Donnerstag, 13. November 2014

FDax abc down 120min?

Der Ausbruch Down aus dem nr7 Tag führte zu einem Test der Support Zone 9200, hier befindet sich auch der Daily 20ema. Es war kein echter Trendtag Down, den wir haben deutlich über TT geschlossen und auf 15min sogar ein hT ausgebildet. Darum haben wir heute Morgen keinen echten Z-Day.
Wir werden nun abwarten müssen wie der Test des gestrigen TT ausfällt, möglicherweise machen wir ein hT und das würde die Wahrscheinlichkeit, das es eine abc Korrektur ist, deutlich erhöhen. Erster massiver Support zur Downside ist die 9220, das ist POC von gestern. Hier können wir einen frühen Long Scalp versuchen, den wir erwarten für heute Morgen noch Rangebildung.

Insgesamt haben wir noch kein eindeutiges Setup auf Daily & 120min vorliegen, den es ist noch nicht entschieden, ob wir eine abc Down Korrektur geformt haben, oder ob es zu einen Ausbruch aus der Daily Range kommt. Solange bleiben wir im Scalping Modus und spielen das Risk/Reward Game und werden nur bei einem gutem Setup aktiv.

Also, Pulver trocken halten und geduldig auf ein gutes Setup warten!

Gold, Euro, Kupfer sind alle im 3 Day Breakout Modus, auch hier gilt es den Ausbruch abzuwarten!

Interessant auch die Situation in den Bonds. Bund mit Shooting Star und Weekly Sell Divs, könnte also ein nH formen auf Daily. US Bonds im Ausbruchsmodus, sind in einer langen Seitwärtsrange auf Daily, aber der Daily Oszi dreht hier auf Down, nach dem Buy Climax Mitte Oktober. Ausbruch zur Downside?


FDax: Daily, 60min



10:10 Uhr:
Stetiger Trend Up aus der Kasse Eröffnung. SMI mit neuen Jahreshoch, US Indizes im GLobex ebenso



11:15 Uhr:
long 87
Stopp 79
1min hT und 5min Buy?
50% Posi


11:18 Uhr:
Muss jetzt schnell über 9292 gehen, ansonsten Exit


11:20 Uhr:
Exit 85
-1P


11:30 Uhr:
Copper mit Breakout
Long 3,0450
Stopp 3,0350



13:07 Uhr:
Stopp BE nun

Kommentare:

  1. Moin RT,

    shortscalp steht nicht auf dem Programm?
    Sieht mir doch nach z-ähnlicher Konso aus, mit einem möglichen Verlaufshoch gleich unterhalb des gestrigen Verlaufshochs bei 9320 rum und damit dann (nach Test des Bereichs 9200 / 9220) erstmal eine größere Dreiecksbildung in diesem Bereich, aus dem heraus dann die Entscheidung kommt. So jedenfalls mein Fahrplan.

    LG,
    Search...

    P.S.: Toller trade gestern :) ich hatte dann doch etwas Bammel, bin zu spät rein und zu früh raus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Short Scalp im Bereich 9320 wäre schon eine Möglichkeit, da Schlüssel Resist.

      Allerdings haben wir in den US Märkten neue ATH übernacht gemacht und im SMI heute Morgen. Von daher wäre mir 9320 schon fast zu Hoch, den da sehe ich das abc Down als abgeschlossen.

      Für einen Scalp mit flinken Händen ok, aber für mich nichts was über den 5min TF hinausgeht. Dann lieber an der 9300 down drehen...

      Was mich irritiert ist der Change in Character. Bund Up, Yen Up, Indizes Up. Wechselt der Markt seine eh schwachen korrelationen?

      Löschen
    2. 9320 wäre mir auch zu hoch, deshalb sollte er auch unterhalb der 9320 versanden. Über 9320 ist es dann gelaufen. einen Shortversuch werde ich gleich wagen, dann aber mit Ziel Push Richtung 9220; Riskant aber mit gutem CRV...

      Löschen
    3. Ich bleibe an der Seitenlinie, bis mein Trade kommt.

      Löschen
    4. @Search
      Coole Ansage mit dem short :) hoffentlich hattest du genügend Ausdauer, um dabei zu bleiben

      Löschen