Freitag, 11. November 2016

FDax 15min Dreieck im Kontext einer 60min Bullflag

Das Dreieck ist bereits im Ausbruchsmodus, da ADX unter 15, die 60min Bullflag allerdings am oberen Ende der Range, also riskobehafteter.


FDax: Daily, 15min


08:47 Uhr:
Bund Grail Sale sofort neue Tiefs
Eurusd mit abc Up 60min


11:05 Uhr:
Eurousd neue Lows aus dem abc Up





Kommentare:

  1. Moin,
    werde wohl versuchen nach Xetra open einen frühen Absacker bei einem hT oder buy Div nochmal zu kaufen, wenn er dabei über 630/40 bleibt...unter 620 dann erst einmal abwarten...
    oder aber nach Ausbruch up aus dem Dreieck nen Rücksetzer kaufen, falls er gleich oben rausgeht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mal wieder komme ich mir den extrem schnellen Moves nicht klar...keinen Trade bekommen...Pause und gedanklich neu justieren...

      Löschen
    2. ich dankte du hättest bedauert nicht auf den ersten up Move aufgesprungen zu sein - hab ich wohl falsch verstanden

      Löschen
    3. ahh, okay... ich wollte ja eigentlich den ersten Rücksetzer kaufen, aber der drehte ja auch wieder so schnell up von der 666,5...
      630 scheint zu halten, aber aufgrund des Fehlausbruchs habe ich mich auch dort nicht getraut...jetzt erst einmal den Ausgang des "Kampfs" um FDAx open abwarten...zudem wieder an Abwärtstrendlinie vom Dreieck...

      Löschen
  2. ich hab schon eins auf die Nase bekommen, weil das so schön nach Dreieck Ausbruch aussah hab ich auf Opendrive gesetzt.

    AntwortenLöschen
  3. vor ein paar Tagen hatte ich hier mal über Copper long nachgedacht. Hab ich zwar noch nie getradet aber da hätte man nicht so viel Nachdenken sollen. Heute wohl 7ter Tag in Folge long.

    AntwortenLöschen
  4. hm ... für mich bisher kein Trade , jetzt wären wir wieder an support Zone , und Ihr so ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigentlich ist die Richtung doch klar, pullbacks werden gekauft, die Leute wollen rein in den Markt, zumindest in die old econ Werte

      Löschen
    2. ja sicher, aber Dax eben bei Test ca580 gab kein hT oder irgendein trigger man hätte nur mit weitem Stop auf verdacht springen können und das entpuppt sich so oft als Fehler. folglich war ich nicht dabei - un nu guck ich blöd

      Löschen
    3. ich gehe auf Verdacht mit kleiner Position rein, die wird dann evtl. verbilligt und nur wenn alle Stricke reissen gibts Verluste, das ist aber in den ersten Tagen nach so einem move äußerst unwahrscheinlich, bisher hat es geklappt , ab nächster Woche werd ich dann vorsichtiger und handel nur noch technische setups.

      Löschen