Freitag, 9. Januar 2015

Dax mit Trendtag Up -> Z-Vormittag & 30min Bullflag

Durch das Gap Up gestern wurden viele Shorts getrappt und nach dem Ausbruch aus der Morning Range, kam es genau wie wir vermutet haben, zu einem Trendtag Up an die obere Rangebegrenzung.

So sollte heute Morgen jeder frühe Push Down in den 30min Grail Buy 9790-9800 und unteres BB ein long Scalp sein. Wir haben durchaus noch Luft bis 9870, bis die ersten besseren Widerstandsbereiche kommen. Der Daily Oszi hat überdies gerade nach oben gedreht, das sollte die nächsten Tage stützen.


FDax: Daily, 30min



09:02Uhr
FSMI long 27
Stopp 8895

Dax sollte man jeden frühen Push down in den Bereich 9800 agressiv long nehmen


09:03 Uhr:
TG hier @40
+13P
Stopp bleibt 


09:05 Uhr:
Die Bollinger Bänder im 5min FDax sind aktuell nicht z-Day tauglich, da zu eng. Aber der Buy Level 9800 ist interessant


09:16 Uhr:
Wer den frühen Long  ~9805 vor 9 Uhr bekommen hat, sollte am Xetra Gap Close FDax ~9845 TG nehmen. Den Rest kann man versuchen die 960-9870 anzufahren


Ein neuer Push Down in die 9800 ist zwar nicht mehr der perfekte frühe Push Down und Long Trade, aber immer noch eine solide Option.


09:32 Uhr:
Der Markt ist auf einen 15/30min Grail Buy mit neuen Hochs im 60min Oszis und ein Beartrap. Die Wahrscheinlichkeit das wir einen Test der 9860-9870 sehen ist sehr hoch


10:10 Uhr:
Exit FSMI 80% @ 52
+25P
Stopp 27

Dax ebenfalls mit dem Test der erwarteten 9870

Kommentare:

  1. Guten Morgen, die 9860/70 kommen bestimmt erst mit den Arbeitsmarktdaten 14.30h

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange sie den kommen, sollte mir das recht sein. ;)

      Leider ist mir das dann zu viel gambling und ich werde vorher die Position verkleinern müssen, sollte es keinen neuen Anlauf auf die 9860 geben.

      Aber erstmal will ich mir die Chance dafür offen halten. Da folge ich einfach meiner Roadmap und vertraue auf meinen statistischen Vorteil.

      Löschen
    2. hier kommen sie schon ... würdest du hier oben irgendwo den short suchen bei pot. Divergenz ?

      Löschen
    3. Ist mir persönlich zu heiß und am Nachmittag ja Pay Rolls

      Löschen
    4. Tja, Short nach der High Violation und nach tieferem Tief im 1er und dem nachfolgendem nH wäre um 10:38 Uhr zu 9853 mit stop 65 tatsächlich eine Variante gewesen...uups während ich schreibe gabs wohl News...

      Löschen
    5. ich hatte den short genommen aber leider überängstlich den stop zu eng nachgezogen und nur wenige Punkte herausgeholt

      Löschen
  2. hi rt, wie ist deine mittelfristige Meinung zum EUR/USD und Öl (WTI Oil) oder für dich eher uninteressant?
    Starke Ansage gestern zum Dax mit den 9800. Heute ja auch erneut mit den 9860.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittelfristig kann man dazu keine Einschätzung geben, aber häufig laufen fundamentale Trends weiter als man es sich vorstellen kann.

      CL und EUR sind beide weiterhin im Trendmode down und jeder Close über 5sma löst einen weiteren short aus, bis es zu einem höheren Tief kommt, oder der 5sma Trade fehlschlägt. Öl hat zwar 3 Pushes Down und Buy Divs und ist massiv überkauft, aber es gibt noch kein Long Setup.

      Sollte sich ein 3 Day BO Muster formen, könnte man auch den Up Ausbruch traden.

      Wenn, Wenn, Wenn...also abwarten und shorts drin lassen, bis sie von selbst rausfliegen

      Löschen