Mittwoch, 25. Februar 2015

FDax Ausbruch aus ID und 30min Dreieck -> 30min Bullflag heute Morgen

Nach dem Dreieckausbruch haben wir eine neue 30min Bullflag und Grail Buy im Markt. Ein früher Push Down in die 11200 ist ein Long Entry in den 30min Grail. Anscheinend braucht der Markt ständig neuen Stimulus um sich bewegen zu können, die Phasen zwischen News oder Entscheidungen sind immer Extrem Flat. Wir formen auch Sell Divergenzen im 2ROC, allerdings drehen so starke Trends häufig erst nach einem starken Vormittag und schwachen Nachmittag. So traden wir weiter long, bis wir deutlichere Sell Signale bekommen.


FDax: Daily, 30min


09:02 Uhr:
FDax long 07
Stopp 76
Z-Day Trade -> weiter Stopp schlechtes CRV, gute Trefferquote!


09:03 Uhr:
TG hier @21
+14P


09:17 Uhr:
Exit 80% @27,5
+20P
Stopp BE 11207


09:39 Uhr:
5min abc down in den Support @ 11200, leider verpasst den Trade

Kommentare:

  1. Moin leutz,

    Schweizer SMI könner jetzt langsam fertig haben und ein wenig korrigieren. Ich bin da mal short.

    Gruss,

    Burkhardt

    AntwortenLöschen
  2. Im Dax bei ca. 11.230 kleiner Widerstand? Bin da mal Short mit SL 11.250 (obwohl wohl Short zur Zeit wohl überhaupt nicht angesagt ist)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, noch kein echtes Signal, aber das wir nur noch nach einen externen Impuls Rauf gehen, stimmt schon bedenklich.
      Z-Day Morgen ist abgeschlossen, die ersten 2 BOllinger Trades sind die besten. Ich versuche long Einstiege in Silber, Gold, Euro, GBP & Bund zu finden

      Löschen
  3. Sentiment hat von Short auf Long gedreht, am extremsten in Frankfurt, ist zwar alles kein zuverlässiger (Kontra)Indikator, aber mit einem halben Auge sehe ich immer gerne mal hin:

    https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/euwax-sentiment/

    http://www.zertifikate.boerse-frankfurt.de/aktuelles/marktuebersicht#page=1_20

    http://www.hsbc-zertifikate.de/wps/portal/de/

    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Burkhardt,
      vielen Dank für die Links. Ich schau da auch immer drauf. Bei Extremwerten gar nicht so unzuverlässig. Das richtige Einstiegssignal muss man natürlich trotzdem noch suchen.

      Löschen