Montag, 2. Mai 2016

FDax WRR Day Down -> 30min Grail Sales & Z-Day, TBD Bei LV

Die Range wurde nach unten verlassen und es kam zu einem WRR Day Down im FDax. Nun haben wir Grail Sales auf 30min über den Markt im Bereich 10120-50 und wir sollten einen Z-Vormittag erleben und der 1. Push Up in diesen Bereich sollte ein Short sein.

Wir haben 2 lange Down Tage, so sollte auch ein Push unter gestriges Tief ein long Scalp sein, der Bereich 10050 ist Support.


Gold mit Ausbruch Up aus der Range, hat Grail Buys nter dem Markt und sollte höher gehen, die nächsten Tage.

England und Japan mit Feiertag heute.


FDax: Daily, 30min


09:06 Uhr:
Wie nice, nochmals hoch in den Grail & BB für einen Sell




09:10 Uhr:
85 ist gut Exit Zone für die Shorts für 40P 

Raus hier ~85 für +40P
hier ist das untere unter BB  


09:32 Uhr:
Fette Spikes im Gold...hatte 98,80 für TG, nicht gefillt, ging nur bis zur 98,60 


09:47 Uhr:
ADX unter 15 nun, der z-Day könnte nun durch sein.


10:44 Uhr:
Ein nH hier im 1'er könnte man nochmals mit engem Stopp short versuchen 


10:49 Uhr:
gestrichen, nach oben gedreht 


10:57 Uhr:
Ich hab das nH noch mitgenommen am Resist.

80% ist off
+24P
Rest halte ich mal mit Stopp BE

Schwer zu sagen, ob wir schon  ein LV hatten. Es gab nochmals einen Push unter TT kurz nach 9:30 Uhr. Das könnte es gewesen sein,aber wir haben 60min Grail Sales über den Markt und eine Bulltrap, da wir unter 10150 gefallen sind.
Kann gut sein, das wir haete nen Range Tag formen und dann morgen den Test down der 60min Bearflag machen. 


11:11 Uhr: 
ein Nh  auf 5min kann mann nochmals Short probieren.
Rest gestoppt @ BE.

Über der 62 beginnt die Cave







Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich habe schon wieder nur Ausstopper produziert. 2 Mal hat es genau einen Cent im Put Schein draufgelegt, es ist zum heulen.
    http://imgur.com/pHzmUxsl.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: ich bin jedesmal bei 20122 wiedereingestiegen. Aber im Prinzip ist der Trade w/ Stopp und Gebuehren jetzt schon ein Verlust, obwohl die Analyse stimmte.

      Löschen
    2. Warum so enge Stopps?

      An z-Tagen ist es besser weitere Stopps zu fahren, z.B. habe ich bei 20 verkauft mit stopp 55 für den 1. BB Trade, der inzwischen gecovert ist

      Löschen
    3. Da hast Du schon Recht (wie immer eigentlich :D), aber ich hatte auch Sorge, dass er doch zuegig noch was dfrauflegt und wollte keinen 20P Stopp fahren. (was ich leider nun im Endeffekt doch gemacht habe).
      Mich frustriert dieses Geknappere am Rand.

      Löschen
    4. Punkt 8.33 Uhr zum Höchstkurs geshortet und Punkt 9.04 Uhr auf BE gestoppt. Warum 35 Punkte rauf und sofort wieder runter? Da kocht mir die Galle! Sorry....Emo off. :-(

      Löschen
    5. So, bei 10085 verkauft. Leider nichts uebrig geblieben, schlechtes Handwerk.

      Löschen
    6. Das ist unschön Ray, aber deine BE Stopp Zone , ist doch eigentlich unsere Short Zone.

      Ich hab heute Morgen die 20 geshortet und dann bei 05 TG genommmen, bei dem 2. Push up zur Kasse bei 26 wieder aufgefüllt die Shorts

      Löschen
    7. Der Test up zurm Vorbörsen High mit Kasse Eröffnung ist sehr häufig am Z-Day

      Löschen
    8. Ja, hab ja auch in der Short-Zone geshortet mit Hoffnung auf Push unter Freitagstief. Dass er mir fast 40 Punkte in einem Up-Push wieder wegnimmt.....klar, kann passieren, muss aber nicht. ;-)

      Aber GW allen die es besser gemacht haben.....ich habe eben keine Teilposi. Passt schon....nächstes mal flutscht er durch. Einfach nur jetzt dem Drang wiederstehen "entgangene Gewinne zurückholen zu wollen". :-)

      Long ist aber erstmal keine Option für mich.....dazu ist unten jetzt das nächste Gap zu nahe...und aktuell könnten wir uns auch in einer veritablen Bullenfalle befinden.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Wide Range Day, also ein Tag mit der größten Handelsspanne der letzten 7 Tage. Im Daily Chart markiert durch einen türkisen Balken

      Löschen
  3. Nochmals short an der 10140 versucht:
    http://imgur.com/BUh41RIl.png


    Die Rote Linie ist sehr sehr alt und hat immer wieder entschieden bisher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber halt Ausbruch aus der Range mit low ADX und an einem Buy Day, ich bleibt draußen.

