Donnerstag, 14. Januar 2016

FDax Trendtag Down -> Z-Day & 15min Grail Sale

Na....geht doch, auch wenn es eine schwere Geburt war, die Markt Stärke zu gestrigen Start nach 2 Uptagen, war wirklich irritierend in Kombination mit dem 3 Day BO. Aber der Taylor Sell Short Tag hat sich durch gesetzt und alls die Morning Range zur US Eröffnung Down gebrochen wurde, kam der Trendtag befeuert von der Gap aus der Value Eröffnung ins rollen und auf US Seite wurden alle Longs geflusht.

Heute Morgen nun z-Day und 15min Bearflag, der Push zu 15min Grail Sale 2ema(9855) und oberen Bollinger Band(BB) war bereits ein Short bei 9860. Die Asiatischen Märkte haben sehr schwach rröffnet und trenden seit dem Up(Gap aus VA Trade), dieses Trendpotential kann heute Morgen dem 15min Grail Sale Schwierigkeiten machen. Es ist also nicht der Premiumtrade wie gewöhnlich, da kann man die Positionsgröße ein Stück kleiner wählen. Wir sind noch in der 3 Day BO Range und da haben Grail Sales ihre tücken.

Im Dax warten wir immer noch auf dem Push Down in die 9580, ich denke die Chance besteht noch, auch wenn das Sentiment inzwischen stark auf negativ geschwenkt ist und langsam die Longseite Interessant werden lässt. Aber final Push Down?



FDax: Daily, 15min



09:04 Uhr:
Exit TG Zone 17-20 von der 60 für +40P


09:13 Uhr:
Im Xetra haben wir  sehr starken Support bei 9813, es ist zu erwarten das wir eine Konsolidierung formen über diesen Support und dann durchbrechen, wenn die 15/30min Grails anlauf nehmen


09:53 Uhr:
Push unter gestriges Tief ist Coverzone für den Taylor Sell SHort Tag ~9700-10 für 360P in meinem Fall



10:21 Uhr:
Die 9580 blinkt immer noch. Mal sehen, bei einer 15/30min Bearflag nochmals short, Aber der Premium Trade Short in den oberen BB & 15min Grailsale ist abgearbeitet.

Kommentare:

  1. Moin,
    danke für den neuen POC Bereich :)..den kann ich so nämlich nicht darstellen...

    AntwortenLöschen
  2. Wird jetzt interessant, ob 9800 auf Xetra nachhaltig brechen oder es ein Fehlausbruch down im Xetra wird..habe eben down wieder einmal zu wenig mitgenommen und bin flat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es empfiehlt sich ein kleine Posi drin zu lassen. Der Exit Punkt des Tayler Sell SHort Tages von gestern, ist der Push durch das gestrige TT. DIe Amis haben noch ein offens Gap im ES bei 1866, das sollte auch gefillt werden denke ich.

      Löschen
    2. ich hatte gestern einen Minus Tag, da ich ab mittags nicht mehr handeln konnte aus Zeitmangel und so nichts vom Monstermove mitnehemn konnte...von daher bin ich heut vorsichtig und versuche es mit Geduld...ohh, schon 9850

      Löschen
    3. Ich hatte am Nachmittag auch keine Zeit mehr, aber es gibt ja immer die Möglichkeit mit Stopps Entry zu arbeiten. Ich hatte Short Stopp unter der Vormittagskonsolidierung gestern bei 62 mit 85...der Rest ist Geschichte.
      Bei starken Trendpotential, darf man sich diese Ausbrüche nicht entggehen lassen, einfach Stopp plazienen und fertig.

      Löschen
    4. dito habe auch gestern nachmittag nicht mehr gehandelt, man kann das dann kaum glauben wie einfach es gewesen wäre, erst recht wenn man an den verkorksten vormittag denkt.

      Löschen
    5. und wieder lagst du (RT) absolut richtig, mit Push unter gestriges TT...schon krass bis 855 rauf und 120 P down in 15 Min...hatte überlegt nach meinem letzten Post noch mal zu shorten und habe es dann verworfen, da es ein klein wenig mehr als ABC up war...

