Mittwoch, 1. Oktober 2014

FDax ID & 30min low ADX -> Ausbruchsmodus

Wir haben noch 120min Grail Sales im Dax, allerdings wurde gestern ein ID geformt und wir haben low ADX auf 30min, nach einer abc Up Korrektur des letzten Downswings auf 120min. Der Ausbruchsmodus hat vorrang vor dem Richtungstrade(120min Grailsale)!

An einem Ausbruchstag wollen wir prozyklisch agieren, also einen Ausbruch aus einer Morning Range traden, oder nach einem dynamischen Opening Drive(Move weg von der Eröffnung) in Flags & Grailtrades einsteigen. 

Brechen wir durch Punkt b, dann kann sich der 120min Grailsale entfalten und nochmals die Tiefs bei 9360 anlaufen. Brechen wir über Punkt c, steht das Trendreversal auf 30min und wir nehmen das Gap 9515-50 ins Visier.


FDax: Daily, 120min, 30min


US Market Iternals stark überkauft, sind auf Buy, es fehlt nur noch der technische Trigger. Dort 3 Day BO Muster. Daraus kann es zu guten Moves kommen!



CBOE P/C Ratio fast auf Pessimismus Jahreshoch





09:10 Uhr:
Gutes Volumen und Push aus der Eröffnung!
Abwarten ob wir eine 1min Bullflag formen, wir sollten über der 70 bleiben. 75-80 ist support


09:15 Uhr;
long 83
Stopp 68
50% Posi


09:18 Uhr:
TG hier 92

+9P
Stopp 70


09:25 Uhr:
Am massiven 9500 Resist, hier ist Grail Sale und TH von gestern. Gehts durch, oder prallen wir ab?


09:30 Uhr:
Volumen kommt stärker zurück, FSMI und FESX  kaum Bewegung. Wenn nicht bald der Ausbruch erfolgt, droht der Anstieg zu versanden


09:37 Uhr:
Peng! ;)
TG hier 9520
+37P
Stopp 95 für den Rest 


09:45 Uhr:
Eine weitere 5min Bullflag könnte man für einen Add long nutzen. Allerdings Zahlen um 09:55 Uhr!!


09:57 Uhr:
Rest gestoppt 95, durch schwachen Einkaufsmanager Index DE. Mal sehen ob wir die Sprungzone 80 halten könne. Dann könnte man einen neuen Long Versuch starten. Bei Fehlausbruch, werden wir das Reversal und den Downausbruch nehmen


10:05 Uhr:
Break unter 80, nun Fehlausbruch und 120min Grailsale aktiv? ein weiteres nH auf 1min nehmen wir short


10:08 Uhr: (Sorry, Uhrzeit vergessen)
Short 79
Stopp 93
50% Posi


10:10 Uhr:
TG hier 69
+10P
Stopp 88
gestoppt +-0 on Balance


10:39 Uhr
Hier für dich ohvdepp:
Dax
S&P500
Spread Dax/SP500
Eurusd

btw: Deine Analysen und Beiträge sind auffallend gut und treffend!


Kommentare:

  1. Die US-Futures gehen nicht mit, sind immer noch marginal im Minus bzw. unverändert. Wir hatten ja schon öfter am 1. eines Monats Anstiege im DAX am frühen Morgen, die dann aber keine Anschlusskäufer mehr fanden.

    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. US Futures haben um diese Uhrzeit keine Bedeutung, die werden nur über Arbitrage der EU Indizes gehandelt am frühen Morgen.

      Die Umsätze sind im Dax & EU Märkten!

      Löschen
    2. Der Braten war zu riechen heute morgen. Kurzes DAX Kursfeuerwerk in der ersten Handelstunde am Monatsanfang und dann Abverkauf. Wenn die US-Futuresüberhaupt nicht mitgehen ist das meiner Meinung nach immer sehr verdächtig.

      Gruss,

      Burkhardt Loewenherz

      Löschen
    3. Hallo Burkhardt

      Ich kämpfe schon seit ich einen W:O Account habe gegen diese Mähr, das die US Märkte den Dax führen im EU Vormittag. Body ist mein fleissigster Mitstreiter. ;)

      Sagen wir es einfach so, der 120min Grail Sale im Dax hat nach den schlechten Zahlen übernommen!

