Donnerstag, 21. Mai 2015

FDax nr7 Tag & 30min Dreieck -> BO Modus

Wie erwartet kam es gestern zu einem Rangetag und wir formten ein enges  30min Dreieck. Auffällig war, das der 60min Grail Buy keine neuen Hochs mehr machte. Im Prinzip konnte der Markt die Vormittagshochs von 11850 am Ausbruchstag kaum mehr überbieten, sondern wir handelten fast 2 Tage seitwärts. Wir haben auch keinen Grailbuy mehr auf Intrdaybasis unter dem Markt.

Sollte das 30min Dreieck unter hohem Volumen gebrochen werden, können wir den Ausbruch mitgehen. Das Risiko eines Long Shakeouts ist aber durchaus vorhanden, immerhin haben wir neue Momentum Hoch auf Daily & 120/240min!

Untere Breakoutkante 11795 und oben 11874


Währungen ebenfalls mit nr7/ID Tage und möglicher TBD, Bund mit ID und 120min Dreieck low ADX.


FDax: Daily, 30min


09:15 Uhr:
geringes Volumen bis jetzt


09:36 Uhr:
Falschbreakout zur Downside?
Bei einem hT im 1'er versuchen wir long zu gehen 


09:41 Uhr:
long hier 91
Stopp  75


09:45 Uhr: 
gestoppt -16P

Wir testen den 120min 20ema Support und Spike low 11758 


10:04 Uhr:
Da geht er...
Echtes Premium Setup, trotzdem rausgekegelt... 


10:25 Uhr:
euro Ausbruch Up Versuch aus dem nr7 


10:34 Uhr:
Long 09
Stopp 800 
Euro Appraller?

Fill war auf der 10 


10:41 Uhr:
gestoppt 11800
-10P
 Mal abwarten ob es nochmals einen Test der 11780 gibt


11:00 Uhr:
long 06
Stopp 94
50% Posi

TG hier schnell @19

+13P



Den Fuß haben wir in der Tür, mal sehen ob sie auch aufgeht... 


11:11 Uhr:
5-10min geben wir ihm noch, dann hat der 5'er fertig und wenn bis dahin nix kommt, stopp BE 


11:13 Uhr:
Stopp 06


11:15 Uhr:
Stopp 19 
Rest gestopp 19
+13 

Dax formt 5min low ADX Dreieck


11:23 Uhr:
Bund hat offenes Gap unten und Breakoutpotential auf 120min

Kommentare:

  1. Moin, fast 50 Punkte hoch vom Tief, könnte halten der Bereich erstmal, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, heute irgendwie nichts halbes und nichts ganzes!?!?! Mein gefühl sagt mir finger weg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso? Volumen ist gut inzwischen und wir sind an einem Do or die point. Dem Risiko steht ein Move zum Open also 70P Potential gegenüber.
      Bei einem Downbreak unter die 11750 haben ebenfalls locker 50P Luft

      Löschen
    2. Jo, unter 750 Ziel für mich Gapclose. Auch wenn du auf die S&P Futures zu der Zeit wenig gibts: 2020 wackelt, das ist das Ausbruchsniveau.

      Löschen
    3. ich sagte ja nur "mein Gefühl sagt Finger weg" :)

      Löschen
    4. Ja, die US Märkte haben allg einige negative Aspekte zu bieten aktuell. Aber füpr den Dax ist der Euro fast wichtiger als die US Märkte, solange die in der Range bleiben

      Löschen
  3. Wie wäre es mit hT auf 2-3min Long Versuch Wert würde ich sagen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da waren die Zahlen im weg...:(

      Löschen
    2. Ja leider, den Gefallen hat er uns nicht gemacht...

      Löschen
    3. Den 5min Hammer um 9:50 habe ich nochmals versucht long zu scalpen mit long 82 auf 90, hab dann aber vor den 10:00 Uhr Zahlen den Trade off genommen, nachdem ich nicht genug vorsprung erzielen konnte um die Zahlen zu überstehen

      Löschen
    4. Ohne vorherigen Verlusttrade hätte ich da sicher mehr riskiert, aber ich wollte mich nicht schon so früh aus dem Spiel nehmen lassen. Ich trade selten nach 2 Verlusttrades in Folge weiter oder volle Positionen

      Löschen
    5. Hab ich hier auch gelernt :)...

      Wie wärs mit 5min hT könnte was werden...

      Löschen
    6. Nur wenn der Euro hier dreht
      gleich GBP Zahlen

      Löschen
  4. was hälst du von Gold Long, könnte doch heute vom Euro profitieren ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hältst, so ist es richtig

      Löschen
    2. Den finde ich interessant, wenn wir die 1213 rausnehmen.

      Löschen
    3. was mögliches Ziel bei Gold? die 1230?

      Löschen
    4. 1. Ziel die 1220 für TG, dann muss man mal sehen. Das Sentiment im Gold ist schon so neutral wie seit dem November nicht mehr.

      Das ist schon mal gut, wenn die Funds nicht schon starken long überhang haben. Da tradet sich die Long Seite einfacher und wenn die Funds reinkommen, dann kann es zu einer stärkeren Bewegung kommen.

      Nichts ist entschieden hier im GOld, der Kickback war hart

      Löschen
    5. Wenn Gold die 1202 verliert, dann droht im Gegenzug auch der Falschbreakout aus dem Monthly nr7. Das kann zu neuen Jahres Tiefs führen

      Löschen
    6. vielen Dank für Deine ausführliche Meinung und die genannten Marken

      Löschen
  5. DAX Intraday Sentiment ist jetzt sehr Long-lastig:

    https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/euwax-sentiment/

    http://www.zertifikate.boerse-frankfurt.de/aktuelles/marktuebersicht#page=1_20

    http://www.hsbc-zertifikate.de/wps/portal/de/

    Ich rechne damit, dass wir noch Platz nach unten haben, so bis in den Bereich 11.727 / 11.734 (XETRA-DAX)

    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    AntwortenLöschen
  6. Errare humanum est - irren ist menschlich, sprach der Igel und stieg von der Bürste.

    Heute habe ich einen ganz schönen Blödsinn zusammengetradet, fing ja mit einigen Short Trades ganz gut an,
    aber dann habe ich den Faden verloren. Aber nach ein paar richtig fetten Tagen kann ich mit einem kleinen Verlust ganz gut leben. Trotzdem ärgerlich, weil ich heute nie richtig im Rhythmus war und zu zögerlich in meinen Entscheidungen.

    Ich wünsche euch einen entspannten Abend.

    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    AntwortenLöschen