Freitag, 9. November 2012

Dow Monthly Keil Ausbruch & Monthly Sell Divs

Der Dow schaut nun auf Monatsbasis echt bedrohlich aus. Ein Keilausbruch nach 3 Pushes Up nach 3 jähriger Rally. Sowas ist eigentlich eine massive und tödliche Top Formation. Das erste Target nach Monthly Sell Divs ist immer der 20ema ~12500.
Die Fundamentals sprechen aktuell noch gegen ein solche massives Top, allerdings kann es auch Dinge geben die wir noch nicht wisssen, bzw. hängt alles am "Vertrauensfaden". Die Schulden der USA, Japan, Südeuropa sind nicht zurückzahlbar und wenn das rausscalen über die Notenpresse und Inflationierung nicht funktionieren sollte, dann spielen Fundamentals keine Rolle mehr. Wenn Panik aufkommt wird liquidiert!

Wir werden sehen wie sich das entwickelt, allerdings darf es zu keinen Massiven Sell Off kommen und wir müssen nach 2-4 Wochen Support finden können, um die Situation zu entschärfen.

Aktien sind immer noch billig im Vergleich zu anderen Assetklassen, allerdings spielt das in Paniksituationen keine Rolle. Ich denke man ist gut beraten einen Teil der Aktien Gewinne mitzunehmen, besonders in Aktien mit nicht höchst solider Kapitalbasis. Wenn die Situation sich entschärft, kann man wieder aufbauen, vielleicht sogar auf niedrigerem Niveau.
Play it Save!

Dow: Monthly





Kommentare:

  1. Dann kommen auch endlich die lang erwarteten 7000 im dax wieder in sicht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hoffen wir mal, das es das dann auch war...

      Löschen
  2. Hi,

    wieder die Quintessenz einer Statistik. Wie geht es weiter wenn die US-Wahlwoche negativ geendet hat?

    The information in the following table is prepared from the following slide show of the stock market in Presidential election years. The table table shows that out of the 31 Presidential election s since 1888, 10 had a lower stock market at the end of the election week. In those years where the stock market was lower at the end of the week of the election, the stock market continued to decline on average for 2 to 4 additional weeks.

    Bottom line: We need to look for a short term trading low in Thanksgiving week.

    Good luck and good trading!

    AntwortenLöschen