%


Update 11:08 Uhr:
gestoppt -9P
Immer noch Zug drauf....auch wenn das Volumen nachlässt. Vielleicht versuche ich es nochmals, aber wenn wir bis zum Tagesschluss keine Erholung sehen, dann haben morgen z-day, also braucht man nicht zwingend long zu sein.



Update 11:27 Uhr:
Jetzt ein hT, dann Long Scalp chance für abc up 5min


Update 11:39 Uhr:
Gold Exit Zone 1216-1218


Update 11:40 Uhr:
Long 25
Stopp 21
hT Versuch


Update 11:44 Uhr:
TG hier auf der 29
+4P
Stopp bleibt 21
Mal gucken, wenn das abc up klappt, dann kann auch die Zone 50 wieder ins Visier rücken


Update 11:53 Uhr:
gestoppt 21
+-0 in dem Trade


Update 11:56 Uhr:
letzter Versuch
long 9315
Stopp 9304

1min Climax in die Vol Node 9315m 3 Pushes down 10min, lets go!


Update 12:07 Uhr:
gestoppt 03
für satte -12P
Damit liegt die Tagesbilanz bei fast 2 vollen austoppern und ich werde aufhören, obwohl wir jetzt genau auch 3 pushes down im 1'er haben. Aber es ist es nicht wert sich ein Loch zu graben. Morgen ist auch wieder ein Tag!

Kommentare:

  1. Der Support ist sehr deutlich spürbar, ich denke einen longflush könnte man durchaus Aggressiv kaufen ohne auf Trigger zu warten. Im Idealfall ein kurzer Spike unter das 08:00 Uhr tief und dann rauf zum neuen TH (ATH)?

    Alternativ Ausbruchstrade aus einer Morningrange...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke der Push sollte kommen um die frühen longs rauszufegen

      Löschen
    2. hab mal das 8h tief gekauft gruß eNhale

      Löschen
    3. baaam schnelle -6p *keks*

      Löschen
    4. Auchsch, -8 Pkt; hätte doch auf den Trigger warten sollen. Gestern hat der Aggro Entry sehr gut funktioniert...

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. jetzt schon im 1er posi divergenzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, closes außerhalb des Keltnersbands...Vorsicht!

      Massive long Positionen werden geflusht, auskotzen lassen. Sobald satbiliesierung Eintritt, werden die Unterwasser Shorts sich Panik eindecken um Verluste zu vermindern, wie unserer Pseudo Laberer.

      Aber erst den Long Flush abwarten!

      Löschen
  5. Moin RT,
    wo kommt bei dir der Support 70/80 her ? Aus der Erwartung nur kleiner Flush unter 80? Ansonsten habe ich da eher auch die umme 50...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Support 9370-9380 war 240min 20ema

      Löschen
  6. hi rt, nachdem der Dax nun doch mit ordentlicher Dynamik nach unten rauscht, wäre doch die erste Erholung in Form eine Flagge eine gute Option für einen Shortscalp, oder nicht? danke vorab

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5 min Bearflags funktionieren in starken Bullmärkten nicht gut, lieber den Long Einstieg suchen!

      Löschen
  7. Na, endlich...der 4-jährige anonym wurde an der ikea kasse abgeholt. lol
    Danke rt!

    Mindesten 80% der blog leser sind endlich erlöst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Grund zum Jubeln, wenn es einzelne Terroristen gelingen kann unsere Freiheit einzuschränken....

      Löschen