Montag, 8. Oktober 2012

Dax Daily mit tieferen Hoch & falsch Breakout?

Am Freitag schafften wir endlich den Breakout aus dem mehrtages Coil, aber der Breakoutlevel 7380 konnte nicht gehalten werden, trotz positiver Nachrichtenlage. Auch die internationalen Indizes bestätigen dieses Bild. Im Dow neue Jahreshochs, aber im wichtigen Broadmarket Russel 2000 nur ein niedrigeres Hoch und zurück in die Range. Indizes wie Mexiko, Hang Seng neue Hochs aber Japan & Brazilien mit niedrigeren Hochs.
Das sind klassische Intermarket Divergenzen auch zusehen im Gold, Silber zu Kupfer & Öl und in den Währungen ebenfalls ein gemischtes Bild. Es macht den Eindruck, das die Mehrzahl der Marktteilnehmer bereits long ist, den es gibt keine Anschlusskäufe.

Die Bullflag im Dax auf Tagesbasis war schon kein echter Grail Buy mehr(ADX < 30) und ich denke es besteht die Gefahr das wir ein tH auf Daily formen und möglicherweise eine abc down. Wie man am Oszi Bild sieht ist der Weekly (rote Linie im Oszi Bild) bereits im Abschwung und der blaue Daily hat sich knapp über neutral zurückgekämpft und roht zu kippen.(kringel)

Als erstes werden wir abwarten müssen, wie die gute Supportzone 7320-7330 hält, hier könnte man nach einen Buy Scalp ausschau halten wenn es ein sehr gutesSetup geben sollte, aber ich würde lieber in ein  niedrigeres Hoch auf 15/30min Short einsteigen!

Fdax: Daily, 60min Falschbreakout (Kringel)

Intermaket Grid Daily: ich hab die Divergenzen mal gekringelt


Update 09:30 Uhr:
Durchgerauscht durch die 7320 ohne Buy Setup, wir warten auf einen Short Einstieg! Die 7320-7330 Zone ist nun Resist!

Update 09:34 Uhr:
großartiges Volumen heute Morgen! Sehr Nice!!!

Update 09:41 uhr:
Neue Momo Lows 5/15min! Shoteinstieg in eine 5min Bearflag gesucht!
Der Flschbreakout am Freitag ist hier gut zu sehen: Fehler Oben und nun unter raus...


Update 10:15 Uhr:
Kaum Pullback trotz guter Supportzone im FDax hier....

Update 10:19 Uhr:
Ein Push zur 7310-7315 ist ein Short mit Stopp ~7325

Update 10:51 Uhr:
Short 7305
Stopp 7319
5min Bearflag & Grail Sell

Update 10:56 uhr:
Hätte ich doch mal besser auf meine Sell Zone gewartet...Ungeduld wird halt bestraft!

Update 11:16 Uhr:
ich nehm 30% hier off bei der 7300
+5P
Stopp 17
Einstieg war zu schlecht....

Update 12:06 uhr:
nochmals 30% off @97
+8
Rest bleibt mit Stopp 17 und ist damit fast Save
keine Aktivität mehr...ich gehe Mittag

Kommentare:

  1. Bitte mal aus der bullfag eine bullflag machen, kann sonst zu irritationen führen, lol. Ansonsten wie immer klasse analysiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)

      Hab ich gemacht und ein paar andere kosmetische Korrekturen!

      Löschen
  2. moin moin

    jo, mit der abc down das kann kommen, wohl recht wahrscheinlich ....

    schau mal cc, bull div koennt heut nen umkehrstab bauen, sb chance auf ausbruch oben, wie auch leanhogs (IDNRx) wenn ich mich nicht irre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lol eben total verplant, ES & FDAX sind inner wkly stauzone, YM auch, NQ mit ner inside week


      ales ist drin

      Löschen
    2. Servus

      CC trade ich ja nicht, aber ~3,290 ist super Support und am Freit nr7. SB bin ich long, 3 Dojis, sollte doch gut sein für einen guten Move!
      LH schaut gut ausfür einen weiteren upper in die 79...

      Mal schauen ob ich das was mitnehmen kann...

      Löschen
    3. jep bin am freitag nahe tief rein bei SB .... 60min umkehrstab etc

      HE

      wkly

      http://www.abload.de/img/he081012wklybni95.png

      dly

      http://www.abload.de/img/he081012dly7bi70.png
      http://www.seasonalcharts.de/future_farmprodukte_hogs.html

      Löschen
    4. Also den upper bis 79 traue ich denen schon zu, aber obs für einen Ausbruch über die 80 langt?

      Löschen
    5. ja schwer, denke aber so vonner fundi seite dabei auch noch her

      die herden sind ausgeduennt, rekord nachfrage aus china und so weiter und sofort ... also der trade insgesammt hat nen laengeren horizont ... bin da schon seit 2 - 3 wochen dabei

      bei diesen ueberlegungen kann man auch live cattle & feeder cattle beobachten, produktion geht runter / die herden aufgrund des hohen futter preises ausgeduennt ... das muss auch wieder steigen ... eu geringster output an beef seit 1960


      Löschen
    6. Die Fundamentals sind schwer einzusschätzen für mich....ich denke aber immer, wenn ich die fantametals kenne, dann auch jeder andere ernsthafte Trader auch....

      Löschen
    7. das stimmt schon, doch bei rohstoffen denke ich immer anne zyklen, mais und soja kannste shorten, rekord aussaaten, weil preis dieses jahr hoch ....

      lebend rind & magerschwein, massen weise die herden reduziert dieses jahr wegen den hohen futtermittel preisen ...
      bleibt die nachfrage gleich, muessen die herden aufgefuellt werden sonst wird es knapp in den mast betrieben, dadurch wird der lebendrind preis steigen, denn die bauern laufen immer inner masse ... sehe ich ja jahr fuer jahr ... bedeutet die gehen ersteinmal vorsichtig ins naechste jahr => geringeres angebot

      Slaughter spree hides preparations for hog revival
      The highest weekly hog slaughter since 2008 disguises preparations among farmers to rebuild herds when grain supplies recover, according to the USDA


      natuerlich sollte man nicht aufgrund der fundamentals handeln, aber so im hinterkopf behalten ist wichtig ... preis signal + fundi + zyklus = gute chance im trade

      Löschen
    8. Ja, stimmt natürlich...Dax long dieses ja, war auch auch zum Teil den Fundamentals geschuldet.

      Deine Aussagen zu den fundamentalen Grundlagen leuchten mir schon ein!

      Löschen