Mittwoch, 9. Mai 2018

9 Mai FDax ID & 60min Grail Buy im Trendkanal

Wir haben gestern konsolidiert und sind zurück zum unteren Trendkanal gelaufen, wo gleichezeitig ein 60min Grail Buy wartete. Heute Morgen nun haben wir das minimum Kursziel, den Test Up der oberen Range erreicht. Die Frage ist nun, ob wir noch einen weiteren Up Move zur 13000 und oberen Trendkanal sehen können.
Da werden wir sehen müssen, ob und wo Support reinkommt.  Der POC liegt bei 12881 und etwa dort befindet sich auch der Aufwärtstrend. Das wäre eine mögliche Buy Zone.

Allerdings handeln wir dann gegen einen Trend Down aus einem fast Goova Gap und ID. Da müssen wir also schauen das es an unserem möglichen Entry keine Trendbeschleunigung mehr herrscht, sondern Buy Divs, besser noch ein 5min hT geformt wird.

Eine andere Alternative wäre, das wir eine 15min abc Down formen vom TH und diese für einen Einstieg nutzen können.

Auch der Bereich 12910-20 ist Support, hier ist es ein Pullback zur gebrcohenen Dreickbegrenzung der gestrigen Konsolidierung.

Im gesamten ist die Lage durch das frühe Hoch etwas verzwickt.Auf das neue Tief gerade eben im Euro, konnte der Fdax nicht positiv reagieren. Möglicherweise gleichen sich hier die positiven Effekte Euro Abwertung und Angst vor zu schneller Dollar Aufwertung(damit Aufwertung der Emerging Market Schulden) langsam aus.





FDax: Daily, 60min

09:39 Uhr:
Heue noch US PPI um 14:30 Uhr.

11:08 Uhr:
Push über gestriges TH ist TG Zone für Longs aus der 12910-20 
Musste 3 mal rein, weil jedes mal wieder der BE Stopp geflogen ist. Boah

Rest mal schauen ob die 13k drinnen ist


ES an einem Key Level hier. Sieht für mich nach einem EW Impuls aus, wir sind also in Welle 5, oder sogar noch in der 3

16:50 Uhr:

Euro 5min sks am Tickchannel, wieder ein Short mit engem Stopp:
Bisserl früh für neue Shorts, nach nur einer Intraday Reaktion Up, Morgen wäre besser, aber wer weiß wie man wieder short reinkommt, jede Chance nutzen. Low ADX Ausbruch auf 1min und 5min SKS, gutes Setup

17:00 Uhr:
Stürzt wie ein Stein, als die Long Stopps durchgerasselt sind. Einfach TG nehmen hier nach 20pips  und den Stopp auf BE. Bislang ein Solo Run des Euro, die anderen Währungen und Gold noch stark, mal sehen, ob da überall wieer Zug reinkommt

Der kurzfristige Triggerchart . Der hat natürlich keine mittelfristige Bedeutung, es ist nur ein Low Risk Trigger. Manchmal führt es zu einem größerem Move, manchmal nicht, das weiß man vorher nie, deshalb konsequent Low Risk Einstiege nutzen.



Kommentare:

  1. Hallo RT, kann sein das die Korrelation Europa/USA gerade umkehrt, auf einmal rel. Stärke der Amis zu DAX und CO. ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, momentan sieht es fast so aus. Mal abwarten, kann auch nur an dem Euro Rebound liegen

      Löschen