      Löschen
    2. Hat den Dax ueberhaupt nicht interessiert. Meine Erwartung heute frueh war: Retest rote Linie und dann runter, ziemlicher Short Bias. Liege ich total daneben, ich mache besser aus.

      Löschen
    3. RT, weisst Du was mich am meisten frustriert: Dass Du wirklich immer Recht hast und ich immer unrecht. :D

      Löschen
    4. Key Resist ist die 10150, da könnte man nochmals short probieren

      Löschen
    5. Die "rote Linie" ist Kasse und wirklich sehr alt. Zeigt 10128 an, Hoch war bei Kasse 10132. Nicht ganz schlecht, aber ich bin schon zu 10120 rein und habe es mir dadurch selbst kaputt gemacht.

      Löschen
    6. Das Problem, heute ist TBD, und wir der Z-Day abgeschlossen. Jtzt kommt möglicherweise der TBD in fahrt

      Löschen
    7. ich hab auch short versucht (den 5m shooting star), konnte TG nehmen, nix passiert. Das blöde mit dem TBD is ja das man den nach low violation haben will und nicht so. hm dabei wäre es mal wieder so einfach gewesen 1m Grail nach Ausbruch long fertig. (-> Notiz an mich: in Zukunft einfach immer das Gegenteil manchen) haha

      Löschen
    8. EUR/USD ist gut nach oben gegangen, da habe ich wirklich damit gerechnet, dass der Dax zumindest "unten" nochmals testet. Ich habe nicht genug bedacht, dass Freitag alles sehr spaet ablief und daher vielleicht nicht belastbar war.

      Löschen
    9. Ich habe jetzzt die Flagge long genommen, Ziel 200, SL47
      http://imgur.com/x2ws30vl.png

      Löschen
    10. SMI & ESX haben keine Ausbrüche aus morning range

      Löschen
  4. ich würde eher die 10200 /10220 als short Marke sehen

    AntwortenLöschen
  5. Kann mir bitte wer erklaerem, was das soll im Dax? Ich sehe da nur noch wildes Hin/Her-Gespringe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde es auch krass. Am nervigsten finde ich das Zickzack-Durchgehandel von wichtigen Linien in fetten Sprüngen. Als ob der Markt sagen will: "Hier schau, was ich von Deiner Linie halte!" Bin trotzdem Short an der 150 FDAX. Das ist für mich ne Bearflag, wir sind hier am abc-up, wir sind am Freitag unter wichtigste Linien gerutscht und unten ist ein Gap bei 9900. Da soll es hingehen......ansonsten soll mir der DAX halt 50 Punkte wegnehmen und mir meine Shorts um die Ohren hauen. Kurze Stops sind nicht möglich derzeit.

      Löschen
    2. Zuviel Emotionen hier!

      Ich denke, wenn man objektiv an den heutigen Tag rangeht, dann hat man einen wundervollen Z-Day mit Resists an den BB's und 30min Grail Sale ~10120-30, mehrfach funktioniert und Down gelaufen. Dann 5min ADX unter 15 und Ausbruchssituation und es gab einen 30P BO Move zum darüber gelegenen 10150-10160 Resist und 50min Grailsale. Dort wieder 2 Pullbacks für jedesmal für über 20P.

      Technisch viel sauberer ist der Markt doch selten?

      Löschen
    3. Erklärung a) Er muss soviel herumspringen um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.
      b) 3 Push up , dann Test Ausbruchszone und 5m Grail
      c) niemand hat n blassen Schimmer (außer rt natürlich ,-)

      Löschen
    4. "Zuviel Emotionen hier!"

      Wenn man <10 Punkte handeln kann, hast Du natuerlich Recht. Und natuerlich ist es auch nicht Dein problem, dass ich Scheine handele und nicht Future.

      Wenn man aber Scheine handelt, dann ist so ein Tag toedlich, weil man unter 20 Punkte eigentlich nichts mitnehmen kann. Per Schein hat mit eine gefuehlte Aufloesung von 5 Punkten.

      Und ich fand schon, dass das heute kein idealer Z-Tag war, zu kleine Range und zuviel Ausbruch/False Break Taeuschung.

      Aber ja, ich gebe zu: Zuviele SLs zehren gewaltig an der Nerven.

      Löschen