Donnerstag, 18. Dezember 2014

Fdax kein definiertes Setup nach FED Sitzung

Nach dem Up durch die "sanfte" FED Zins Entscheidung, müssen wir mal abwarten, wie der Markt am nächsten Tag darauf reagiert und den aufgewirbelten Staub sich setzten lassen.

Alle statistischen technischen Tradingmodelle, sind an Tagen mit Fed Entscheidungen oder EZB nur begrenzt aussagekräftig.

Wir sind aktuell oben an der FDax Range auf Daily und am 120min Downtrend, der Bereich 9740 ist starker Resist. Wir haben einen Taylor Sell Short Tag, allerdings nach neuen Momentum Hochs im 2ROC. Dazu eine gesunde Korrektur des letzten Daily Up Swings um 50% und der Russel hat eine konstruktive abc Korrektur auf Daily.

Das sind widersprüchliche technische Indikationen, wir werden abwarten müssen, wie der Markt, das Niveau annimmt. Gut möglich, das wir erstmal seitwärts konsolidieren. Wir haben also kein echtes definiertes Setup, darum sollten wir warten, bis der Markt uns ein gutes Signal und Setup liefert!


FDax: Daily, 120min



10:10 Uhr:
Ich finde wir halten uns ganz gut hier oben. Der Russel ist kurz vor dem UP Ausbruch aus einer weekly Trading Range.

Kommentare:

  1. Guten Morgen was ist mit der Strategie das der Market wieder unter 5SMA auf daily schließen sollte ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Voraussetzung für die jetzige Aktivierung des Setups wären 7 closes unter 5 SMA.

      Löschen
    2. die hatten wir aus meiner Sicht beim FDAX...am 8.12 (erster close darunter) zwar nur ganz knapp mit close 9981 und SMA 9986,1...es sei denn meine Daten sind falsch...

      Löschen
    3. Ja, rein technisch gesehen, ist der Trendmode Down aktiv, aber gerade mal so. Im Prinzip ist der 5sma Trade auf Daily eine 120/240min Flag am besten ein Grail. Wenn ich mir den Fdax ansehe auf 120min ist das keine Bearflag und kein Grail Sale.

      Das Daily 5sma Setup dient in erster Linie dazu, Märkte auf Traiding Option zu screenen. Der statistische Vorteil ist allerdings durchaus vorhanden.

      Löschen
  2. Moin.
    5er Grail buy hat (noch) nicht zu neuen Hochs geführt. Für mich heute zunächst aber kein long. Bin eher shortig im Kopf...
    Wenn Hoch von gestern unterschritten wird, wäre aus meiner Sicht Taylor Short aktiviert und ich würde dann nochmal nach short Ausschau halten. Schon 27tsd Kontrakte im FDAX...
    Aber wenn RT50 erst einmal den Staub setzen lassen will, ist das für mich ein Hinweis nicht zu schnell zu schießen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war mit dem Posten wieder zu langsam :(
      5er Grail also jetzt tatsächlich fehlgeschlagen...und nun am VTH gewesen...
      nH auf 5 oder 15 Min. werde ich mir mal auf short ansehen...

      Löschen
    2. Der 5min Grail ist technisch noch aktiv, den der 34ema hat gehalten

      Löschen
    3. ja, da war ich wieder zu voreilig :( hat genau gehalten...bei mir weicht der ja auch leider etwas ab wegen der letzten Kerze per 22.05 Uhr mit closing Auktion..

      Löschen
    4. Was hältst du von der Idee mit dem Grailbuy im Weekly? Wenn das Setup aktiviert wär hätten wir ja noch etwas umpotential für die nächsten Tage/Wochen!? Wie hast du oder LBR das Abbruchkriterium mit dem 34ema definiert? Wenn close drüber bleibt ist der Grail noch im spiel oder stirbt das Setup schon bei LOW unter 34ema?

