Montag, 21. November 2016

FDax 30min Dreieck in der 3Day BO Range

Die Range auf Daily brachte bis jetzt täglich wechselnde Up & Down Bars, dem Gesetz der Serie wäre heute wieder ein Up Bar dran. Für eine bessere  Ausbruchssituation, wäre es gut, wenn sich die Range noch etwas verengt und man bessere Ausbruchspunkte bekommt, ansonsten kann man weiter die Rangegrenzen traden.
Wir haben auch den Start einer neuen Woche und auf Weekly machten wir einen Bullhook, der aber erst bei einem Up Ausbruch aktiviert wird. Dax Xetra zeigt immer noch eine schöne abc Down Korrektur mit c auf 10609, eine kritische Wende marke nun.


FDax: Daily, 30min



Kommentare:

  1. Moin,
    mir fällt es extrem schwer in dieser Range einen sinnvollen Stop zu setzen. Für mich war rd. 10715 ein möglicher (erster) Shortpunkt.
    Aber bei der Frage des Stops war ich total unschlüssig, da es weiter rauf weitere (aus meiner Sicht) sinnvolle Anlaufpunkte bis rauf zur 770 gab, ohne dass die Range verlassen wäre und ich gerne den Countertrade versucht hätte. Entsprechend hatte ich nur ne MiniPosi CFD Short und das zunächst ohne Stop, um nicht in nen Spike ausgestoppt zu werden. Ausbruch direkt über 10800/20 wäre zwar bitter gewesen, aber aufgrund der kleinen Posi nicht bedrohlich fürs Konto (max.niedriger einstelliger % Verlust).Es lief direkt runter, habe zwar wieder einmal zu früh TG genommen, aber insgesamt doch vernünftiger Wochenstart. Allerdings wurmt mich das mit dem sinnvollen Stop. Relativ engen Stop setzen und dann danach evtl. nochmal short, erschien mir nicht sinnvoll, bei den schnellen Moves der letzten Tage.
    Wie macht ihr das ?

    AntwortenLöschen
  2. Ich versuche bei so schwierigen Bedingungen mich in Geduld zu üben und auf ein sehr gutes Setup zu warten. Mein Tagesplan sagt mir auf den großen Breakout zu warten. Also Finger still halten und Kapital erhalten!
    Da gibt es jetzt natürlich paar Tage ohne einen guten Trade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tom, das ist genau auch mein Thema in letzter Zeit, dass ich mich gefühlt zu Tode warte für einen richtigen Trade mit 100% Posigröße und dann mit MiniTrades probiere wenigstens etwas rauszuholen...saldiert ist das Ergebnis in den letzen Wochen dabei aber extrem überschaubar, immerhin bisher leicht positiv, aber vom eingegangenen Risiko nicht passend ;)

      Löschen
  3. ich hab noch gar nix gemacht, hab auch noch nicht viel Lust wir sind so mittig in der Mitte.
    das mit dem "irgendwo Stop" (sorry) mach ich nicht. Weil dann weiß ich auch nicht wo TG sein soll, sollte ja annähernd soviel wie Risk sein.
    negativ risk reward nur bei Bollinger und da hab ich immer sie Hosen voll ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Hinweis mit dem R/R beim Bollinger Trade...hätte ich eigentlich selbst drauf kommen können...max 2,5/1 hatte RT mal geschrieben...dann hätte ich den TG definitiv weglassen müssen und wenigstens 2,5/1 hätte dann gepasst...
      nun übe ich mich wieder in Geduld...wobei eigentlich nochmal ein Test unten (unter Freitagstief) kommen sollte...uuups, schon geschehen...WTF

      Löschen
  4. Antworten
    1. 1er Grail sale, leider nach buy Div...so lange unter Freitagstief habe ich nur Short Gedanken...

      Löschen
    2. echt , eigentlich will ich immer noch long .... vielleicht is das auch schon der Grund warum ich keinen Trage finde haha

      Löschen
    3. mal abwarten, ob der 1er fehlschlägt...sind ja noch in der Mehrtagesrange > 10570...über Freitagstief wieder bullish imho ...

      Löschen
    4. tja, dann wäre jetzt wohl ein hT 3/5 Min ein long Versuch ?
      oben antäuschen, unten antäuschen, typisch DAX...

      Löschen
  5. tja ich fühl mich ausgetrickst ... und mir fehlt RT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yepp, gerade in dieser Phase hat er mir definitiv gefehlt, um mir "Licht ans Rad zu machen" :(

      Löschen
    2. verdammtnochmal ich kotze schau dir das an ... Mist und ich sitze die ganze Zeit da will kaufen aber tue es dann nicht verdammt ... ich will irgendwas kaputt machen grrrrr

      Löschen
    3. Ich hatte schon vermutet, es ist ein Long Shakeout, aber ich hab auch keine Kaufmöglichkeit gefunden. Der Rangemarkt ist einfach äußerst Tricky, bewegt sich erst nach einem Shakout.

      Wer kein Rangescalper ist und einfach den Support mit großem Stopp gekauft hat, schaut zu. Möglichst kein Geld verbrennen...

      Löschen