Dienstag, 16. Dezember 2014

FDax WR7 Down Tag -> 30min Bearflag

Der 60min Grail Sale führte zu neuen Momentum Tiefs im Daily & 60min Oszi, das spricht dafür, das wir die Tiefs dieser Bewegung noch nicht gesehen haben. Wir formen eine neue 30min Bearflag und jeder Push Up in Richtung 30min Grail Sale ~9420 ist ein neuer Short Entry.

Da wir low ADX auf 5min haben können wir die BB am frühen Morgen nicht einsetzten.


FDax: Daily, 30min


09:30 Uhr:
Neue Tiefs aus der 30min Bearflag. Schade, da waren wir ein wenig zu passiv beim Short in den Push up



10:05 Uhr:
Euro versucht Ausbruch aus double Inside Day, hat weekly 3 Pushes und Buy Divs gegen die untere Range Grenze auf Monthly


10:15 Uhr:
massives Volumen im letzten 5min Bar.

Kommentare:

  1. Guten Morgen RT, könntest du mir nochmal sagen welche Tickgrößen du bei der Analyse der Amifutures verwendest, anstatt 15, 30 o. 60 min ? mfg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tickgrößen wähle ich passend zu den timeframes auf Minutenbasis. Da hat man freie Hand...

      Löschen
  2. Antworten
    1. NR7 kann ja eher nicht sein nach der großen Range gestern

      Löschen
    2. WR = wide range, NR = narrow range

      Bei einem NR7 müssen die letzten 6 Tage von der Tagesspanne größer sein als der aktuelle. Bei einem WR7 verhält es sich umgekehrt.

      Löschen
  3. Moin RT,

    heute Taylor buy nach LV?

    LG,
    Search

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. maximal scalp only

      wir haben jetzt das 50% Retracement getestet, aber es muss deswegen nicht nach oben gehen.

      Löschen
    2. Wo Du es gerade sagst, geht es noch tiefer... bei 9150 rum ist eine brauchbare Supportzone, hier schaue ich nach Umkehrsignalen wenn er da runter kommt.

      Löschen
    3. Taylor buy wäre wohl doch ein brauchbares Szenario gewesen... der zweite Push nach der LV hat mich dann aber (leider) verunsichert.

      Löschen
    4. Ich war long beim hL von der 9240 aus und hab beim Test des gestrigen Tiefs gecovert und damit 80% des Mobes verpasst und ich trauere keine Sekunde darüber nach. Seien wir ehrlich, wie hoch war die Wahrscheinlichkeit, das er die 9400 anläuft im 1. Zug? Dazu gab es in meinen Augen keine wirkliche Indikation, ein 3. Push down auf 15min in die 9200 wäre genauso wahrscheinlich gewesen.

      Laut Taylor sollte man den ersten Tylor Buy Day/Sell Short Tag nach Ausbruch aus einer Range streichen, den diese haben die geringste Erfolgswahrscheinlichkeit.


      Ich denke der wirkliche Premiumtrade war der frühe Push up in die 30min Bearflag und nun der Breakout im Euro über die 1,2488.

      Es macht keinen Sinn sein Trading auf outlier Events auszurichten. Nach wr7 sollte heute Z-Day sein und der Buy beim frühen Push down war erlaubt, aber beim mittleren BB ist Cover Zone für mich.

      Löschen
    5. Schau dir nur den FSMI als Gegenbeispiel an, der ist noch unter Vortagestief. Genauso hätte es im Dax auch laufen können.

      Löschen
    6. btw.

      Der Euro hatte 2 mal einen 1min Grail mit gutem Erfolg.

      Löschen
    7. Im Prinzip hast Du Recht, es ist bei mir noch ein mentales Problem. Gestern Nachmittag nach den extrem starken negativiven Divs zum eröffnenden US Markt geshortet, 2/3 bei push unter open geworfen und 1/3 bei Push unter die 9500. Für mich ein Bombentrade, war stolz durchgehalten zu haben (was nicht selbstverständlich ist). Aber am abend war die Freude angesichts der Kurzse um 9300 getrübt. Unsinnig zwar, aber dennoch fakt; an diesem mentaken Problem muss ich noch massiv arbeiten.

      Der entry bei 9240: wo hattest Du den SL dann gesetzt? bei SL unter TT waren es ja immer noch stattliche 25 Punkte... das hat mich dort von einem longversuch abgehalten, ein tieferes hL hätte ich wohl auch probiert, so aber hatte ich (vergeblich) auf 3. push gewartet. Und beim Test des gestrigen TT hätte ich dann auch den Rest glattgestellt (nach Teilgewinn vorher)

      Löschen
    8. Ich trade primär nur den Dax, Nachmittags auch hin und wieder auch die US-Märkte, daher gilt meine Beobachtung nur für den Dax. Hier wäre der 9er ema im 1er im heute im Downtrend 2 x die bessere Wahl gewesen; im anschließenden uptrend ebenfalls...

