Freitag, 22. Januar 2016

FDax Daily Buy Divergenz gezündet nach gestrigen 30min hT und nun Ausbruch über Trendlinie

Natürlich wurde mit einem Gap Up eröffnet und uns die Möglichkeit genommen, den Ausbruch über die 9670 zu traden. Aber die Daily Buy Div ist getriggert und wir sollten den Daily 20ema anlaufen bei ca. 10K. Das Sentiment ist nun deutlich pessimistisch und somit der Weg erstmal frei. Das Gap bei 9890 ist erstes Ziel. Wir versuchen einen Pullback zu kaufen in eine 15min Konsolidierung und die Tagestierf müssen halten, sonst droht ein neuer Test in ein hT, aber ich gehe davon aus, das wir sofort hochziehen können, den wwir sind in einer Taylor Buy auf Weekly und sollten Up schliesen diese Woche.

Um 8:45 Uhr spricht Draghi!

Der POC vom Dienstag ist nun wichtige Wasserscheide, darüber ist der Markt bullisch, darunter droht ein Downtest für ein weiteres hT.


FDax: Daily, Weekly, 60min


09:04 Uhr:
Long 45
Stopp 10
50% Pos


09:07 Uhr:
TG hier @64
+19P


09:36 Uhr:
am 5min 20em nun und Test der Eröffnung.


09:42 Uhr:
Rest gestoppt 10
-35P


09:48 Uhr:
Reentry verpasst. Mal sehen ob es noch zu einem hT kommt


10:12 Uhr:
"Wir versuchen einen Pullback zu kaufen in eine 15min Konsolidierung"  

Man, Man, Man...der Reeanty über 5min Hammer wäre Pflicht gewesen. Hier kommt der Gedanke zur Tradingpsychologie ins Spiel. Gerade ausgestoppt, will man sich zu keiner schnellen und möglicherweise emotionalen Entscheidung hinreissen lassen.

Da hilft vorher überlegen, so das der Reentry Plan schon steht bevor man ausgestoppt wird. Die hohe Kunst halt...

10:50 Uhr:
Xetra Dax mit Grail Buy hier, warten wir auf ein hT im 1 er.


10:53 Uhr:
long 42
Stopp 29


10:56 Uhr:
TG 54
+12P
Stopp 31 


Rest gestoppt 31
 



Kommentare:

  1. Moin,
    das ist der POC vom Dienstag (~9725), den du meinst ;)

    AntwortenLöschen
  2. 5er Grail, langsam sollten die Käufer kommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war natürlich klar das die den stop fischen ggg

      Löschen
    2. hatte stop bei 9704.5 wurde exact abgeholt ggg

      Löschen
    3. diese Algos wissen genau was sie tuen, man sollte sich wohl langsam von den bekannten Standardregeln verabschieden

      Löschen
    4. Der FESX hat so schön über Open gehalten....aber der Dax musste ja faken. schwer zu sagen, ob Stopp 99, oder 95 sinnvoller gewesen wäre, als zb. 10 wie bei mir.

      Löschen
    5. Ich hatte schon 2 Vorbörsen trades, die sind mir im Moment fast an sympathisten, da hat man weniger Algo einflüsse und die Vola ist inzwischne ausreichend.

      Löschen
    6. bin per stop buy 25 wieder rein und bei 45 2/3 raus, stop unter low für den rest, wenn sie das nochmal brechen wars das mit long

      Löschen
    7. "rt22. Januar 2016 um 09:53
      Ich hatte schon 2 Vorbörsen trades"

      2x long am/in der Nähe EMA 20 im 1er?

      Löschen
  3. Hammer auf 30m vielleicht auch auf 1h. Konsolidierung bis zu den amis wie die letzten tage?

    AntwortenLöschen
  4. bei 9800+ fühlt sich der DAX sichtlich nicht wohl, ES wird auch kaum 1890/1900 überwinden, cl evtl. noch bis 32

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das die Rücksetzter stärker sind, als im Aufwärtstrend ist normal. Warten wir, ob er sich wieder fängt am TT.

      Löschen
  5. evtl. laufen wir noch bis 9670 dem high von gestern

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tag roundturn und Kollegen,

    Ich habe mich nun endlich mal hier angemeldet. Ich lese deinen Blog schon recht lange begeistert mit und finde deine Art zu handeln sehr beeindruckend.
    Nicht zuletzt auch aufgrund deiner mentalen Verfassung.
    Was hat mich bewogen hier einzusteigen ??

    Ich finde es herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre, deine professionelle Vorgehensweise und ich kann mittlerweile mit den Fachtermini hier "einigermaßen" umgehen :-)) .
    Außerdem bist du, trotz konsistentem Erfolg, niemals überheblich.

    Bevor ich hier zu viel quatsche noch kurze Infos zu mir.
    Ich trade seit knapp 20 Jahren, nach Optionsscheinen,Turbos, Cfds nun seit 7 Jahren Futures.
    Bevorzugt FDax, CL, NQ, 6E, TF. Metalle liegen mir so gar nicht und deshalb handele ich diese auch nicht.
    Alles spielt sich bei mir im scalping Bereich ab. Sehr selten mal over night und wenn, dann nur CL.
    FDax NIE !!!
    Werde mich allerdings mit Kommentaren vorerst zurückhalten, da mir noch ein wenig fehlt um hier wirklich etwas fruchtbares beitragen zu können.

    Bis dann high_ent

    AntwortenLöschen
  7. Am MOntag sollten wir einen Tylor Short Tag erwarten können nach einer Highviolation (9930 z.B., Gapup) nach 2 Tagen von tief zu hoch....(möglich , denkbar, wahrscheinlich ist auch ein Range/Insidetag...)

    AntwortenLöschen