Dienstag, 5. Mai 2015

FDax Daily ABC Down -> braucht 60min hT und Break UP über Key Piont 11680 zur Bestätigung

Um das Daily abc Down abzuschließen und einen Trendwechsel der Intraday Timeframes auf up zu drehen, muss die 11680 nachhaltig gebrochen werden. Am besten nach einem frühen Test Down und nach einem weiteren 60min hT. Solange dies nich tgeschehen ist, bleiben die Intraday TF's im Downtrend und der Fdax in der 11350-11680 Range und sozusagen im Mittelfeld. Erst ein Bruch der 11680 zur Upside oder 11350 zur Downside bringt uns einer Enmtscheidung näher.

Diese Range ist so breit, das auch noch 1-2 weitere Tage konsolidiert werden könnte. Innerhalb dieser herrschen Rangetradingbedingungen, außerhalb können wir einen Breakout traden.
Der gestrige POC 11640 und die Value Range Unterseite bei 11480 sind weitere Referenzpunkte für eine mögliche engere Inside Range.

Auffällig ist nun der extreme Optimismus in den US Märkten, fast alle gehen von einem Upside BReakout aus der Weekly Range aus. Wir werden sehen, ob das Pendel bei fallenden Euro wieder zurückschwingt in Richtung der EU Märkte, also relative Dax Stärke. Der Spread Trade ist gecovert!


FDax: Daily, Weekly, 60min


S&P500 20 Tage Equity P/C Ratio


09:29 Uhr:
Früher Test Down in 60min hT?


09:43 Uhr:
ein hT auf 5min hier, wäre ein Long Einstieg! 

Low ADX Dreieck 1min


09:48 Uhr:
Long 98
Stopp 85 


09:50 Uhr:
Stopp 98 


09:54 Uhr:
TG hier @40
+42P
Stopp 20 

10:05 Uhr:
Stopp 36
Starke Resist Zone hier 

Sorry 35


10:06 Uhr:
gestoppt 35
+37P
nicht mal slippage 


Wenn wir Glück haben formen wir einen ID, oder eine 30min Breakoutrange. Da würde dann einen guten Breakouttrade ermöglichen


10:16 Uhr:
Ja, schade, genau den Move hatte ich auf der Rechnung. Nun müssen wir abwarten, wie wir an der 11680+ arbeiten. Wenn wir das Niveau halten können, kann es neue Einstieg in Bullflags geben.

Es gibt kaum Resist über 11700!!!


10:22 Uhr:
1min Bullflag ist neue Einstiegsmöglichkeit
 Hält gut hier oben, agressiv Dips kaufen!

Und 50% Rausflippen beim Push über 40! 


10:39 Uhr:
5min Bullflag next 


11:02 Uhr:
1min Buy Div ist long nun!

Unter 11680 droht die Bulltrap! 


11:21 Uhr:
1min hT ist Entry in die 5min Bullflag nun


11:23 Uhr:
Long 95
Stopp 77 


11:32 Uhr:
Exit 95

Lauere auf Rebuy, 1 Versuch noch 


11:36 Uhr:
long 90
Stopp 77 


11:38 Uhr:
Stopp 83 

gestoppt 83
da haben sie echt auf einen Dummen gewartet :( 


11:57 Uhr:
Ein Break unter die 80, könnte eine Bullenfalle bestätigen 
Ein hT auf 5min einen neuen Long Versuch, so ist für jedne was dabei :) 


12:07 Uhr:
Ich plaziere mal Sell Short Stopp unter 11682

Aha, 2 Sekunden später der Fill..
Stopp 82 
Das ist mir zu blöd 

12:11 Uhr:
der Trade wurde wohl von einer News kaputt geschossen.... 
hmmm, gestopp @82 nochmals fast on Tick

Vielleicht ein Zeichen zum Mittag essen zu gegehen, wenn man 2 Trades in Folge für jeweils +40P on Tick gestoppt wird?