      Löschen
    9. Ich hatte Buy Stopp auf der 50, nach dem erneuten Test des 50% Retracement 9240, mit Stopp 33

      Löschen
    10. Die ema's sind vor allem ein Ansatzpunkt. Wenn die Dynamik höher ist, kann man entsprechend eher in den Markt gehen. Bei Ausbrüchen ist es vor allem wichtig, das man dabei ist. Ich kaufe da manchmal Market, wenn ich sehe wir closen über Keltnerband und warte nicht mal den Pullback ab.

      Alle Setups sind nur eine systematische Grundlage und Roadmap. Man muss jeden Trade im passenden Kontext sehen.

      Gold hatte heute einen 60min Grail Sale nach Ausbruch aus einem 3 Day BO. Den Trade habe ich gestrichen, weil wir bereits zum Support und zum Daily 20ema zurück gelaufen sind und so sah ich keine perspektive.

      Ansonsten wäre der 1. Pullback nach einem 3 Day Breakout ein Top Trade. Alles eine Frage des Kontext und ständiges aussieben nach den besten Trades.

      Löschen
    11. "buy stop auf der 50" -> Longsignal bei überschreiten des hochs des 1min 09:56 Uhr bars, das vorher neue Verlaufstiefs gemacht hatte und SL dann eben unter dieses bar?

      Löschen
  4. gibts nicht die Bezeichnung turnaround tuesday, dann aber bestimmt erst abends mit den Amis

    AntwortenLöschen
  5. der Rubel wieder bei 80 trotz Intervention und Zinsanhebung

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe bei der Gelegenheit mal eine andere Frage:
    Welche grail timeframes sind aus deiner Sicht die mit der höchsten Trefferwashrscheinlichkeit? Den 1er grail Trade ich persönlich sehr ungern, da nehme ich bei guten Ausbrüchen lieber die ema9,
    Bei höheren Timeframes ist der Grailtrade da schon wesentlich interessanter, auch auf Grund des größeren Potentials. Aber ich beobachte das Ganze auch nur knapp zwei Jahre, da hast Du einen zehnmal so großen Erfahrungshorizont :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der 1'er Grail ist wirklich nur bei sehr guten Ausbrüchen in Trendumgebung zu gebrauchen, bei hoher Dynamik und Volumen.
      Die besten Grailtrades sind immer die ersten Pullbacks nach Ausbrüchen. Auf Timeframes von 60min+ ist das ein guter Trade in fast allen Märkten.

      Löschen
    2. "in fast allen Märkten": in welchen Märkten hast Du schlechte Erfahrungen damit gemacht? Da, wo die Vola schlecht ist?

      Löschen
    3. Ja, Grail Trades sind Tradees in Trendumgebungen und brauchen hohes Marktvolumen und Dynamik.
      Cotton ist z.B. so ein Kandidat, der schlecht funktioniert mit intraday Grail Trades

      Löschen
  7. 30er Grail immer noch short Option oder nach dem sell off eher anderes Szenario ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der frühe Push up in den 30min Grail Trade ist Geschichte, den habe ich verpasst.

      Vielleicht kann man noch scalpen dort, aber der Haupttrade ist vorbei.

      Löschen
  8. Moin RT,

    kurze Frage zum gemachten Trade...

    nach 1er Sell Div und nH im 1er bei unbestätigtem Umkehrstab im 15er und sell Div im 5er im Bereich gestrigem Abendhoch bin ich 11:15 short 9397,5 mit stop 9411 und FESTEM TP 9370,5 (EMA 20 im 5er)...hätte also nicht ziehen können... CRV 2:1...

    Harakiri oder konnte man den objektiv Trade machen? Hat zwar geklappt, aber Gefühl war nicht prickelnd, da gegen den starken intraday Uptrend...

    Gerne auch Kommentare von anderen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor einer ähnlichen Frage stehe ich jetzt angesichts eines möglichen 3. pushes im 5er :) Könnte dann zu einer Konso im 15er führen (mit hT im 15er). Aber total unsicher gegen solches reversal...

      Löschen
    2. @ search
      ich hab mich eben bei rd. 30 nach dem nH im 1er nicht getraut...wollte mein Glück nicht strapazieren...
      short 30 stop 42 TP EMA 20 im 15er mit TG am EMA 20 im 5er lässt sich JETZT locker schreiben :((

      Löschen
    3. @ohv: das nH im 1er hat den Einstieg dann doch erleichtert in meinen ersten Trade heute, mit SL über TH - mich aber schon bei 9405 abschütteln lassen, bin dann doch sehr nervös angesichts des starken rebounds

      Löschen
    4. Glückwunsch :)
      machste Future 1 Kontrakt? ..wegen keine TG ? Möglichkeit zu TG erscheint mir extrem wichtig...werde mich ab Januar mit 2 Kontrakten versuchen...aber auch nur bei einem guten Set Up... mir wird beim Blick auf die absoluten Zahlen beim Stop von mehr als 10 P immer noch etwas unwohl ;)...
      bin mir ziemlich sicher, dass ich mit höheren Kapitalreserven bzw. weniger finanziellen Verpflichtungen besser traden würde...

