Donnerstag, 23. April 2015

FDax fill 3 Day BO & 60min Dreieck

Es besteht nun die Möglichkeite, das wir im Dax gestern ein höheres Tief am 34ema Support auf Daily plaziert haben, das aber erst durch den Up Ausbruch aus dem 3 Day Breakoutmuster bestätigt werden muss.

 In der Intraday Ansicht formen wir ein 60min Dreieck, das bereits low ADX aufweist, aber noch nicht ganz abgeschlossen sein könnte. Möglicherweise müssen wir die Range noch besser auscurven müssen, im Bereich 11840-12080. Innerhalb dieser Range herschen Rangetrading Bedingungen, wir versuchen also über Countertradesetups wie Divergenzen, oder hT/nH an den Rangegrenzen zu scalpen.

Erst bei einem Breakout aus dem Dreieck gehen wir in den Trendfolgemodus über und werden versuchen den Breakout mitzugehen.

Die US Märkte einmal mehr in enger Range, ein BO hier ist sehr erfolgsversprechend!

Auch die Währungen haben nun Ausbruchssetup, der Daily Oszi im Euro kann nach unten kippen, der TBD gestern war nur ein kurzes Strohfeuer.


FDax: Daily, 60min


9:22 Uhr:
Test in den 11850 Support, allerdings nach einem frühen Test up, wir brauchen also ein sehr solides Setup um Long zu gehen


9:27 Uhr:
hT auf 1min wäre long Einstieg 


9:31 Uhr:
Kein hT, Setup gestrichen... 
Break Down unter die 11850, Volumen gut, allerdings BO durch Zahlen getriggert


9:35 Uhr:
Bei flachen Rebound versuchen wir den Short, vor allem sollte sich der Euro wieder über die 1,07 schwingen 

Unter der 11780-11800 gibt es kaum Support, entweder er dreht jetzt, oder wir rauschen durch


9:46 Uhr:
schwache 1min Buy Divs hier am 11780 Support.


9:52 Uhr:
11815 TT von gestern ist nun schlüssel resist 


09:56 Uhr:
Short 15
Stopp 27
50% Posi 


09:58 Uhr:
TG 86
+29P 
Stopp 15

10:01 Uhr:
Exit 70
+45P


10:14 Uhr:
Offenes Gap bei 11715

Kommentare:

  1. Moin rt,

    BO durch Zahlen getriggert, kannst du mir das kurz bei Gelegenheit erläutern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. er meinte bestimmt die Zahlen 9.30h

      Löschen
    2. Das Setup wurde durch den Einkaufsmanager getriggert. Es ist immer sehr schwierig einen Ausbruch zur folgen, der durch Wirtschaftszahlen getriggert wurde.

      Löschen
  2. schönen morgen RT,
    soll heißen ein Ausbruch durch zahlen könnte nur n Schluckauf sein. Ein Breack out ohne Nachrichten findest Du demnach solider.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Gefahr eines Fakes ist viel höher, als wenn ein Ausbruch durch reine Marktkräfte erfolgt. Ausgenommen mal Pay Rolls, FED, oder EZB

      Löschen
  3. Man, wollte fragen ob du die 11815 direkt nimmst und schon ist es schonwieder vorbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, direkt, den es ist ein 1min Grail Sale am Resist, da kann man nicht mehr nach Mustern innerhlab schauen, irgendwann kommt man in den Rauschbereich.

      Löschen
    2. Es ist fast immer Ok einen Grail Trade in Trendrichtung zu nehmen an einem low Risk Punkt, wenn das Volumen stimmt und wir gegen einen wichtigen Support/Resist laufen und der Trade ein CRV von mehr als 2:1 aufweist. Meistens kann man wenigstens den Stopp bewegen oder sogar TG nehmen.

      Ganz ohne Risiko geht es nicht...

      Löschen
    3. ok, danke für die Tipps...

      Löschen
  4. "10:14 Uhr:
    Offenes Gap bei 11715"

    ...............................

    Moin rt,

    Du meinst das F-DAX Gap zum F-DAX Schlusskurs vom 17.04.2015?

    Nach meinen Aufzeichnungen ist das GAP bei 11.691,5 (das war der Schlusskurs vom 17.04.) - die GAP-Oberkante ist bei 11.717,5 (dem Tagestief vom 20.04.)

    Gruss,

    Burkhardt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja so habe ich das auch ... dort evtl. long wagen ?

      Löschen
    2. Ich denke erstmal, heute Vormittag eher im 5-Minutenchart am mittleren Bolliger shorten.

      Löschen
    3. Nein, ich habe XETRA-DAX 5-Minutenkerzen mit Bollinger (9, 2.0 - EMA) - und da läuft der Kurs wunderbar am fallenden mittleren BB entlang.

      Löschen
    4. http://screencast.com/t/7bEw7Odx bei mir im FDAX sieht das aber so aus

      Löschen
    5. Hallo Rene,

      ok, ich sehe Deinen F-DAX Chart, der allerdings deutlich von meinem Xetra 5-Minuten abweicht.

