Freitag, 24. Januar 2014

Range Vormittag & Taylor Buy Day bei Low Violation

Gestern endlich der Ausbruch aus der Range und es kam zum Long Shakeout. Schön zu sehen wie der Markt die Technicals abarbeitet, erst als die Aufwärtskräfte(Grail Buys) aufgebraucht waren, konnte sich die am Mittwoch angesprochene leichte Sell Divergenz auf Daily durchsetzen.

Es war gestern kein echter Trendtag Down, der Close war zu fest. besonders gut zu sehen in den US Märkten. Das war genau der Hinweis, den wir uns gewünscht haben und so denke ich weiterhin, das die Chancen für einen 3. Push up auf Daily, sehr gut stehen.

Für heute Morgen sollte der Markt noch den gestrigen Move verarbeiten und sich eine Morning Range bilden mit Resist 9680 und erster Support 9640. Es ist sehr wahrscheinlich, das wir ein höheres Tief auf 30-60min bekommen, bei einem Retest Down, wenn er denn überhaupt kommt. Die LV für den Taylor Buy Day, kann also das höhere Tief sein.


FDax: Daily, 30min



09:29 Uhr:
Leider keine Short mehr raus bekommen, limit 76 nicht gefillt...


09:44 Uhr:
Gutes Down Volumen, der MArkt nach dem abc down in 60min Bearflag. Wir bleiben mal vorsichtig auf der long Seite, bis sich wirklich ein Buy anbietet


09:48 Uhr:
long 22
Stopp 15
50% Posi

-7P

hat nicht mal 5 Sec gedauert :(


10:08 Uhr:
hT im 1'er über 9600, wäre eine long scalp option


10:10 Uhr:
long 98
Stopp 89
50% Posi


10:12 Uhr:
Stopp 94


10:13 Uhr:
TG hier 6008 (20ema)
+10P
Stopp 95,5


10:16 Uhr:
Rest gestoppt 95,5
-2,5P
Schwarze Null im Dax, sollte ich vielleicht stehen lassen...


11:36 Uhr:
long 55
Stopp 49


11:38 Uhr:
TG 66
+11P
Stopp bleibt 50
War 100% Posi


11:41 Uhr:
Exit 80% @72
+17P
Stopp 55 Rest


12:01 Uhr:
Aufgefüllt auf 50% @ 61
Stopp 53,5


12:03 Uhr:
TG hier auf der 71
+10P


12:09 Uhr:
Exit 61

Kommentare:

  1. Guten Morgen RT,
    denkst du noch an neue Hochs, wenn ich den tageschart aufmache ist anfang Dezember, Ende Dezember und die letzten Tage doch 3 Push gewesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Push Anfang Dezember wurde unter 20ema korrigiert und gehört somit nicht in die gleiche Bewegungskategorie. Das siehst du schon am Oszillator, der ja Ende Dezwmber neue Swing Highs machte!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ja, 3 Pushes down im 1'er, brauzcht man aber gute Reflexe , auch für den Ausstieg!

      Löschen
    2. Guten Morgen
      schade wegen dem trade. Scheint grad Druck drauf zu sein. Div im 1er jetzt. Ich schau mir noch die aktuelle 5er candle an.

      Gruss
      Pulpman

      Löschen
    3. Vor allem um den short an der 76 ist es schade! ;)

      Löschen
    4. Keine Sorge ich hatte auch ein Limit bei 66 im cfd dax und hatte auch den Finger am Abzug aber habs nicht gemacht, ärger mich darüber auch :)

      Löschen
  3. naja 1 Punkt wars Unterstützung bietet S1 und eine Aufwärtslinie bei 9575 ca. Future dann 84 ca.

    AntwortenLöschen
  4. Moin,

    könnte es auch zum hT auf 60er kommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ich angenommen, aber es sieht aktuell nicht danach aus...

      Löschen
  5. Als mögliche Wendepunkt könnte ich 9564 anbieten. Fdax entsprechen ca. 8p höher. http://www7.pic-upload.de/24.01.14/2l97gvuwxd2.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab Kreuzwiderstand im Bereich 9660, aber vom MP her eigentlich kaum SUpport bis 9500. Da hätte ich schon gerne für die Long Seite, das der Markt die LV hält.

      Löschen
    2. velleicht schafft er jetzt mal ein hT wenigstens im 1er..

      Löschen
    3. upps,.... grad erst gesehen. Du bist schon long drin. :)

      Löschen
    4. wäre trotzdem gut wenn ers schaffen würde, dann könnte es Hoch über 20 gehen. Aber ist so Druck drauf...was im Busch?

      Löschen
    5. Du hast echt schnelle Klickfinger. :D
      Wenn was im Busch hockt, dann muss es was außerplanmäßiges sein. Auf der Newsseite is heute nichts zu sehen.

      Löschen
    6. Na ja, die Entwicklung der Währungen in den Schwellenländer würde ich schon als News betrachten... RT50 Peso Trade :) Risk Off ist gerade das Motto.. also auch Aktien down... denke man muss die Währungen weiter beobachten
      mal sehen, ob es nächste Woche wieder Risk on heißt ;)

      Löschen
    7. Bislang wurde das an den Märkten völlig ausgeblendet, aber die Unsicherheit + Geld ist genau was die Aktienmärkte auch treibt. Wenn jeder den Markt long sieht....

      Löschen
  6. Wenn jeder den Markt long sieht....und sogar die Putzfrau long kräht ist es an der Zeit und die 9200 nicht mehr weit.

    AntwortenLöschen