      Löschen
    5. ich trade bisher immer noch bei igm die 5 EUR Kontrakte, eben auf Grund der für mich ZWINGENDEN Möglichkeit zu TG, dabei besser drei Kontrakte als zwei (für zwei mögliche TG). Aktuell trade ich in der Regel 6 bis 10 5 EUR Kontrakte, also 1-2 "volle" Kontrakte". Ich möchte das solange beibehalten, bis ich drei "volle" Kontrakte traden kann und die Auswirkungen der Transaktionssteuer absehbar sind.

      RT´s Tradingstil mit Teilgewinnen, dass zwar das CRV spürbar senkt aber die Trefferquote ebenso sprüfbar erhöht liegt mir eigentlich sehr, das "flacht" die performance-Kurve im Tradingdepot dann doch merklich ab.
      Massive Probleme bereitet es mir immer noch, deutliche Verlusttage auch als solche zu "akzeptieren". Bei mir kommen Verluste selten allein, der Drang "zurück zu gewinnen, um sich wieder besser zu fühlen" führt zu leichtsinnigen Trades und noch mehr Verlusten. Mich beeindruckt, wie RT immer wieder davor warnt (und sich selbst hütet), in "ein Loch" zu fallen, daher in unklaren Marktlagen eher dazu rät das Pulver trocken zu halen um mental 100% "unbeschädigt" zu sein für die kommenden Chancen. Das ist eine meiner größten Baustellen, der ich mit bewußten Tradingpausen nach Verlust- aber auch Gewinnserien und anderen psycholigischen Kniffen beizukommen versuche. Hier hat mein Tradingsverhalten zu beginn meiner "Karriere" jedoch massive Gewohnheitsmuster ausgebildet, die ich im Normalfall zwar überwunden habe, in Phasen psychischer Labilität wenn die Dämme brechn sucht sich "das Wasser" die alten, längst überwunden geglaubten Flussbetten alter Gewohnheitsmuster; nicht mehr so stark, aber in Ansätzen eben.

      Wie lange bist Du schon dabei?

      Löschen
    6. denke rd. zwei Jahre oder gar knapp drei, die ich hier (anfangs unregelmäßig) lese und versuche zu lernen...schnalle es aber erst in diesem Jahr besser...und nächstes Jahr sollte es dann auch hoffentlich klappen mit der Stetigkeit...

      ansonsten kommen mir deine Ausführungen seeeehr bekannt vor, leider ;)

      Löschen
  9. im 30er hat der Osci jetzt buy Divergenz, sehe ich das richtig ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da keiner geantwortet hatte:
      RT50 nutzt den Elliott Oscillator...
      den bietet mein Chartprogramm nicht an, kann deshalb dazu nichts schreiben...; ich nutze den MACD mit der Einstellung 3,10,16; im MACD hatte ich um 14:XX keine buy Div auf 30 Min...
      ich meine du hattest geschrieben, dass du RSI und Stochastik nutzt...oder hast du auf MACD umgestellt ?
      unterschiedliche Indikatoren=unterschiedliche Ausbildung von Divergenzen...

      Löschen
    2. ich nutze auch den MACD, im Endeffekt liefert der die gleichen Signale. Die positive Div. bezog sich zu gestern 18h als der Osci tiefer FDAX aber höher stand als heute.

      Löschen
  10. Hallo RT,
    "Ich kaufe da manchmal Market, wenn ich sehe wir closen über Keltnerband und warte nicht mal den Pullback ab."
    Das gilt unabhängig davon, dass Du Zugang zu realtime Volumen hast? Dank und Gruß.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    ist es theoretisch möglich, dass wir einen weekly grailbuy bilden? ok den Ausbruch nach oben haben wir geschafft - sind aber gleichzeitig wieder in die range zurückgefallen und wegen dieser Bedingung können wir den grailbuy ausschließen?! sehe ich das richtig?

    AntwortenLöschen
  12. wenn CL ausserhalb 5 MA daily schließt wäre es ein short sell, richtig ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Chancen stehen auf jeden Fall gut, dass wenn heute über 5SMA geschlossen wird der nächste Tag wieder darunter schließt.

      Löschen
    2. Ja, sehe ich auch so. Vielleicht gibt es eine abc Up in den 240min Grail Sale.

      Löschen