Montag, 27. April 2015

FDax ID & 60min Dreieck -> Ausbruchsmodus

Im FDax hat sich ein Inside Day geformt, der auch auf Intrday Chart in einem 6min Drieck mit Low ADX zu finden ist. Wir halten das Referenztief von 11650 und im Daily Oszi hat siche eine abc Down Korrektur geformt. Auf Weekly erwarten wir noch einen Close über 5sma, das sind viele Indizien die dafür sprechen, das ein Ausbruch Up erfolgsversprechend sein kann.

Der Momentum Drive Up zur Eröffnung ist von sehr hohem Volumen begleitet und einen Long Versuch wert, solange 11880 nicht mehr unterschritten wird.


FDax: Daily, Weekly, 60min


09:10 Uhr:
Unter die 11880 nun wieder, warten wir mal ab, ob das ein Falschausbruch war.


09:17 Uhr:
Harter Abpraller von der oberen Dreieckslinie ohne erkennbare News, nun Xetra Gap Close. Hier wird es interessant zu sehen ob Support reinkommt, oder ob wir nach dem Upside Fehlausbruch zur Unetrseite rausgehen 


09:20 Uhr:
1800 ist POC vom Freitag, sehr wichtiger Support!


09:31 Uhr:
Massive Dynamik zur Down side, seit 9:10 Uhr, wir testen die Unterkannte zur "Wende Zeit 9:30Uhr"
Schauen wir, was die Countertrader hier machen können

Griechischer Baneken Index 2% Down.  


10:00 Uhr:
5min Chart versucht hT hier, Schlüsselresist ist ~11830 
Wenn die 11830 hält, dann könnte es sich um ein abc Up handeln auf 5min 


10:29 Uhr:
Wir formen eine Low ADX Range auf 1min 
Ein weiteres hT auf 5min, könnte die Basis für einen Upside Test der 60min Range legen 

Obere Ausbruchsmarke der 1min Range nun bei 11728, ein Break der 11842 würde ein 5min Trend Reversal up triggern. 


10:41 Uhr:
Ich versuche hier mal Buy Stopp 28.5 mit Stopp 17, außer es kommt zu einem Down Ausbruch 


10:53 Uhr:
long 11808
Stopp 95

1min hT am Support und flache korrektur vom 5min ema


10:54 Uhr:
Stopp 02


10:55 Uhr:
20% off hier @ 21
+13P


11:09 Uhr:
Rest gestoppt 02


11:18 Uhr:
Relong 07
Stopp  96


11:27 Uhr:
Exit 03
+5P


11:37 Uhr:
long 14
Stopp 99
50% Posi
Der vorzeitige Exit kommt mich nun teuer zu stehen. :(


11:49 Uhr:
Stopp 12


11:55 Uhr:
TG hier @ 30
+16P
Stopp 15


14:53 Uhr:
80% off hier @ 12015
+201P
5/15min Grail kann man versuchen wiederwas long rein zu bringen. Ist immer hin Ausbruch aus ID nach 120min hT im Uptrend

Kommentare:

  1. Moin rt,

    ordentlich was los heute Morgen, sieht nach Ausbruch unten aus und alles sah nach Long für mich aus. Erfolgreiche Woche...

    AntwortenLöschen
  2. Würdest du am ema 1er aggressiv short versuche?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schwierig zu shorten hier am Support, nach fast 200P Down. Lieber auf eine bessere Low Risk Chance warten. Wir müssen hier nicht trraden!

      Löschen
  3. drei Push down mit Div im 1er ? noch auf ht warten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auf jeden Fall die sicherere Variante

      Löschen
    2. Habs auch auf dem Schirm, keine plan Gefüll sagt Short am ema

      Löschen
  4. nach 3p down im 1er würde ich auch erstmal warten bis wohin das läuft, hatte stop buy bei 92, leider stop zu eng nachgezogen

    AntwortenLöschen
  5. Ist am resist nicht eher Short Gelegenheit PP und Ema 5min

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn es ein Short Setup gibt, aber aktuell ist das genau mitten in der Range und nach einem höheren Tief. Ich warte auf ein gutes Setup, voeher werde ich einfach nichts tun

      Löschen
  6. Ok danke, zum Glück gibt es diesen Blog, sonst hätte ich wieder Minimum 10 Trades in jeden Richtung eröffnet.

