Mittwoch, 26. März 2014

FDax mit Trendtag Up -> Z-Day & 30min Bullflag

Den Trendtag gestern haben wir zum Glück rechtzeitig erkannt und konnten auf der Long Seite agieren. Heute nun Z-Day und ausschwingen am Vormittag und das formen einer 30min Bullflag mit Grail Buys.

Ein früher Pullback down in die Zone ~9370 ist ein long in den 30min Grail Buy. Das Gap vom 10.März 9412 wurde heute Morgen geschlossen. Darüber ist kaum mehr Resist und möglicherweise versucht der Markt aus der 240min Range auszubrechen!

Der Weeköy Grail Buy scheint wieder in control zu sein, nach dem abc down auf Daily und den Long Shakeout unter die 9000 & Aufwärtstrendlinie!


FDax: Daily, 30min, 240min low ADX Range


09:20 Uhr:
Support nun 9380-9390, es scheint einen Ausbruchsversuch zu geben. Bis 9500-20 ist kaum mehr resist



10:20 Uhr:
Ausbruch aus der 240min Coil Range, nächste Ziele 9500+. Wir haben es geahnt(Scalper +) aber verdammt schwer umzusetzten, wenn man in der Staubwolke zurückgelassen wird


10:24 Uhr:
Warten auf eine neue Bullflag und bis die Kurse zu den 20ema's zurückkommen


11:46 Uhr:
Vor dem 5min 20ema up gedreht. Mal sehen was der Nachmittag bringt und der Push zum 15min 20ema

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    dein Support liegt aber aktuell weit unten Long war kurz nach 9 aber zu heiß :)
    Mitgehen bei überschreiten TH oder suchst du nur einen Long bei in deiner Supportzone?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, die Supportzone liegt wohl zu Tief und wird vielleicht nicht mehr angefahren, aber das ist leider der beste logische Support.
      Mitgehen nach überschreiten der TH ist zu riskant an einem Z-Day Vormittag. Ich warte darauf, das wir eine loa adx Sprungbrett auf 1-5min formen, wenn wir nicht zurückschwingen können.

      Ich hab den long um kurz nach 9 Uhr riskiert, der Support darunter war gut und ich hab versucht reinzuscalen ab 80 down zur 70. Aber eine echte Sondersituation, weil wir gestern 1. Tag up haben nach 2 Tagen down und die Range gerissen haben.

      Löschen
    2. Wieder was gelernt...ein Stopp Buy über TH geht auch nach einem Z-Day!

      Löschen
    3. Ich war long auf der 80....da hätte man mehr draus machen können, als eine 20P scalp. Mehr Mut zu Gewinnen ist hier gefragt!

      Löschen
  2. Hallo rt,
    Du schreibst "warten auf Rückschlag bis 20er EMA. Welcher Zeitraum ist denn für Dich eher ausschlaggebend, der 5Min Chart oder bereits aggessiver im 1Min Chart?
    Vielen Dank für Deine hervorragenden Infos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1min ist nach bereits 3 pushes up zu agressiv. Optimal wäre eine abc Korrektur(siehe heute 9:30 Uhr) in den 5min Grail Buy. Wir werden abwarten müssen, wie sich das ausgeht mit der Zeit am Vormittag noch.

      Den Move haben wir einfach verpasst heute Morgen. Jetzt müssen wir Geduld haben für ein solides Setup, es bringt nichts den Kursen hinterher zu jagen um was zu erwzingen

      Löschen
    2. 3 pushes ist sicherlich ein sehr guter Punkt, war mir entgangen. Danke

      Löschen
  3. für mich three Pushes im 1er mit dem Hoch 9482; das sollte kleine Konso zum 20er EMA auf 5 Minuten bringen...
    und dann wieder long...

    den 20er EMA im 1er würde ich jedenfalls jetzt nicht mehr longen... aber wer weiß das schon genau...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uuups, ein paar Sekunden zu langsam ;)

      Löschen
    2. Egal, aber die Analyse ist sehr treffend! ;)

      Löschen
    3. Der Dank gilt natürlich für gute Infos auch ohvdepp ;-)

      Löschen