Montag, 3. März 2014

FDax Gap aus der VA -> Trendpotential

Wir haben mit einem Gap außerhalb der Value Area (VA) eröffnet und so besteht heute Trendpotential. Die breite Range zwischen 9500-9700 wurde bereits vor Börseneröffnung nach unten verlassen. Da News Meldungen aus Ukraine/Russland der Katalysator für den Move sind, muss man die erste Handelsstunde and das Verhalten des Kasse Marktes abwarten und nach Bestätigung für dieses Downbreak suchen. Tiefs zuerst sind in einem Bullenmarkt oftmals eine Beartrap und eines Kaufgelegenheit.

Erster Resist zur Upside ist die 9490-9500 und sollten wir eine flache Reaktion bekommen, so ist das unsere Shortzone, besonders, wenn der 15min Oszi wieder auf Neutral ist.

Erste Supports zur Downside ist 9385-9400, dort haben wir eine schmale Vol Node aus der Uafwärtsbewegung vor 2 Wochen und im Extremfall das offene Gap im Bereich 9300 mit Gap Oberkannte 9327. 3 Pushes Down auf 5min  oder 15min Buy Divs nach ~11:30Uhr kann man dann für Long Setups nutzen.

Euro abc down in 60/120min Bullflag, ebenso GBP mit 120min Bullflag. Gold ist 3. Push up auf 480min unterwegs, hier sind wir noch long, leider konnten wir nicht wieder Aufstocken vor dem WE. Auch Crude mit Ausbruch aus 5 Tagesrange! Bund mit 240min Bullflag.


FDax: Daily, 60min


09:39 Uhr:
6e long 73
Stopp 67
5min hT?


09:47 Uhr:
5min hT im Dax führt zu einem ganzen Bein Up. Hätte man auch kaufen können @61 mit Stopp 45

6e 1/3 TG hier 1,3780
+7
Stopp bleibt 67


09:52 Uhr:
Wenn wir die Stundekerze gut schliesen(>9480), dann haben wir einen Umkehrstab und möglicherweise einen morgendlichen Long Flush hinter uns


09:57 Uhr:
Trend Up aus der Kasse Eröffnung, einen FLACHEN Pullback zum 1min 20ema, könnte man long scalpen, über der 9495


10:00 Uhr:
Stopp 1,3771 6e


10:07 Uhr:
long 502
Stopp 88
50% Posi


10:11 Uhr:
gestoppt 88
-14P


10:18 Uhr:
2/3 6e ebenfalls gestoppt, knapp unter Einstieg, mal abwarten ob wir hier ein weiteres hT auf 5min formen können


10:21 Uhr:
Im Dax suche ich ebenfalls nach einen Long Einstieg, wenn wir noch ein höheres tief im 1min sehen. Auf Tickbasis gab es das bereits 10:16 Uhr 


10:48 Uhr:
abc down 5min mit Eröffnungssupport darunter. Ein hT im 1'er ist nun ein Long Entry


10:49 Uhr:
long 73
Stopp 67


10:51 Uhr:
1/3 off hier 81
+8P
Stopp 69,5
Trade Save


10:56 Uhr:
Rebuy 72
Stopp 63
letzter Versuch


11:01 Uhr:
TG hier 1/3 83
+11P
Stopp 64


11:11 Uhr:
Wir geben dem Trade noch 5min, wenn wir da die 80 nicht knacken, dann exit


11:18 Uhr:
Stopp 69, do or die hier


11:19 Uhr:
Stopp 71
Ja, mehr kann man nicht tun im Moment...


11:35 Uhr:
Urpsrungsplan mit Short 9500 war klar besser. Aber der starke Uptrend aus der Kasse Eröffnung hat mich umschwenken lassen. Wenigstens wurde es gut getradet und Verluste halten sich sehr in Grenzen...

Kommentare:

  1. FDAX ABC down ... HT im 1er sollte buy sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sollte man versuchen!!!!

      Gut gesehen

      Löschen
    2. leider ist zwischen sehen und umsetzen ein großer Unterschied...das war wieder zu schnell für mich...

      Löschen
    3. Im Zweifelsfall auf klarere hT reagieren, wie das beim 2. Versuch nun. Das war besser zu bekommen und deutlicher definiert. Man kann nicht jeden Trade bekommen, aber du wirst im Laufe der Zeit immer besser im Feintuning.

      Wichtig ist vor allem die klaren Situationen mit zu nehmen und auszusortieren. Mit CFD's muss man sowieso auf deutlich bessere Signale setzten und mit einem größeren Stopp traden.

      Löschen