    AntwortenLöschen
  7. hätten wir heute nicht Taylor Buy Day oder kann man das nach ID nicht so genau sagen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ID Ausbruch geht immer vor Richtungsanalyse, aber am Freitag nach 2 Tagen Down

      Löschen
    2. Freitag war TBD, nach 2 Handelstagen Down

      Löschen
    3. du rechnest immer mit dem Wechsel nach 2 Tagen in eine Richtung, könnte aber auch nach einem oder 3+ sein ?

      Löschen
    4. Ja, der Taylor Rythmus geht von einem 2 Tage Rythmus aus innerhlab der Range, ab da kann man nach HV/LV einen Counter Entry suchen. Klappts am 2. Tag nicht, mit dem Counter Day, dann kann es auch am 3. Tag versucht werden.

      George Taylor hat zum Ende seiner Trading Karrerie ein ganzes Buch darüber geschrieben (http://www.amazon.de/Taylor-Trading-Technique-George-Douglass/dp/0934380244), leider ist es etwas konfus.

      In der Link Section findest du eine moderne Adaption dieses Trading Ansatzes von meinem US TRader Kollegen Frank.

      Löschen
    5. ja danke hab ich schon gelesen , den Artikel, nur die gehen ja von Buy, Sell und Sell short aus ... werde ich weiter beobachten

      Löschen
    6. Ein echter Sell Day ist eigentlich auch ehr ein Range Day (nach einem Trend Tag z.B.).

      Löschen
    7. Ja, ein Sell Day in der Taylor terminilogie ist eigentlich ein Exit Long Day, also der Tag nach einem Taylor Buy Day.

      Löschen
  8. die EMA's im 5er deckeln kommt aber auch keine Abwärtsdynamik mehr auf

    AntwortenLöschen
  9. eine Frage zu deinen Long Versuchen, ich finde ein Long hat es schwierig solange die 20/34 EMA im 5er Trend down sind und der Markt darunter notiert ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast recht, abert die lunten im 5'er und das hT hat mich vllt zu früh in die Position gelockt. Wahrscheinlich ist es besser zu warten, bis wir einen echten Up Ausbruch sehen

      Löschen
    2. dein Trade wäre im Endeffekt aufgegangen, sorry wenn ich dich verunsichert habe... ich habe in solchen Situationen immer das Glück ausgestoppt zu werden

      Löschen
    3. Nee, keine Sorge...über diesen Punkt bin ich zum Glück drüber hinaus. Das hat mir Anfangs im Linda Raschke Chat Room schwer zu schaffen gemacht, Positionen gegen einen Market Wizard zu fahren. :)

      Ich wurde aufgrund der Volumensituation und niedrigen Vola zum Exit gezwungen. 2-3P Slippage wollte ich nich triskieren.

      Löschen
  10. HI RT, schade eben mit zu früh raus, aber hast Du jetzt auch noch den Stop Buy drin über 28 ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Stopp 28, war nur gültig für das 1min Dreieck, abr es gab ja neue Tiefs 11:08 Uhr.

      Löschen
  11. das iss ja zum Mäuse melken jetzt war ich über ne Stunde in meinem Long drin und drücke mich am 5m oderen Kelter raus. und genau eine sekund später geht die post ab, ich beiß in die Kischkante

    AntwortenLöschen
  12. boa is das bitter ohne halt 50P up nach meinem exit

    AntwortenLöschen
  13. grad eben die 5er Flagge zu kaufen hätte völlig gereicht ... hab mich nicht getraut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist echt zum kotz*, hatte heute zwei super Top Einstiege 11804 um11:27 Uhr und um 12:05 wegen 0,5 bei 11824,5 ausgestopt und dann die 5min flag bei 11898 bis 11917. das ist echt lächerlich wenn man sich die Bewegung von 250 Punkten ansieht...

      Löschen
    2. tja ich bin heut morgen auch zwei mal geflogen. trotz des ganz guten aber zu früh rausgegengenen Longs für heute nur wenig im plus.
      dem 1m Grail jetzt traue ich nicht mehr, is auch ne blöde Zeit jetzt mittags.... nun ich geh mal essen guten wünsch ich

      Löschen
  14. Ist das ein Climax, oder gibst den nur bei neuen Hochs.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, der XETRA DAX muss dem Spike im Future während der Mittagsauktion folgen.

      TH im F-DAX 12.004,5

      Im XETRA zunächst nur 11.939,33 , aber jetzt jetzt weiter.

