Freitag, 13. Mai 2016

FDax mit GOOVA (Gap out of Value Area) und damit Trendpotenial

Wir haben am Schlüsselsupport 9780 eröffnet, das ist das Low des 3 DAY BO Zone vor ein paaar Tagen. Dazu haben wir noch einen TBD im Dax, aber das Trendpotential des Gap out of Value Area, hat vorrang. Wir warten auf einen BO aus der Morning Range, oder einen Opening Drive, um die Ausbruchsrichtung festzulegen.


FDax: Daily, 120min


09:30 Uhr:
3.Push Down im Future und Test der Kasse Tiefs
1min hT, kann der Long Trigger sein

Inzwischen ist auch GBP Ausbgebrochen und joint die Party im USD 


09:37 Uhr:
long 76
Stopp 67


09:39 Uhr:
TG 82
Stopp 68 


09:48 Uhr:
TG hier @ 15
+38P
Stopp  76


09:52 Uhr:
Exit 9838
+62P


10:16 Uhr:
watch 5min hT 


10:48 Uhr:
1min low ADX Dreieck, Konsolidierung bald abgeschlossen? 


11:28 Uhr:
kleiner Fehlausbruch down mit Test der Kasser Eröffnung, 1min hT kann man nun long versuchen, aber beim Stopp nicht unter 10P gehen....Chop Gefahr! 



11:30 Uhr:
long 07
Stopp 90
50% Posi 



11:36 Uhr:
Stopp 04 


11:40 Uhr:
TG hier @ 29
+22P
Stopp 10
läuft? 


11:46 Uhr:
TG 42
+35P
Stopp 20

Ich bin nächste Woche in Urlaub, den Rest der Posi lasse ich so mal stehen.



Kommentare:

  1. Moin,
    nach dem gestrigen wilden tag ist wohl auch heute wieder alles möglich...falls es FDAX wieder über open schafft,könnte wieder so ein "merkwürdiger" Upper anstehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aufgrund des schwachen € und der wilden Schwinger in den letzten Tagen habe ich mit ner minimalst teilbaren CFd Posi in den (möglichweise) dritten Push down auf 5 Min mal long gewagt...TG und Save...jetzt kann ich nur hoffen, dass wieder so ein "überraschender" Move kommt, der 100 P up zum Gap Close bringt...

      Löschen
    2. uups, sehe gerade erst jetzt, dass RT einen ähnlichen Trade gemacht hat...nur hat er mal wieder besser gewartet auf das hT...

      Löschen
    3. Hier am Support kann man schon auch direkt kaufen, sind in 10Handelstunden um 300P gefallen, da kann man an den Supports schon mal reingehen und long scalpen

      Löschen
    4. "sind in 10Handelstunden um 300P gefallen"
      Trotz angesagten "BO" mode und Low ADX? Fuer mich war der "unten" durch, nach dem er 9800 um 9 Uhr nicht geahlten hat -- ausser dass er eben nicht durch war.

      Löschen
  2. Auf 20 Minuten 20 Punkte runter, 25 Punkte rauf, 30 Punkte runter usw usw.
    Zum Glueck habe ich mit dem Traden aufgehoert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Vola ist teilweise schon furchteinflößend. Aber mit einer angemessen kleinen Posi, kann man doch prima profitieren? Auf dem aktuellen Dax-Niveau kaufe ich eigentlich jedes Tief mit weitem Stopp. Das kann man echt gut aussitzen. Der Tag, an dem der Dax meinen weiten Stopp holt, ist dann eben ein teurer Tag.
      Aber wenn ich die ganzen Kleingewinne addiere, die bis zum Zerdeppern aller Supports auflaufen......muss ich zuegeben, hab ich alles richtig gemacht. Wenn es mit Schmackes unter die 9700 ballert und da bleibt, wäre für mich mit long erstmal Schluss. Vorher......lauter Long-Flushs zum Abschütteln. (Bei Dir hat der Dax sogar Erfolg gehabt)

