Mittwoch, 16. April 2014

FDax Sell Climax auf 120min & Buy Divs -> Buy hT auf 15/30min

Das hT auf 60min führte nur zu einem Test der oberen Range und konnte keine neuen Hochs machen, ab da donierte der 120min Grailsale und es kam zum downside Ausbruch aus dem 60min Dreieck. Auf 120min kam es zu einem massiven Volumenbar(gelber Kringel) mit fast 60K gehandelten Kontrakten. Das entspricht einem Volumen von 15 x 5min Bars mit 4k+, das wir hier als Climax Maßstab handeln, das ist wirklich außerordentlich hoch. Auch Gold wurde aufgrund der hohen Funds Long Postionen massiv geflusht.

Die US Indices haben mit dem S&P500 wieder innerhalb der letzten Wochen Range geschlossen, wir hatten gestern als Maßstab einen Close innerhalb dieser Range verlang um eine Beartrap zu bestätigen. Im FDax sind die 120/240min Buy Divs am ersten Kursziel, dem 120min 20ema und wir handeln ebenfalls wieder in der Dreiecksrange von gestern. Das hat ebenfalls Beartrap Charakter und auf 15/30min haben wir ein V-Reversal.

Nach den 120min Buy Divs können wir eine abc up Reaktion erwarten, möglicherweise auch der 1. Schritt für eine Trendreversal up, also ein 123 Tief. Auf Weekly haben wir die untere Range der Weekly Bullflag getestet.

Wir werden versuchen einen frühen Push down in eine b zu kaufen, für den Push up in die c.  Der Bereich 9210-9230 ist sehr guter Support und Gap Close. Wenn wir dieses Gap nicht schliesen können heute, dann sie viele Shorts getrappt und die Longs draußen, das kann zu einem Trendtag up führen!

Erstes Ziel zur Upside ist POC und obere Range 9330 und auch eine gute Resist Zone.

Selbst Linda Bradford Raschke kommentierte den gestrigen Tag
"No way to predict the action that unfolded today"


FDax: Weekly, Daily, 120min


10:11 Uhr:
abc down im 5'er und 15min Oszi auf neutral. Jetzt ein ht zum Morning low und wir können TH angreifen


10:24 Uhr:
long 62
Sropp 45
50% Posi
Vola beachten!


10:35 Uhr:
TG hier 79
+17P
Stopp 62



11:16 Uhr:
Stopp 73


11:20 Uhr:
gestoppt 73
+11P
entäuschend, nach dem das Hoch bei 91 lag.


11:56 Uhr:
hT im 1'er ist nun neuer long Entry in 30min hT


12:10 Uhr:
Long 9235, Stopp 9205 mit Ziel 9330, wäre auch eine Option gewesen für einen Swingtrade

Das Wörtchen "Option" sollte hier dringend beachtet werden. Hier geht es um die Idee eines Swing Trades und nicht um einen durchgeführten Trade! Die Long Order wäre auch nicht gefillt worden...



nachgereichter Kommentar Chart:
Scalping mit Oszis & BB's:



Kommentare:

  1. Guten Morgen.
    Da vorgestern Taylor BD war, sollte das gestern SD im Abwaertstrend gewesen sein. Somit waere heute SSD nach High Violation. Du schreibst selbst, dass Du "Buy hT auf 15/30 min" suchst -- koennte man solange nicht tiefere Hochs im kleineren Timeframe verkaufen (insbesondere in Naehe des gestrigen Hochs bei 9330 Kasse).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein gutes Argument für den Taylor Rythmus, allerdings kommt ein optimaler SSD nach einem Up Day und High Violation.
      Gestern hatten wir aber einen Down Day mit der typischen Aktion eines SSD mit V-Reversal zum Schluss. Daher würde ich für heute oder Morgen auf einen Taylor BD gehen nach LV(hT?). Der 2ROC kann heute oder Morgen auf up flippen.

      Einen frühen Anlauf auf die 9330 kann man sicher shorten, aber keinen Angriff nach einer LV heute Vormittag.

      Löschen
    2. Somit ist die Sache crystal: ID mit hoher Vola :D
      Viele Gruesse!

      Löschen
  2. Dax Daily. Hier mal ein Blick auf den größeren TF: http://www7.pic-upload.de/16.04.14/ukuo163p6rla.png Das könnte erst mal der Beginn einer größeren Bewegung nach oben werden mit Zielen zunächst im Bereich 95xx.

    4h
    möglicher entry Bereich: http://www7.pic-upload.de/16.04.14/4x4eq5lnygos.png

    Gruss
    P.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht doch gut aus und es gibt viele Indizien, die das untermauern. Jetzt müssen sie uns nur noch mitnehmen! ;)

      Löschen
  3. moin moin

    indizes sehen aus wie nen spring im dly .... form und volumen .... koennte jetzt ersteinmal nen higher low geben im 15er .... FESX bei gap close vielleicht

    am interessantesten ist heut fuer mich EUR CAD mit nem IDNRx und 60er 3eck ... eben gerade verlassen / ausgebrochen ... sl unterhalb des 60er bars

    AntwortenLöschen
  4. Einstieg umme 55 nach 1er buy Div war dir zu aggressiv ? FESX hatte Gap geschlossen...
    ich bin nicht mehr reingekommen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich genommen nach c=a mit einer schnupper position. Versuche jetzt grad zu adden!