      Löschen
  15. Vom Sentiment wird auch schöne gegengehalten, als kann der DAX weiter steigen:

    https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/euwax-sentiment/

    https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/euwax-sentiment/

    http://www.hsbc-zertifikate.de/wps/portal/de/

    AntwortenLöschen
  16. Mit so einem Ausbruch muss man nymphoman - ich wollte sagen, zwangsläufig - mitgehen, ob es einem gefällt oder nicht.
    Es ist die reine Notwehr.

    AntwortenLöschen
  17. könnten jetzt 3 pushes im 5er gewesen sein

    AntwortenLöschen
  18. Jetzt wird spannend, die NASE läuft sowieso weiter, S&P 500 und DOW könnten folgen und die schon angekratzten Begrenzungen durchbrechen.

    TH im XETRA jetzt 11.996,50 - sollten sich die Emi´s es sich tätsächlich nehmen lassen, die 12.000 Turbo´s auszuknocken? Im Tageschart auf Dreimonatsebene lauf der DAX jetzt ans mittlere Bollinger.


    Ich habe meine Long-Position per CFD heute kontinuierlich weiter aufgestockt und pyramidisiert, bis auf 7fache Positionsgrösse, die erste wurde inzwischen im Gewinn ausgestoppt. Der Rest ist safe, mit relativ weitem Abstand.

    AntwortenLöschen
  19. Das Sentiment ist mir für Down immer noch zu shortlastig. Bullflag im 5er und dann wieder up zur 12.000 (XETRA)?

    AntwortenLöschen
  20. 14:53 Uhr:
    80% off hier @ 12015
    +201P
    5/15min Grail kann man versuchen wiederwas long rein zu bringen. Ist immer hin Ausbruch aus ID nach 120min hT im Uptrend

    ................

    geiler Trade, Hut zieh !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Starker Trade, ganz schön Haltevermögen gezeigt dass du nicht früher mit dicken Plus geschlossen hast.
      Und jetzt nachdem bestimmt viele Shorties gegrillt und viel Longies in den Markt gelockt wurden, kann es wieder runter und die 11650 in Angriff genommen werden ;-)

      Löschen
    2. Viele Argumente gibt es dafür aktuell nicht, da müsste jetzt schon wirklich der Ausbruch in den US Märkten scheitern und der Daily Oszi dreht gerae Up im Dax. Spricht eher dafür, das wir die 12200 anlaufen

      Löschen
    3. Sollten wir die Zone 11950-11980 nicht halten, kommt dein Szenario wieder auf dem Schirm, Doni

      Löschen
  21. Ich hätte im Xetra-DAXI noch zwei Marken anzubieten:

    12.041,38 (TH vom 22.04.) und 12.079,03 (TH vom 21.04.)

    AntwortenLöschen
  22. Achso, die korrespondirenden Marken im F-DAX sind bei 12.075,5 und 12.113,5

    AntwortenLöschen
  23. hi rt

    ich weiß nich, ob du von dem Trade Champion Wettbewerb schon gehört hast, der läuft nun zum 2. mal an, weil die trader im ersten anlauf ihr konto platt gemacht haben. Darunter so renommierte namen wie Briger Schäfermeier. Auch im zweiten run hat bereits ein trader mit 40jahren börsenerfahrung sein konto geschrottet.

    Wäre ein solcher wettbewerb nicht interessant für dich?

    grüße
    rt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sieht man mal wieder, wie schwer Trading ist, haha.

      Ich kenn den Wettberwerb nicht und Schäfermeier auch nur vom Namen her. Ein Link dazu würde helfen.

      Löschen
    2. Was ist das Ziel? Wer am Schnellsten sein Depot schrottet?
      Das könnte gar nicht so einfach sein.

      Löschen
    3. Merkwürdig...was macht der Veranstalter, wenn ich z.B. jetzt einfach für 20k€ Dax Calls kaufe? Das ist praktisch ein Freischuss. Wenn die Wette aufgeht, dann kassiere ich 200k€+ ab und wenn nicht kostet es dem Veranstalter 20k€?

      Löschen
  24. Bei nem DrawDown von 40% wirds Konto gesperrt. Also nichts für Dich.lol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unterlasst persöhnliche Anfeindungen hier, ihr könnt ja EMail Adressen tauschen, wenn ihr daran Spaß habt!

      Löschen