Montag, 8. Dezember 2014

Fdax ID, aber nach EZB Tag, Intraday Trendmove UP & 30min Bullflag

Am Freitag haben wir über 5sma geschlossen und das ist das Kursziel des 5sma Buy on Close. Der Tag war vom Handelsverlauf ein Trendtag Up, aber das Volumen war deutlich geringer als das des Vortages.

Ich denke wir können für heute Vormittag einen Rangetag erwarten, denn die Bullflag sollte support im Bereich 10050 bieten und der 1. Push down in diesem Bereich ist ein Buy Scalp.



FDax: Daily, 30min



09:09 Uhr:
3 kleine Pushes Down in die 10050. 

Ein hT hier im 1'er ist ein long Entry


09:18 Uhr:
Versuchen wir einen Push in ein hT zu kaufen im Bereich 10060


09:28 Uhr:
long 59
Stopp 38
Z-Day typischer Trade


09:31 Uhr:
TG hier @75
+16P
Stopp 59


09:32 Uhr:
Exit 80% @84
+15P
Stopp 75


09:39 Uhr:
Exit 82


09:49 Uhr:
Ich denke ein Pullback in den Support bei 50-60 ist nochmals ein Long Scalp.


10:11 Uhr:
harter Push down. Aber nun die 10030 Support Zone und abc down auf den Tick Charts 


10:22 Uhr:
Ein hT ist nochmals ein long Scalp hier mit abc down auf 400 Tick, 60min 20ema und 10030 Support Zone vom Freitag


10:43 Uhr:
Ein Abstauberlimit am Pivot wäre heute königlich gewesen.


10:55 Uhr:
5min hT im Bereich 50 versuche ich nochmals long

Bund mit TBD heute und stark unterwegs.


11:09 Uhr:
wenn mal weit aufzoomed , dann sieht man wie wichtig diese 10040 Zone ist. Erst die Bulltrap am EZB Tag(da haben wohl einige Algos beim Wort "Anleihekäufe" gekauft und mussten dann paar Sekunden später wieder raus, als klar wurde das sie erstmal aufgeschoben sind). Dann die Beartrap durch den Long überhang und dann der Anstieg wieder über die 10040 Breakoutzone. 

Bei einem erneutem Rückfall unter die 10020-10040 droht ein Doppeltop. Darum ist diese Zone hier so wichtig undauch eine Basis für Longtrades, da wichtige Wasserscheide.


11:19 Uhr:
long 48
Stopp 30
50% Posi


11:34 Uhr:
TG hier 58
+10P
Stopp 48


11:57 Uhr:
Rest gestoppt 48

Der Nasdaq und ES befinden sich nun an sehr interessanten Levels, 4300 und . 2070. Das sind untere Ausbruchskannten bzw. Keil und Dreieckssupport. Da müssen die wieder drüber, spätestens 16Uhr. Sonst droht hier ein Downbreak und die Dogs haben 3 Day BO.


12:05 Uhr:
Im Dax nun Ausbruchsdreieck Dreieck auf 5min. Ein Break unter die 10020 würde das Doppeltop auf den Radarschirm bringen


12:08 Uhr:
long 47
Stopp 43
letzter Versuch für die 30min Bullflag
low Risk Chance...


12:17 Uhr:
Exit 47


13:07 Uhr:
Bund sehr sehr stark und Dax schwach, da bin ich mal gespannt ob der 20'ger Level hält. 

Kommentare:

  1. 30er Grail hat nicht mehr zu neuem TH geführt; 60er könnte jetzt nochmal Scalp sein, aber insgesamt überraschend schwach...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, überraschend schwach!

      Nowotny hat auch nich tgerade geholfen, aber jetzt abc down. Der Bereich 30-40 sollte für einen 20P scalp gut sein

      Löschen
  2. Hi Rt, ich finde es sehr verdächtig das die Amifutures so extrem schach heute sind, du nicht ? mfg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ami Future haben um diese Uhrzeit noch wenig Bedeutung und sind genau im Abitrage Soll, wenn ich das kurzfristige Dax/S&P500 Spreadverhältnis heranziehe. Seit Mitte November und den 3 Pushes Down in Spreak, swing dieser wieder auf Standartniveau ~5(aktuell 4,85) zurück.