      Löschen
  3. Glückwunsch RT, 360 Dax Future Punkte, da fängt das Jahr ja saugut an bei dir, das ist der gerechte und hochverdiente Lohn deiner hier ´kostenlosen´ Arbeit, an der du viele teilhaben lässt, da sieht man doch mal dass das Universum ein Auge auf solche Menschen hat und diese reichlich belohnt...Nochmals ein herzliches Dankeschön für diesen Blog, er ist im Grunde unbezahlbar....Weiterhin erfolgreiche Trades und auf diesen fulminaten Jahresstart kann man weiter aufbauen, nur ist es nicht so, dass du horende KV-Beiträge zahlen musst, auf deine aufs Jahr bezogen erwirtschafteten Gewinne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 360P...
      Das Schöne ist, dass RT Trades regelbasiert sind. Von daher hätten hier alle den gleichen Trade haben können, wenn wir denn das hier erlernte auch angewendet hätten. Ich hab es nicht. Und ich befürchte, dass es fast allen hier ähnlich geht...DAS macht den entscheidenden Unterschied wohl aus. Also alle vor , die den Trade auch gemacht haben...

      KV Beitrag ändert sich doch nicht bei PKV oder ist gedeckelt bei GKV. Ich denke nicht, dass dies ein Thema ist... ;)

      Löschen
    2. Danke. Der 360P Trade sieht natürlich super aus, aber leider nur mit kleiner Position, da ich nicht am Desk sein konnte. So einen Trendday down muss man versuchen durch Pyriamidiserung zu richtig zu melken. Das Potential auf einen Trendtag, kommt nicht so oft vor, da muss man versuchen das maximum raus zu holen.

      Solange nur die Kapitalertragsteuer und Soli in D fällig sind, gehts ja noch....

      Löschen
    3. gut, als freiw. Versicherter, wird ein fiktives Einkommen erstmal herangezogen, 2014 lag das bei 945/Monat.., als freiberuflicher Trader muss man ja jedes Jahr ein Formular bei der Krankenkasse ausfüllen.., liegt man über dem fiktiven Einkommen und somit auch über dem Grundfreibetrag, wird der KV beitrag neu berechnet..., das ´gute´ ist, man bezahlt nur 50% statt 100% , dann geht das wie du sagst ja noch...ich persönlich zahle aktuell um die 170 Euro monatlich für die KV..., man darf nur nicht für andere mit deren Gelder handeln, dann wäre diese Tradertätigkeit gewerblich...! solange man mit dem eigenen Geld handelt muss man kein Gewerbe anmelden, das ist auch gut so, sonst müsste man DEN DOPPELTEN KV-BEITRAG BEZAHLEN..

      Ansonsten weiterso und viel ERfolg....!

      Löschen
    4. 170€ ist ja wahnsinnig günstig! Die meisten Trader sind privat versichert und zahlen für sich alleine schon das doppelte...

      Löschen
    5. da ich vorher in der gesetzlichen KV war, konnte ich auch wieder als freier Trader dort bleiben..., wer vorher privat versichert war, kann nicht in die GKV zurück, das ist das dilemma, erst durch eine Tätigkeit als Arbeitnehmer wäre dies erst wieder möglich, danach Trader werden und man ist in der GV drin...

      Löschen
  4. ja KV Beiträge schön und gut aber was nu, mich jedenfalls der Spike zurück in die Range zurück wieder Geld gekostet. Es scheint wieder es minus Tag zu werden :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nH im 1-5m ? ich hab nochmal ein short Versuch drin.

      Löschen
    2. Der 15min Grail Sale hat doch wuderbar funktioniert! Du müsstest locker im Plus sein. Was ist schiefgelaufen?

      Löschen
    3. ja ich war zu schnell dabei wollte 1-2m Grail um die 730 handeln die 10:34 Kerze hat mich geschmissen.

      Löschen
    4. ich hab mal mitgenommen an der 65 ... hm vermutlich zu früh - tja wie man s macht ...

      Löschen
  5. sieht nach einem weiteren trendtag down aus, zielzone 9650/60 evtl. als TT...
    morgen nach 2 Tagen von Hoch zu Tief würde dann wohl bei der Low Violation z.B. 9550 (Gap noch..) oder tiefer ein pot. Taylor buy Day auf der Agenda stehen, aber oft wir auch FReitags der Donnerstagstrend fortgesetzt.

    AntwortenLöschen
  6. die Stillhalter müssen wohl auch absichern und verstärkt wohl auch noch den Abwärtsdruck, oder Morgen im Zuge des pot. Taylor Buy Days (wäre doch einer nach der Low Violation rt oder?) müssten die STillhalter dann Gas geben wenn sie über 10000 abrechnen wollten oder höher..

    AntwortenLöschen