Freitag, 6. Juni 2014

FDax WR Day -> Range Day & neue VA & US Payrolls

Nach dem Draghi Feuerwerk muss der Dax nun erstmal sich erstmal neu orientieren. Ich denke wir werden die wilden swings von gestern erstmal verarbeiten müssen heute Morgen und eine Range formen bzw- ein Dreieck auf 60min.

Im Daily sind wir weiterhin auf einer Bullflag und das Sentiment deutet noch nicht ansatzweise auf eine Überhitzung hin! Die US Märkte sind im Trendmode up, und hatten noch kein Close unter 5sma! Nur weil der Markt jetzt die 10k erreicht hat, ist er noch lange kein mittelfristiger Short!

Wir werden versuchen einen Push down in den Bereich 9030-9040 zu kaufen und versuchen einen frühen Push Up in Richtung 10k zu shorten für einen scalp.

Euro mit 3 Pushes Down auf Daily, braucht nun hT auf 60min für einen weiteren Push Up in Richtung 1,37.

US Payrolls heute, als nächstes News Großereignis...


FDax: Daily, 60min



10:02 Uhr:
Knapp über der 40 gedreht, das untere BB scheint aber gut zu arbeiten, das deutet auf z-Day Konsolidierung hin

Im Bereich 45 gab es eines dieser schnellen mirco hT auf Tickbasis, das ist genau das Einsterigssignal auf das der BB Scalper wartet, wenn er nicht agressiv am BB kauft.


Mich würde mal interessieren, wie der Kursverlauf um 10 Uhr bei einem CFD Anbieter aussieht auf kleinsten Timeframe 10sek-1min oder Tick Basis. Vielleicht kann das ja mal ein CFD Trader posten, bei Gelegenheit.


Kommentare:

  1. Oje, wann bekommt endlich unser zum Glück nicht mehr postender fred feuerstein, berüchtigt unter ff, endlich recht mit seinen 7447? :p



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeder bekommt genau das vom Market, was er sich wünscht. Wer Recht haben will, bekommt auch Recht...irgendwann. Da brauchen wir uns keine Gedanken darüber zu machen.

      Frei nach Ed Seykota:
      "Win or lose, everybody gets what they want out of the market. Some people seem to like to lose, so they win by losing money."

      Nuff said

      Löschen
  2. three (mini)Pushes im 1er und wahrscheinlich 15er Umkehrstab per 9.45 Uhr;
    hT im 1er müsste nen long sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gut gesehen!

      Ist einen versuch wert, aber noch besser wäre es gewesen den 3. Push down in diese kleine Tasche von 17:40 Uhr gestern zu kaufen. So ähnlich wie an einen Z-Day.

      Löschen
  3. @rt ich kann Tick chart nur im Moment sehen nicht aber die historie
    an sonsten ist kleinster Timeframe 1min, nehme an das geht anderen CFD leuten genau so - oder?

    AntwortenLöschen
  4. CMC
    http://i.imgur.com/OB7HnrA.png

    AntwortenLöschen
  5. Danke Leute

    Im CMC Chart sieht man den Doppeltest(im FDax war es ein hT) sehr deutlich. Das ist das entry Sgnal für den Scalper. Long gehen, wenn er aus dem hT oder Doppeltest, dynamisch hochkommt und Stopp 8-10p drunter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin RT,

      Wie handelst Du denn auf deiner Plattform? Direkt im Chart?
      Haust Du die Order einfach Market rein? Hast Du da einen Initial-SL und passt den sofort nach der Order an? Ich meine, wenn ich die Order per Market reinhaue, dann ist bei der Dynamik ganz schnell mal ein Unterschied von einigen Punkten drin, wie ich bedient werde…

      Mir fällt zudem auf, dass ich nach zwei Jahren Ausbildung bei Dir (Danke, unbezahlbarer Mentor :) ) mittlerweile viele Setups sehr gut antizipiere, und durchaus auch einen eigenen Stil entwickelt habe; so fahre ich deutlich häufiger Konter-Trades (also nach Exit Trade in Gegenrichtung), statistisch durchaus erfolgreich, tue mich aber immer noch verdammt schwer, Positionen auf größerem Timeframe über längere Dauer durchzuschleppen, sobald diese nennenswert sind.
      Mental habe ich noch größere Defizite, und was ich an Dir vor allem beobachte: Du bekommst oft hervorragende Entys und vor allem Exits; hier drücke ich den „Abzug“ regelmäßig zu früh, also früher als Du, sowohl für die TG´s als auch für die Exits; vor allem dann, wenn kein objektives Exit-Ziel ansteht (Emas, Widerstände, push über / unter relevante Marken wie Eröffnung etc.).
      Wahrscheinlich ist das dann letztendlich die Jahrelange Übung bei Dir, oder auch nur Talent…

      Dazu habe ich auch einige Fragen; über eine Antwort bei Gelegenheit würde ich mich (wie bei allen deinen Antworten) freuen!
      Welche Rolle spielt Intuition bei Dir, nach sehr vielen Jahren Trading? Hast Du also regelmäßig Situationen, bei denen objektiv alles ins Bild passt, aber Du intuitiv spürst dass es besser ist die Finger davon zu lassen bzw. auch andersherum, etwas aggressiver zuzulangen?

      Ich kenne den Tradingstil von LBR nicht direkt, nur ihre Setups. In welchem markanten Punkt unterscheidet sich dein Tradingstil von ihrem?

      Viele liebe Grüße aus Mittelhessen!

      Löschen
    2. Intuition spielt sicher eine große Rolle, es entwickelt sich mit der Zeit ein gewisser 6.Sinn. Das ist dann so ähnlich wie mit einer heißen Kartoffel auf dem Teller. Man weiß, die ist innen sehr heiß und man muss länger warten als bei den anderen Sachen, die viel schneller abkühlen. Manchmal beißt man dann vor lauter Hunger(Gier?), trotzdem rein. Der Unterschied zwischen Kind und Erwachsenen ist der, das es der Erwachsene deutlich schneller wieder auspuckt und sich nur wenig verbrennt, während ein Kind auf den Schmerz "wartet" und dann erst reagiert.

      So ähnlich würde ich "Intuition" beim Trading ebenfalls interpretieren.

      Zum Vergleich mit Linda, kann ich wirklich nur wenig sagen, da ich natürlich nur die Spitze des Eisbergs sehen kann und in den letzten 2-3 Jahren, ihren Chatraum wenig beobachtet habe.

      Sie ist vor allem noch reaktionschneller, wenn es darum geht Positionen die nicht funktionieren über Bord zu schmeißen. Zusätzlich reizt sie dem Weg zum Teilgewinn noch stärker aus als ich. Ich mache oft den Fehler TG zu nehmen, an dem Punkt wo ich es bei Trade Einstieg vorhabe, auch wenn der Markt in unmittelbar nach Entry schon anläuft.
      Dabei ist es aber eigentlich so, das die besten Trades sofort funktionieren und man gerade in diesen Fall, den Trade agressiver ausreizen sollte.

      Löschen
  6. Oje, wann bekommt endlich unser zum Glück nicht mehr postender fred feuerstein, berüchtigt unter ff, endlich recht mit seinen 7447? :p

    Dafür das de ja angeblich sone Leuchte bist, ist Dir die Ironie des ganzen Satzes nicht aufgefallen. Die behinderte Marke hatt er sich aber gemerkt... Dann schreibe ich es mal nur für Dich: Zähl doch einfach wie immer eins und eins zusammen.

    AntwortenLöschen