      Der Dax ist also im Moment wieder relativ Strenght Leader und die US Märkte underperformeer und da drohen durchaus Gefahren, den die US Märkte haben einen hohen Optimismusgrad erreicht!!!

      Ab ~12 Uhr werden die Amis aktiv, das ist die Schlüsselzeit um das Kursverhältnis US Futures und EU Märkte zu beobachten.

      Betrachte einfach mal das Niveau der Levels vom Freitag Abend. ES 2076, Dax 10086.
      Stand nun
      ES 68,50 -7,5P
      Dax 10050 -35P

      Spreadratio
      ~4,66

      Exakt im Soll

      Löschen
    2. Die Diskussion hatten wir schon öfter, ob die US Futures zur Bestätigung der EU Märkte am frühen Morgen Sinn macht und es gibt genug Gegenmeinung z.B. von Burkhartd.

      Aber wenn man rein objektive Gesichtspunkte heranzieht, finde ich keine signifikante Beziehung außer den Abitragehandel.

      Aber ich wehre mich sicher nicht gegen stichhaltige Gegenargumente!

      Löschen
  3. Hast du recht, seit ein paar Tagen ist der DAX der Outperformer, ich hatte mich nur gewundert das der ES ein lower low machte der FDAX aber nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Abendhandeltief im ES(2070), hat der Dax(10073) ja auch ein deutliches tieferes Tief gemacht

      Löschen
  4. Guten Abend,
    seit kurzem bin ich etwas intensiver ins Daytrading eingestiegen und verfolge den Blog mit Interesse. Für Dein Engagement ein großes Kompliment. Zum heutigen Verlauf habe ich aber doch ein paar Fragen:
    1. Um 9:09 Uhr schriebst Du "Ein hT hier im 1'er ist ein long Entry" und bist um 9:28 Uhr long eingestiegen. Auf meinem M1 Chart war das Tief aber erst um 9:31 Uhr zu erkennen, also kurz vor Deinem ersten Ausstieg. Was hat Dich zu dem Einstieg so früh geführt?

    Dann schreibst Du:
    "10:22 Uhr:
    Ein hT ist nochmals ein long Scalp hier mit abc down auf 400 Tick, 60min 20ema und 10030 Support Zone vom Freitag", um 10:38 Uhr bildet sich ein hT aber Du steigst nicht ein, warum? Hast Du ein System welche hT oder tH ein Einstieg für dich sind?

    Und letzte Frage zu Deinem Statement "10:55 Uhr: 5min hT im Bereich 50 versuche ich nochmals long". Du steigst um 11:19 Uhr ein, aber um die Zeit ist im M5 noch kein hT zu erkennen nur im M1. Gibt es einen Grund warum Du vom M5 auf M1 umgestiegen bist?

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, beste Grüße
    Ralph



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi

      eines vorweg, wenn ich z.B. schreibe hT im 1'er für long gesucht, dann beziehe ich ich mich auf den schwungrythmus des 3/10 Oszis und der ist aufgrund der Oszi einstellung 8-12 Bars.

      Beim Down test um 9:28 Uhr bin ich am 8. Downswingbar long gegangen im SUpport bereich des Morning lows und 30min 20ema. In Trendrichtugn trade ich durchaus agressiv und eine geringe Bestätigung reicht mir dann.

      Um 10:22 Uhr gab es keinen swing konformen Entry und die Bereitschaft hohes Risiko war nach der morgendlichen Dax schwäche nicht mehr gegeben -> kein Entry


      Long 11:19 in 5min hT war nach 7 Bars down im 5'er und Buy Div auf 1min, darum der Long Entry. Ich warte also auf einen Trigger der genau in meinen Swingrythmus passt.

      grüße
      rt

      Löschen
    2. Vielen Dank Super und Kompliment!
      Ralph

      Löschen
  5. was sind "Dogs"?

    http://i.imgur.com/IqCIf5O.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nasdogs ;)

      Ich gebe zu, diese Phrase ist inzwischen etwas außer Mode gekommen, haha.

      Löschen