Dienstag, 25. März 2014

FDax Downbreak & Trendmove -> 30min Bearflag aber 3 Day BO Setup

Nach dem Downbreak gestern Nachmittag, sollte der 1. frühe Push up ein Short sein in die 30min Bearflag. Wir müssen aber berücksichtigen, das wir im Dax ein 3 Tagesausbruchsetup haben und 240min low ADX. Das kann also zu einem Breakoutmove führen und damit auch zu einem Opening Drive!

Wir werden beobachten wie sich die ersten Handelsminuten entwickeln, es sieht nach einem Opening Drive aus aktuell. Wir haben außerdem ein Taylor Buy Setup im Markt und der 2ROC kann nach oben flippen heute.

Sollten wir in der nächsten halben Stunde über Open bleiben, dann besteht die Chance auf einem Trendtag Up in die obere Rangegrenze auf 240min.


FDax: Daily, 240min


09:14 Uhr:
Kein Short hier!

Aus dem Stand hohes Volumen und 50P up aus der Eröffnung, das ist sehr wahrscheinlich kein Z-Vormittag!


09:18 Uhr:
Wir versuchen lonmg zu gehen, bei einem Pullback zum 1min 20ema


09:21 Uhr:
long 74
Stopp 63


09:28 Uhr:
2/3 TG hier 91
+17P
Stopp 74


09:37 Uhr:
Wir formen 5min Bullflag, long bleiben, bzw long gehen bei Pullback zu ~70


09:47 Uhr:
gleich IFO, tricky nun


09:52 Uhr:
Rest erstmal gestoppt, suablöd hier vor IFO


10:10 Uhr:
Exit Zone der 5min BULLlag hier ~9300



Leider kein 100% fill auf der 78....


11:10 Uhr:
abc down 1min hier in 5min Bullflag für einen weiteren Push up

Kommentare:

  1. "kein 100% fill auf der 78...."

    Du hast also nur 1k gemacht mit dem trade, ägerlich....:p

    Danke für die schnelle ansage heute, das die bewegung zur zur 9370 kein short ist. Ich hab noch rechtzeitig zurück gezogen. Wie hast du das so schnell erkannt?

    grüße
    Stass

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für so einen späten Breakdown gestern, gab es einen erstaunlich starken Close. Der 15min 20ema sollte an einem echten Trendtagdown nicht berührt werden, besonders wenn der Break erst am Nachmittag erfolgt. Das war ein kleiner Fingerzeig...

      Dann gab es heute Morgen bereits den frühen Test des gestrigen Spät Abend Hochs und ein Triple Top, das sollte bei einem erneuten Test zu einen sehr schnellen Drop führen. ICh war schort auf der 50 vom morgendlichen Test und hab TG nehmen können und hatte einen engen Stopp auf der 65.

      Der Bereich 55 ist low Volumen Area gestern, ein Vakuum also. Entweder prallt hier der Kurs schnell ab oder schneidet schnell durch, das ist eine Resist oder Beschleunigungszone!!! Make or Break!

      Löschen
  2. Hallo RT, bin gestern Abend noch mit einem OS-Schein Basis 9250 long bei 9200 eingestiegen LZ 28.06.2014. Wie schätzt Du den weiteren Verlauf im DAX ein? Ich denke das es nochmal ein Test des 930 gibt, im Chart habe ich gestern im 2H eine mögliche SKS-Formation gesehen (das letzte S war aber noch nicht ausgebildet).
    Gruß,
    Shrek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry meinte natürlich test der 9350

      Löschen
    2. Einen Test der 9350 kann ich mir für heute noch vorstellen, da verläuft auch die obere Dreiecksbegrenzung.

      Prinzipiell solltest du aber bereits vor Einstieg einen Plan haben, wie du die Position managen wirst. :)

      Löschen
  3. Hallo RT,
    beeindruckende Arbeit die du leistest. Danke dass du diese mit uns fast täglich teilst.
    Deine Meinung zu Gold wäre auch willkommen :-)
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aktuell habe ich da kein gutes Setup, allerdings handeln wir am wichtigen 1300(1306) Support und der wurde erfolgreich getestet. Aber alle Intraday Timeframes sind down, es braucht erst ein hT auf 60min um da mehr Upside freizusetzten.
      Sollte 1300 nicht halten kommt die 1260 als nächster Support in Frage

      Löschen