      Löschen
    2. Ich war tatsaechlich heute gleich am Morgen Long --> Freitag, 300 Punkte, das sollte gegenreagieren
      Dann am ersten Ruecklauf 9800 Short, SL 9814 --> Ok, Low ADX der ist durch
      Dann Reentry Short um die 9812, SL 9814 --> Ok, der verarscht mich
      Dann den TP 9770 nicht genommen, weil der war ja durch und ich wollte BO mindestens 9740 sehen. Zumindest aber mal SL nachgezogen 9796.
      Dann 9:20 nochmal 9796 Short Einstieg, weil jetzt ist er wirklich durch, aber enger SL +2 Punkte.
      Dann mutlos Euch einfach nachgetradet und um 9:45 Long gedreht, TP bi 9830, Rest mit SL 9800 gestoppt. Weil hoch will es ja auch nicht.

      Nur so ...

      Löschen
    3. Ich verstehe auchg ueberhaupt nicht, wieso RT so "longig" ist. Ich meine, klar der Erfolg gibt Dir Recht. Aber was siehst Du was ich nicht sehe. Fuer mich sieht das schon seit Dienstag sowas von Short aus. Aber keine Chance irgendwas mitzunehmen, weill jedesmal so ein substanzlosen Staender dazwischen kommt -- immer genau zum Stopp.

      Löschen
    4. Hey? Du wolltest doch aufhören? ;-)

      Zu viel chopchop würde RT sagen.....schau Dir doch die Tageseinschätzung an und trade kleinere Posis mit weiten Stopps. Swinge Long, bis der Dax sie dir um die Ohren haut.... :-)

      Löschen
    5. Na Moment, die Einschaetzung (die ich sehr teilte) war BO, mit Richtung abwarten.
      Genau das habe ich gemacht. Ich wuerde heute jeden einzelnen Trade BIS AUF DEN LONG wieder so machen. Der war am BO Tag 2x 30 Punkte unter dem BO und feuert dann 70 Punkte hoch -- die er dann aber nicht haelt, sondern auch blos zusammenklappt?
      Ich erwarte selbst jetzt nmoch die 9740!

      Löschen
    6. Also in meinen Charts ist der Dax noch Long? Er wandelt zwar gerade Abgrund, aber so funktioniert das eben......er testet die Supports ständig und versucht so möglichst viele Longies zu vergraulen.

      Er unterschreitet auch gerne Supports, um wieder drüberzuknallen. Aber das weiss man doch mittlerweile? Für richtig Short muss erst mehr kommen........längere Zeit unter 9400 z.B. Da kann man als Shorty etwas reissen....

      Löschen
    7. http://imgur.com/8iTndT4l.png

      Long unter 10128? Ich sehe da eine Bulltrap Ende April. Der letzte Long war fuer mich Anfang April bei 9500..

      Löschen
    8. Ich hab einen Aufwärtstrend seit Februar, der in ein Dreieck übergeht. Da sind wir jetzt am unteren Schenkel. Ziel ist noch über 10500. Es sei denn wir gehen unter 9700.

      Löschen
    9. Nach drei Tagen neuer Lows ist die Gefahr einer Aufwärtsbewegung vorhanden. Der gestrige Tag war nicht easy im ES Future, aber wenn man das alles so im Nachhinein betrachtet, sieht man, dass er an das 61,8% Fibo nach oben korrigierte und jetzt wieder nach unten ist. Noch hängen wir im Trendkanal, wird demnächst voraussichtlich aufgelöst. Bin gespannt wie der ES heute öffnet: Falls unter VA, dann kann es knallen.
      /gg

      Löschen
    10. Jo, 3x neue Lows. Genau mein Punkt. Aber wieviel davon hat man realistisch mitnehmen koennen?
      Und ich bin ziemlich sicher, dass wir untn nicht fertig sind -- kann aber wegen den CBs nicht darauf wetten.