      Der 5er Grail ist bei mir gestern um 17.35 schon abgearbeitet worden. Der 15er ist auch schon vom Tisch (21.15)

      Good Trades

      Löschen
    5. ADX ist bei mir im weekly nur bei rd. 15...also zu niedrig für Grail...
      aber evtl sieht das RT50 ja anders...

      Löschen
    6. Auf Monthly hatten wir einen Grail Buy im Dax, der hat das minimum Kursziel erreicht, aber kann natürlich auch weiter laufen.

      Löschen
    7. den 34ema habe ich einfach Daumen mal Pi genommen, wie so häufig bei gleitenden Durchschnitten ist es auf lange Sicht relativ egal, der 32ema wäre genauso gut wied der 37 im langfristigen Durchschnitt. Es geht nur darum, das man eine objektive Methode finden, wo stopps gesetzt werden und man seine Marktanalyse definiert.Sonst entscheidet man nur emotional und das macht nur Kopf- Bauchschmerzen und kostet meistens Geld.

      Löschen
    8. Ah ok - danke für die Antworten! Ich hab für mich persönlich entschieden, dass der Grail im 5er stirbt, wenn die Candel die den 20er berührt um mehr als 5p unterschritten wird müssen die karten neu gemischt werden.

      Löschen
    9. 5P ist im 5'er etwas knapp, besonders bei der aktuellen Vola. Ein Average, Keltner oder ATR Stopp Loss passt sich der Vola automatisch an, deswegen macht das für mich am meisten Sinn.

      Löschen
  3. Moin,
    Wir haben auch open oberhalb der VA, was Trendpotential (up und down) birgt; auch Z-förmige Konsolidierung heute Morgen wäre drin; Angesichts der FED-Nachwehen wäre abwarten keine schlechte Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sind heute tatsächlich sehr unterschiedliche Varianten möglich bzw."passend"...viel Erfolg um Dschungel :)

      Löschen
  4. das Problem ist wohl eher die News aus der Schweiz mit negativen Einlagezinsen, deswegen ging alles durch die Decke

    AntwortenLöschen
  5. Was sagt ihr zu den Amifutures , das gibts doch nicht was da abgeht ?

    AntwortenLöschen
  6. 3. push im 15er könnte eine (seitwärts?) konso einleiten, allerdings wäre dann der fette 9740 resist erneut genommen, wäre dann support und der Dax könnte nach oben viel Luft haben den Amis nachzusetzen. Alles in allem für mich immer nich eine unklare Lage mit ungewissem CRV, werde daher heute wohl nichts mehr machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nichts mehr machen, da mache ich mit...
      hatte nach der Sell Div. und dem Umkehrstab auf 15 Min. und mit dem unbestätigtem Umkehrstab im 5er mit Hoch 42,5 um 11:30 den ersten und einzigen FDAX short Trade zu 37,5 mit stop 46 gewagt...Ziel wäre knapp über 9700 gewesen...zu 28 gestoppt...gleicht das gestrige Minus durch einen unsinnigen Trade aus...

      Löschen
    2. Ich denke ihr habt recht, wir müssen uns auf die Trades mit hoher Erfolgsquote konzentrieren.

      Russel hatte ein starkes Long Signal gestern, da traue ich mich auch nicht den aktuellen Ausbruch(12:33 Uhr) aus dem 5'er Dreieck Down mit 15min Sell Div im Dax short zu traden. Die großen Timeframes auf 15/30/60 sind nun alle im Uptrend und die kleinen Timeframes werden da gerne in marginale Trapps gelockt.

      Ich will nicht auf dem 5'er gegen den Gesamtmarkt agieren. Das zahlt sich seltenst richtig aus. Üben wir uns in Geduld, das ist für einen Trader eine der wichtigsten Tugenden und warten auf ein besseres Shortsignal, oder ein gutes Long Signal.

      Löschen
  7. RT könntest du was zum BUND sagen, sieht recht toppisch aus ? mfg

    AntwortenLöschen