      Löschen
  5. beim FESX ich wart da lieber nen 15er bar ab .... bin zu 60 rein sl 53.... eben beim higher low im tick chart/the grid waer ich dann ansonsten rein dort die 58 haet i bekommen denk ich .....

    unter der annahme das wa hier nen higher low im 15er machen ham wa ne chance auf 3120 - 3130 ..... wenn se jetzt die 64 ueberbieten koennen ham wa nen 1 2 3 im tick chart ... wuerd mich freuen


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht gut aus. Auch von der Positionsstruktur...wer ist jetzt noch shortterm long, nach dem krassen shakeout gestern? Wenn der auf Up dreht, dann saugt uns das Pos. Vakuum mächtig an....

      Löschen
    2. das waere was .... sl mittlerweile auf der 61 .... nach mir die sintflut ....

      Löschen
    3. wer ist jetzt noch shortterm long


      NA DU :) ;)

      Löschen
    4. Ja,schade... nun heißt es wohl abwarten bis US Eröffnung...
      und News aus Ukraine sind nicht kalkulierbar....aber dafür gibt es ja stops...

      Löschen
    5. jo sehr schade, bin nochmal zu 66 long reingekommen aber sehr enges SL - schätze die 1850 im ES wird ne harte Nuß LG Knolle

      Löschen
    6. Servus Knolle, wo plazierst du da den Stopp Loss? Ich würde selber wieder gerne long gehen, aber ich finde nicht den passenden Entry bis jetzt

      Löschen
    7. stumpf an der 59 - war glatt bei 74 mini scalper wie meistens :-) schaue nochmal nach Long bei 9240+20 drunter wirds haarig mMn

      Löschen
    8. bauen gerade im FESX nen 15er umkehrstab und im 5er ham wa ihn schon .... naechste chance

      Löschen
    9. und ABC down FDAX auf 15 Min

      Löschen
  6. fesx das high @ 68 wichtig, hoch der 0900 60er kerze und der 1000 60er kerze ...... dadrueber hab ich nen stp buy liegen @ 69 .... danach sl @ 62

    AntwortenLöschen
  7. "12:10 Uhr:
    Long 9235, Stopp 9205 mit Ziel 9330, wäre auch eine Option gewesen für einen Swingtrade"
    Wie hast Du dass denn hinbekommen? VT war bei mir 9220 Kasse (~9240 Future), aber das war schon vor 11:45.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht das Wörtchen "Option" überlesen. Diesen Trade hätte ich gewählt, wenn ich nicht am Rechner gewesen wäre. Kein Fill btw...

      Löschen
  8. Betonung liegt auf wäre = 1. Konj. :-) hier mal spaßhalber mein probe scalp setup - sehr kurzfristig, nicht für jeden geeignet, kritik erwünscht

    http://abload.de/img/2014-04-161221heikiinc5kst.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube da musst du noch ein paar Worte dazu sagen, sonst checked das keiner...

      Löschen
    2. upps sorry stimmt :-) Grundidee ist wie so oft Momentum Beschleunigung - Kontraktion
      mein Ding der Konter "trend"
      1. Kurs ausserhalb des Keltners
      2. warten auf die 2. bis 3. andersgefärbte Heikin Ashi Kerze + Bestätigung eines anderen Indikators ( Macd, crossing Ma oder Supertrend => Einstieg Ziel SL s. Chart SL wäre wahrscheinlich besser am vorigen Höchst/Tiefst kurs - ist auch nur mein InitialSL
      Chart ist wie zu sehen ein 50 Tick Chart - andere Zeitebenen noch nicht ausprobiert "runde" Marken handel ich anders

      Löschen
    3. Den Ansatz finde ich sehr gut, das sollte besonders in der aktuellen Vola gut funktionieren, mit etwas Geschick.

      LBR hat einen ähnlichen Ansatz, sie verwendet aber zusätzlich den $Tick Indikator mit BB oder Keltner

      Löschen
    4. moin RT, danke für deine Gedanken :-)) hast du mal einen Link dazu oder was ist der $Tick Indikator ? $ Tick Chart?
      morgen gehts ins Frankenland Enkeltöchterchen (7 mon) besuchen :-)))))
      LG P.

      Löschen
    5. Genau, der $Tick Index. Den verwende ich in den US Märkten als Oszillator. Man hat dort also einen weiteren nicht rein Preis bezogenen Indikator, das macht ihn so unglaublich wertvoll!

      Unter Rangebedinungen zeigen closes außerhalb des BB's im $Tick Chart kurzfristige Extreme an, wenn diese mit den Extremen im Preis zusammen fallen, iniziere ich Counter trades mit 2-3P Ziel & Stopp ebenfalls 2-3 allerdings vom letzten swing low(Also gewissermasen eine ATR funktion in verbindung mit den gegenschwingern im $Tick.

      Ich poste mal einen Chart oben rein....Linda hat auch eine Variante mit BB auf RSI des $Tick Charts. Funktioniert auch ganz gut...

      Löschen
    6. Viele Spa? mit deinen Enkeltöchtern! Schön knuddeln :)

      Löschen
    7. Danke nochmals
      knuddeln ist versprochen :-) wünsch euch schöne friedliche Feiertage

      Löschen
  9. Hallo Roundturn,

    ich beobachte diesen Blog seit einiger Zeit mit grossem Interesse und möchte auch meine Anerkennung aussprechen.

    Beim letzten Trade komme ich aber ins grübeln:

    .....................

    12:10 Uhr:
    Long 9235, Stopp 9205 mit Ziel 9330, wäre auch eine Option gewesen für einen Swingtrade

    ...............................

    Gegen 12:10h war der F-DAX (und das ist hier ja wohl der relevante Index) bei ca. 9.246 Punkten -
    das Tagestief war nach meinen Informationen bei 9.236,5 um 11:47h.

    In sofern ist dieser Trade für mich nicht plausibel.

    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehe Comment 12:37 Uhr und Anmerkung im Tagespost dazu

      grüße
      rt

      Löschen