      Schauen wir uns doch einfach die Umsätze an von 9-10 Uhr und deren Gewichtung.

      FDax: ~20K Kontrakte
      FESX: ~120k
      ES: 30k

      Während FESX ähnlich gewichtet ist (~1,5), ist der FDax ~4 fach so schwer gewichtet.

      FDax 80k
      FESX 120k
      ES 25k

      Alleine die beiden großen EU Indizes haben als bereits den 7-8-fachen Umsatz und da habe ich Cac40, FSTE100, FSMI und die anderen EU Märkte noch gar nicht mitgerechnet. Dazu noch nicht die Gesamt Europäischen Aktien Kassemärkte!!!!

      Ich kann es nicht schätzen, aber der Umsatz im S&P Future macht in diesem Zeitraum wahrscheinlich nur 1/100 der GEsamt Umsätze aus.

      Genauso gut könnte man sagen, LANXESS würde den Dax täglich massiv bewegen! ;)


      grüße
      rt

      Löschen
    4. Hallo rt,

      vielen Dank für Deine Erläuterung. Ich achte und bewundere Deine Analysen in hohem Maße.

      Trotzdem werde ich auch Zukunft weiterhin einem Anstieg im DAX nicht trauen, wenn die Ami-Futures unten bleiben. Ist ja schliesslich mein Geld, mit dem ich trade.

      Dir weiterhin unanständige Gewinne und viel Erfolg in Deinem Job.

      Gruss,

      Burkhardt

      Löschen
  2. Moin zusammen,
    habe ich aber auch schon in der Vergangenheit des öfteren beobachtet, dass bei nachhaltigen Anstiegen doch die US-Futures auch schon am Morgen stärker mitgezogen wurden. Ansonsten hast Du natürlich Recht, das die Umsätze hier gemacht werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, über den Arbitragehandel werden die schön brav dem Dax hinterher gehandelt.

      Löschen
  3. Moin in die Runde,
    Spread FDAX zu FSMI korreliert gut zu EUR/USD. Wegen möglichen Fehlausbruch habe ich deshalb auch immer ein Auge auf Euro...gestriges TT im Euro sollte besser halten, sonst wird das nichts mit deutlicher up im DAX
    Korrelation erscheint mir auch fundamental nachvollziehbar, aufgrund des hohen Anteilsbesitzes am DAX außerhalb
    Europas
    Meinungen dazu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da der CHF ja nun an den Euro gekoppelt ist, ist die Spread Korrelation zwischen FSMI/FDax & Eurusd anderen Faktoren geschuldet. Die schweizer Wirtschaft profitiert auch von der über den Euro gesteuerten SChwäche des Frankens zum USD. Exakter ist es in diesem Fall den Spread szwischen S&P 500& Dax herzunehmen.

      ANsonsten hast du natürlich recht, die Euro sschwäche drückt auf die EU Indizes, da sie für die dominierenden US Anleger, weniger attraktiv sind durch den Euroverfall.

      Ich habe das im Juli schon mal hier kurz angesprochen:
      http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1196170-81-90/tages-trading-chancen-dienstag-08-07-2014#beitrag_47275502
      http://roundturn50m.blogspot.de/2014/07/fdax-nr7-tag-ausbruchsmodus.html

      Da ich seit Anfang des Jahres in beratender Funktion bei einem dt. Konzern tätig bin, verfolge ich dieses Thema ausgiebig, "kann" aber hier nicht zuviel dazu sagen.

      Löschen
    2. durch "festen" Kurs Eur Chf war da natürlich ein Denkfehler bei mir...Danke für die Antwort
      spread S+P zu Dax ist da wohl tatsächlich sinnvoller...FSMI und FDAX passt aber trotzdem optisch und kursmäßig so schön ;)
      und klar Währungsentwicklung aufgrund Zinsschere...

      Löschen
    3. und noch nachgeschoben:

      Viel Erfolg bei der beratenden Tätigkeit. Freut mich. Mal was anderes als nur Trading ;):)

      Löschen
    4. uuups, sehe es gerade erst
      Vielen Dank für den eingestellten Chart.

      Löschen
    5. Danke, es macht sehr viel Spass und ist eine echte Herausforderung. Dort "muss" ich eine Meinung zu Markt haben, während ich mir es als Trader erlauben kann, nur in bestimmten Tagen einen echten Plan zu haben.

      Löschen