Kommentare:

  1. crv aber schlecht für Long unter ema 50 im 15 er , she anlaufen TT nochmals

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in meinen Augen crv schlecht, heist ja aber nicht, dass es auch klappen kann hihi denn auch bei einer Chance von 1 zu 99 kann man einen Treffer landen :) sehe aber trotzdem noch short

      Löschen
    2. Nach meinen Statistiken nach, sehe ich den Trade hier wesentlich besser als 1 zu 99 Trefferquote ;)

      Löschen
    3. Sogar so gut, das ich extrem defensiv war beim TG nehmen. Ob der Ausbruch über POC gelingt bleibt abzuwarten...

      Löschen
    4. die 1:99 war nur Beispielhaft :)
      aber du hast Recht bekommen , Glückwunsch bin mal short jetzt

      Löschen
    5. ^___________^
      Don`t fight RT
      ^___________^

      Löschen
    6. Ja, ich weiß...war ein Scherz. Es wäre ja auch zu schön, wenn wir eine Trademöglichkeit hätten mit 1:99. Nehmen wir doch dann einfach die andere Seite. ;)

      Löschen
  2. @Rota, den Spruch kenne ich bisher nur für die FED :)) na ich versuch mal short meinen short sl ist TH Gestern plus 10 Punkte, Posi ist klein

    AntwortenLöschen
  3. Dax macht mal wieder keine Gefangenen, gleich kurzer Prozess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, keine Geduld mehr die jungen Leute heutzutage ;)

      Löschen
  4. Moin traders,

    denke über aggressiven long im Bereich 11715 (Bullflag 1er), geht da jemand mit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hing mit meinem SL zusammen bin bei 11719 doch rein und 11739 wieder raus wie immer zu früh

      Löschen
    2. Vor allem, sollte man eine Core Position drin lassen. Laut Tagesanalyse haben wir ein Trendreversal Intraday und eine getriggerte Daily ABC Down Korrektur in einer Weekly Bullflag!

      Warum sollte es heute nicht auf ~11800 gehen können?

      Löschen
    3. Ja, mein Trading ist nicht nachhaltig aktuell, seit Wochen pendel ich bei +\- 0 herum.

      Das Problem habe ich wie du bereits erwähnt hast auch vor allem an der core Position ausgemacht, ich Trade nämlich nur ein Future aktuell aus Unsicherheit, ich überlege den Markt zu wechseln oder cfd zur Überbrückung, oder doch mehr zutrauen... :)

      Löschen
    4. Ja, die ultrabrutale Vola aktuell ist für kleinere Futurekonten Gift. Aktuell ist CFD kein so extremer Nachteil mehr, da die Spreads im Future aufgemacht haben. Falls man ine gute Plattform hat und die Kontogröße nicht mehr als mindestens 2 Dax Future hergibt

      Löschen
    5. Das Konto gibt es her, optimal wären meiner Meinung nach 3 Krontrakte für mindestens zwei Teilgewinne aber 75 pro Punkt ist aktuell nicht meins :)

      Löschen
    6. hab genau das gleiche Problem, wenn man mit mehreren kontrakten gestoppt wird, wird es richtig teuer ...

      Löschen
    7. Ja, es hängt ja auch immer von der Komfortzone ab. Diese zu verlassen ist nur angebracht, wenn man den Rückschlag mental auch wegstecken kann. Das muss jeder selber Wissen, in welcher Phase seines Tradings man gerade ist. Weder Euphorie, noch Angst darf dominieren!

      Löschen
  5. fdax kommt hier aber ziemlich weit zurück ... 80 punkte schon hmm

    AntwortenLöschen
  6. Antworten
    1. kann sein das die algos hier mitlesen ggg

      Löschen
    2. Ach, ich bin selber Schuld, der Stopp 77 knapp unter TH gestern und 20ema wurde nicht getouched und wenn ich den Stopp nicht zu früh(bevor dem Break des 34ema auf 1min nach gezogen hätte, dann wäre alles Ok gewesen.

      Überoptimiert und in die Rauschfalle getappt....

      Löschen
  7. RT, befolgst du irgendeine Regel um hT, tH zu antizipieren, denn wenn man auf Bestätigung wartet ist es ja meist schon zu spät.

    AntwortenLöschen