Mittwoch, 29. Januar 2014

FDax Gap aus VA - > Trendpotential

Der Aufwärtstrend im Dax hat gehalten und der Retest der 60/120min Bearflag führte zu einem höheren Tief.  Die Notenbanken in den Schwellenländer haben die Zinskeule ausgepackt, 10% nun für die türkische Lira! Die Basis für einen Upswing ist also durchaus vorhanden und möglicherweise laufen wir Hoch in eine b einer abc Kossrektur auf Daily.

Heute nun Gap aus der Value Area des Vortages. Das kann zu Trendbewegungen führen und wir müssen abwarten, wie das Gap verarbeitet wird. Sollte ein früher Versuch das Gap zu schließen fehlschlagen, dann kann es auch zu einem Trendtag up kommen, es gibt kaum Resist bis ~9650.


FDax: Daily, 120min


09:37 Uhr:
Ein Pullback in die frühe Supportzone 9510-9520 können wir auf einen Buy Scalp untersuchen. Sehr gutes Volumen!


09:43 Uhr:
Long 13
Stopp 9500
50% Posi


09:47 Uhr:
TG hier 23
+10P
Bei einem hT 1min stocke ich auf 100% auf
Stopp 9500


10:08 Uhr:
Gestopp 9500
-1,5P


10:14 Uhr:
Trade ins Gap, das muss schnell revovert werden für die Bullen, sonst droht Gap Close und Trendtag down


10:19 Uhr:
Wieder über TT
Ein hT im 1'er ist neuer Long Versuch.


10:26 Uhr:
Zeitfenster up
long 85
Stopp 77


10:28 Uhr:
TG hier 98
+13P
Stopp 80
War 100% Position!


10:30 Uhr:
Stopp 81,5


10:40 Uhr:
80% Off hier 504
+19P
Stopp 85
Geht da noch was?


1min hT Einstieg. Im Zeitfenster 8-12 Bars, dann die langen Lunten als weiteren Hinweis auf höhe des Morning Lows 84





11:44 Uhr:
Ausbruch aus der Morning Range nun Gap Close. Da wir aber eine Bulltrap über den Markt haben, kann da noch mehr kommen. 1min Bearflag abwarten


11:50 Uhr:
Short Scalp 59
Stopp 67


11:57 Uhr:
Exit 59
hT Gefahr...

Kommentare:

  1. Moin rt,

    hast du ein buy riskiert, für mich war noch kein set up ersichtlich gewesen.
    Sollte man jetzt ein Tagesgeldkonto in der Türkei eröffnen :)

    Gruß Dimi

    AntwortenLöschen
  2. 1er hT gescheitert würde ich sagen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, mal sehen, wie das abc down arbeitet...

      Löschen
    2. hT im 15er und die b im 5er das wäre auch interessant

      Löschen
    3. Moin RT,
      war es um 9:52 für dich kein HT zum aufstocken im 1er mit dem Tief bei 9516 ?
      Wenn nein, warum nicht ? passte doch eigentlich ins Zeitfenster...

      Löschen
    4. Ja, ich hab mir das schon angeschaut, aber es war so schlecht geformt mit dem langen Downbar um 9:51. dieser hat die Aufwärtsbewegung von 6 Up Bars zerstört.

      Löschen
  3. Wäre hT im 1er nicht erst 91 gewesen und was meintest Du "mit Zeitfenster up"?
    Könntest Du mir Deinen Einstieg hier näher erläutern?
    VIELEN DANK!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das optimale Swingfenster für ein nH/hT oder Sell/Buy Divergenzen sind 8-12 Bars. Das hängt mir der Oszillator einstellung 3/10 zusammen. Ich poste mal den Chart im 1'er

      Löschen
    2. Danke, dachte hT wäre es, wenn der Hochpunkt der Bewegung (bar 5 oder 6?) überschritten ist?
      Ist das grds. richtig? Und Du bist wegen des Zeitfensters und der langen Lunten eingestiegen?
      Oder habe ich das mit dem hT falsch verstanden?
      Entschuldige die Fragerei, ist mir aber irgendwie nicht so ganz klar,
      wie Du genau die Einstiege wählst.

      Löschen
    3. Da gibt es kein richtig oder falsch...steigt man agressiver ein z.B. Market nach dem sich der Support gebildet hat, hat man ein besseres crv, aber schlechtere Trefferquote. Steigt man ein, wenn das hT bestätigt wird, also in diesem Fall beim Push up über ~88, dann hat man eine bessere Trefferquote aber schlechteres crv.

      Löschen
    4. Wenn ich den Trade unbedingt will, dann versuche ich billig zu kaufen und hab gleichzeitig einen Buy Stopp über den Breakoutlevel für das hT

      Löschen