      Leider bin ich zu blöde, einen Link einzustellen.

      Bei mir laufen die BB viel enger zusammen, obere BB z.Z. ca. bei 11.760, mittleres bei ca. 11.735, unteres bei ca. 11.710. Flacht jetzt aber ab und zieht zusammen, läuft inzwischen ziemlich parallel.

      Löschen
    6. ich benutze auch keltner wie RT, gibt es schon Abweichung, aber das Mittelband (20er EMA) sollte gleich sein und das war bei mir ziemlich weit weg

      Löschen
    7. @Burkhart deine Bollinger Einstellung ist halt nich wie Standatmäßig das wäre (20/2) eines Erachtens.

      Löschen
    8. Kann mir jemand erklären, wie ich einen Screenhot vom meinem Chart machen kann, und diesen abspeichern und verlinken kann?

      Sorry, ich bin da technisch nicht so bewandert.

      Löschen
    9. lade dir JING runter, das klappt prima

      https://www.techsmith.de/jing.html

      Löschen
    10. Oder einfach strg - Drucken Taste, dann hast du es in der Zwischen Ablage und kannst es einfügen, wo du willst

      Löschen
    11. Hallo Rene,

      ok, vielen Dank. Ich sehe mir das mal an, wenn ich etwas Zeit habe.

      Danke, Gruss,

      Burkhardt

      Löschen
    12. Hallo rt,

      so, den Screenshot habe ich hingekriegt, aber wo speichere ich das Ding ab und wie füge ich den Chart hier ein?

      Löschen
  5. P.S. Das Tagestief vom 11.717,5 am 20.04. war übrigens morgens zwischen 8:00h und 9:00h vor XETRA-Eröffnung.

    AntwortenLöschen
  6. das sieht jetzt verdammt ähnlich aus wie gestern ... evtl. jetzt Bullflag im 1er und dann Break der 11815

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute ist zwar Action-Donnerstag, und da muss man mit allem rechnen - theoretisch sogar, dass das TH wieder angelaufen wird. Aber ich rechne eher damit, das wir das TT heute noch nicht gesehen haben.

      Löschen
  7. die Amis scheinen gar nicht zu verstehen was da jede Nacht mit ihren Futures passiert, sollten etwas früher aufstehen um billig einzukaufen

    AntwortenLöschen
  8. seid Ihr denn im 5m Grail drin, jetzt Div im 1er, ich hatte gerad schon einen Versuch gemacht der is aber nach TG geholt worden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh doch wieder long? (volumen bar) ... ach man ich weiß nich

      Löschen
  9. Greece sagt close to a deal , schont spring FDAX im Dreieck ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. woher is das ich lese nur "Die Gespräche mit Griechenland kommen nur langsam voran"

      Löschen
    2. http://news.forexlive.com/!/greece-says-deal-with-creditors-is-very-close-20150423

      forexlive solltest du immer checken wenn sich was bewegt

      Löschen

  10. 9:52 Uhr:
    11815 TT von gestern ist nun schlüssel resist

    ................

    So, da wären wir. Jetzt wird es spannend.

    AntwortenLöschen
  11. http://screencast.com/t/YmjNOe2Iw

    Dreieck im 1er und low ADX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schon einiges gelernt von RT, leider hapert es noch mit der Umsetzung

      Löschen
    2. seltsam ich hatte an diese Stelle ADX bei ca 22

      Löschen
    3. tja, war ehe nur gut für kleinen scalp

      Löschen
  12. Burkhardt.Loewenherz23. April 2015 um 11:14

    Heute ist zwar Action-Donnerstag, und da muss man mit allem rechnen - theoretisch sogar, dass das TH wieder angelaufen wird. Aber ich rechne eher damit, das wir das TT heute noch nicht gesehen habe

    ....................

    Und da war es dann heute bei 11.675,58 - fast punktgenau das Tief vom 17.04. bei 11.674,59.

    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    AntwortenLöschen
  13. "10:14 Uhr:
    Offenes Gap bei 11715"

    ...............................

    Moin rt,

    Du meinst das F-DAX Gap zum F-DAX Schlusskurs vom 17.04.2015?

    Nach meinen Aufzeichnungen ist das GAP bei 11.691,5 (das war der Schlusskurs vom 17.04.) - die GAP-Oberkante ist bei 11.717,5 (dem Tagestief vom 20.04.)

    Gruss,

    Burkhardt

    ...............................

    So ganz haben wir das F-DAX GAP ja immer noch nicht dicht gemacht - heute F-DAX Tagestief bei 11.703 (sind also noch 11,5 Punkte offen geblieben) - aber das GAP im XETRA vom 17.04. bei 11.688,70 wurde geschlosssen, dazu das Doppeltief im Bereich XETRA-DAX bei 11.675.

    Jetzt müssen die Bullen zeigen, ob sie noch Power haben - nach dem XETRA-Tief vom 17.04. ging es ja nochmal 400 Punkte hoch.

    AntwortenLöschen