Dienstag, 19. April 2016

FDax Trendtag Up -> Z-Day Morning & 15min Grail Buys

Das Gap aus der VA führte wie so häufig, zu einem positiven Feedbackloop und schlußendlich zu einem Trendtag Up, als die Shorts am Nachmittag geflushed wurden.

Der FDax hat die 10150 genommen und versucht nun also den BO aus der 5 Wochen Range, der Weekly hT Buy hat die Kontrolle übernommen und sollte nun 3-4 Wochen intakt sein, die vorherige Konsolidierung dauerte ebenfalls 3-4 Wochen auf Weekly. Wichtig für dieses Szenario ist nun, das die 10150 gehalten wird, denn darunter droht ein Fehlbreakout.
 
Ein fürher Push Down heute in die 10170-80 ist ein Long Scalp in den 15min Grail Buy und ein früher Push zur 10260 ein Short Scalp


FDax: Weekly, Daily, 15min


09:10 Uhr:
Das untere BB Band ist bei 10156


09:19 Uhr:
Exakt am Hoch gedreht, ich hätte ihn noch gerne mehr Richtung Gap Close gehabt zu 10176 


09:39 Uhr:
rein theoretisch ein BB Short

09:58 Uhr:
Weekly in Control, roten Pfeil im Tageschart beachten 


10:03 Uhr:
Warten wir auf eine 5min Bullflag 

Linda Seminar, ich denke man muss sich aber registrieren.
http://www.exceptionaltrader.com/guest-webinars/


10:13 Uhr:
Definitiv kein Z-Day mehr, 1min Grail Buys unter dem Markt 


10:27 Uhr:
Long 10 
Stopp 01



10:29 Uhr:
Stopp 04 


10:31 Uhr:
Stopp 10

TG 25
+15P
Stopp 10


10:40 Uhr:
Stopp 14

gestopp 14
Man...Tank leer, wenn ich komme 

Ja, 40-50 war mein Kursziel...meine paar Kontrakte mussten da aber erst rausfliegen, sonst gehts nicht hoch.

Stopp zu eng, selber schuld.


Kommentare:

  1. GM, eigentlich sollten sie den Ausbruch über die 10200 besiegeln und erstmal über die 12050 gehen, Amis evtl. bis zum open an die 2100 und dann wirds spannend.

    AntwortenLöschen
  2. morgen zusammen , Öl hat ja auch up gap, ich dachte die letzten Tage immer da müsse man mal n short Einstieg finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einfach keine normalen Märkte mehr , da laufen wir seit Wochen nur hoch und gestern als sie mal Grund für Korrektur hätten passiert nix

      Löschen
    2. Ich war gestern in Richtung Trendtag Up gepolt, aber es sogar mir dem richtigen Handelsplan schwer, in dne Markt zu kommen. Dann heute wieder ein Gap mit 40P, wieder alles andere als leicht, selbst wenn man long will.

      Löschen
    3. nach der Schwäche in Asien gestern dachte ich schon das wir endlich die Korrektur im ES bekommen ... aber wünsch dir was gibts halt nicht, wird immer noch eins draufgesetzt, frag mich warum dann die Panik im Januar.

      Löschen
    4. long grade raus auf der 50, short verkneif ich mir erstmal

      Löschen
    5. Passiert nix ist der falsche Ausdruck......drücken nach oben, als ob es kein morgen mehr gibt. Ich weiss nicht, was bei den Amis passieren sollte, dass die noch mal korrigieren. Passiert wohl einfach nicht mehr....oder nur nach einer Katastrophe mit einem 1000 Punkte-Gap o.ä.

      Ich frag ich, ob es nicht sinnvoll ist einfach bei JEDEM Dip zu kaufen.....meinetwegen immer mit doppeltem Ensatz nach dem nächsten Dip usw.......eigentlich ja ein absolutes No Go....aber ausnahmslos jede Korrektur ist ja spätestens nach wenigen Monaten wieder egalisiert. Quasi eine totsichere Gelddruckmaschine...... :-)

      Löschen
    6. kann mir gut vorstellen das heute noch ein Trendtag kommt im DAX, hat ja einiges nachzuholen, im ES liegt bei 2100 auch bei vielen Shorties die Reissleine ... die werden sie ja wohl kaum ungeschoren davonkommen lassen.

      Löschen
    7. irgendwie hat das nix mehr mit investieren zu tuen nur noch wer wen am meisten verarscht ...

      Löschen
    8. ich kann gar nicht hingucken, hatte unten n long drin den ich viel zu früh rausgenommen hab. Oh man ich Rindvieh... hm wie war das nochmal "cut your winners short" ,-)

      Löschen
    9. mir ging es genauso, fehlt einfach die Fantasie bei diesen Mondkursen

      Löschen
    10. Die Panik im Januar war ein Kombination aus extrem bullischen Sentiment für die Aktienmärkte und dann kamen die "Notverkäufe" der Ölförderländer. In dieser Sentiment Umgebeung hatte dann schon jeder gekauft und ist long, da gibts keine Hände mehr die das zusätzliches Angebot auffangen und der Markt gerät ins rutschen, was Stopp Losses reißt und die Bewegung beschleunigt...postitiv Feedback Loop...Panik kommt auf, irgendwer labert von China und die Fonds müssen aufgrund ihrer Risikoauflagen rausgehen, was zum Chrash führte.

      Hey, die Chinesen haben ein Wachstum von 5-6% bei einer Wirtschaftsleistung so groß wie die USA, das ist immer noch Hammer. Was bringt 20% Wachstum, wenn wie vor 20Jahren keine Wirtschaftsleistung dahinter steht?
      Da wird teilweise in völlig falschen Gewichtungen und Ralationen gedacht, ich hab da echt haarsträubende unsinnige Artikel gelesen im Panikmonat Januar. Da können manche Publizisten nicht mal mehr 1 und 1 zusammenzählen.

      Löschen
  3. zur Kasse 13h gibts vielleicht den final spike 10400 oder so, den werde ich mir für short anschauen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmn war der Spike gerade zum Gap-Close vom 05.01. Hatte die 1er Bullflag mit etwas größerem Stopp als RT ins Ziel gebracht und bin jetzt Short. Wenn er mal durchatmet, dann jetzt. Wenn nicht, dann nicht. :-)

      Löschen
    2. ich warte noch bis zur Kasse, Druck kommt erst mit den Amis, IBM+NFLX hatten ja enttäuscht

      Löschen
    3. Gleich 500 Punkte in eineinhalb Tagen...? Wer oder was hat gestern um 8 Uhr den Knopf gedrückt?

      Löschen
  4. 94% Put gerade kann irgendwie auch nich klappen - oder? (Fra Put-Call Sentiment)

    AntwortenLöschen
  5. Schade kein pop mehr, Amis fangen schon an Gap zu verkaufen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. et voilà konnt man aber kaum rein kommen

      Löschen
    2. kam doch noch, versuche mal short auf der 90

      Löschen
    3. das werd ich nie verstehen - is doch alles grün ;-)

      Löschen
    4. alles nur Spekulation auf die Eröffnung der Amis, stelle hier aber gleich BE glatt da mir das hH nach 13h nicht ins Konzept passt, warte dann lieber auf richtigen setup.

      Löschen