      Löschen
    11. Alles kann man nie mitnehmen, versuche es auch nicht. Bei einer Bewegung von 20Punkten im ES, reichen mir 5-10, wenn ich ein Signal hatte.Top shorten und am Low raus kann ich nicht :)
      WObei ich natürlich auch sagen muss, dass die derzeitigen Tage nicht easy waren imo. Der Montag hat mich in der TTT-Zählweise zunächst etwas rausgebracht, sodass ich am Dienstag dann ewas gehemmt war. Danach ging es aber wieder.
      /gg

      Löschen
  3. GW RT! Bin dann auch mal raus mit ordentlich Gewinn! Wenn nicht Freitag wäre, würde ich auch das pot. Trendpotential riskieren mit Gap-Close und mehr. Aber Freitag.......nee, vom Mitnehmen stirbt man nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ebenfalls Grats!

      Tougher Resist am Vortages low, da habe ich lieber Gewinne genommen.

      Löschen
  4. Moin RT, wie ist Deine/Eure mittelfristige Einschätzung (1-2Wo)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Amis laufen in ein Buy Setup, aber vielleicht brauchen wir vorher noch einen besseren Long Shakeout. Sollten wir die 9700-20 halten können, dann der Daily Oszi wieder nach oben drehen.

      Fällt dieser Bereich kanns schnell zur 9500 gehen und tiefer.


      Abwarten im Moment, oder Swing long mit engem Stopp (~9700)

      Löschen
  5. >11:28 Uhr:
    >kleiner Fehlausbruch down mit Test der Kasser Eröffnung, 1min hT kann man nun long versuchen, aber >beim Stopp nicht unter 10P gehen....Chop Gefahr!



    >11:30 Uhr:
    >long 07
    >Stopp 90
    >50% Posi

    Danke RT, habe ich genauso genommen, allerdings inkl. des Fehlausbruchs Short.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Down Ausbruch war mir zu riskant, da das Kasse Open nur wenige Punkte darunter lag und das bietet seit 9:30 Uhr Support

      Löschen
    2. Hab den Down-Ausbruch leider auch genommen. Und nach Fehlausbruch, doppelte Posi long. Jetzt TG und Rest, uuuuup!!?

      Löschen
    3. Naja, ich habe halt einen Short Bias. Wobei ich ich (sicherlich ungerechtfertigt) finde, dass Du einen Long Bias hast.
      Genauso wie ich Schwierigkeiten damit habe, dass mehrmaliges Testen eines Supports diesen verstaerkt, anstatt zu schwaechen.

      Trotzdem, klasse Ansagen. Da kann man nur sehr neidisch sein.

      Löschen
    4. Gerade bei 40 2/3 raus. leider nur nachgetradet.

      Löschen
    5. Ich lass long jetzt mal liegen......Trendpotential lockt.

      Löschen
    6. @manticore: Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu Handeln; erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist das Bitterste. Nachtraden ist nicht verkehrt, solange du dabei was lernst und dich damit auseinandersetzt. Habe so auch angefangen, nichts falsches dran imo.
      /gg

      Löschen
    7. Gut gemacht!
      Alles andere liegt nicht in unserer Hand, aber ES hat gestern einen $Tick Buy Signal geliefert mit pessimistischen P/C Ratio

      Bin Dort nun Swing long 48 mit Stopp 33 und Ziel jahres hochs

      Löschen
    8. Mein Rest geholt bei 9817, unglaublich.

      Löschen
    9. @rt: Kann sein, bin irgendwie skeptisch was neue Hochs angeht. Sehe irgendwie ne große Range oder Ausbruch nach unten. Sieht mir alles nach ner riesigen Blase aus und wir warten alle auf den Schwarzen Schwan. Neues Low haben wir im ES gesehen, Aufwärtspotential ist da nach drei neuen Lows. Wobei ich auch das Gap aus der gestrigen VA sehe.
      /gg

      Löschen
    10. Ich habe meinen Stopp unter dem Fehlausbruch.....der braucht Raum.

      Löschen
    11. Na ok, will mein Glück nicht überstrapazieren und realisiere bei FDAX-Gap-Close mit 55 Punkten. Schönes Wochenende allen!

      Löschen