Dienstag, 15. April 2014

FDax UmkehrStab & abc Down Daily, aber auch 30min Breakout

Nach 2 Tagen H->T im Dax kam es am Montag zu einem Taylor Buy Day Setup und der markt eröffnente mit einem Gap down und somit einer Low Violation. Das triggerte den Taylor Bbuy Day und der Markt schaffte den Up Close.Wir haben eine abc Down Korrektur geformt im FDax und die US Märkte haben gestern Doppeltiefs auf 60min und Divergenzen ausgebildet. Der Russel Index mit einem tieferen Tief, Dow und S&P500 mit höheren 60min Tiefs. Ein Stunden Close über 1830 würde eine Beartrap im S&P500 hinterlassen.

Wir haben im FDax nun ein 30min Dreieck mit low ADX geformt, das ist gleichwertig zu einem hT auf 60/120min, denn es ist ebenfalls eine gute Base, sollte es zu einem Up Ausbruch kommen.

Sollte es zu einem Downausbruch kommen, wird der Test der gestrigen Tiefs beziehungsweise der 9270 c=a Supportzone entscheidend werden für die nächsten Tage.


FDax: Daily, 30min



09:21 Uhr:
Test der unteren Begrenzung des 15/30min Dreicks. Wenn es unten rausgeht, werden wir abwarten ob sich Support im Bereich 926070 zeigt. Auf jeden Fall ist nach einem Downfake, der Upside Ausbruch besser handelbar, so er den kommen sollte!

FDax: 15/30min Dreieck



Ein hT im 1'er nun im Bereich 9320 ist eine interessante Option für einen frühen Einstieg, es sollte aber sehr sauber sein!


09:38 Uhr:
long 21
Stopp 15
50% Posi


09:39 Uhr:
TG hier 1/3 9336
+14P
Wow, sieht ja mal gut aus. 


09:58 Uhr:
Ja, schade ...Rest gestoppt 15
Breakeven on Balance


10:10 Uhr:
Ausbruch DOwn aus dem 15min Dreieck. Bis 9270 ist der Markt short!


10:14 Uhr:
1min Bearflag hier


10:17 Uhr:
TG's sollte man hier einsammeln, 3. Push down auf 1min wäre Exit der Shorts



10:20 Uhr:
Vorsicht, nicht zu früh in Longs gehen, wir haben einen Ausbruch aus dem 30min Dreieck in Trendrichtung von 60/120min!
Sollten wir in der Lage sein ein hT auf 60/120min zu formen und das Daily abc zu bestätigen, dann haben wir wir mehrere hundert Punkt Up Potential, also kein Grund nach einem exakten Boden ohne Trigger zu fischen


10:33 Uhr:
Umkehrstab 15min, das eröffnet nun einen 3-5min hT Trade, es bleibt Zeit genug bis zum ZEW. 
Wir gehen long NACH dem das hT plaziert wird!


10:36 Uhr:
long 93
Stopp 84
50% Posi


10:38 Uhr:
Wenn wir nicht in den nä. 5min das letzte nH auf 5min knacken, -> Exit, dann braucht es ein besseres 5min hT
Stopp 86


10:43 Uhr:
Exit 50% @96
+3P
Stopp bleibt 86
Wir tun uns schwer...


10:48 Uhr:
Stopp 91


10:49 Uhr:
TG hier 9305
+12P
Stopp 93


10:57 Uhr:
Rest BE gestoppt, schade!


10:02 Uhr:
long 91
Stopp 78
50% Posi
letzter versuch


11:05 Uhr:

TG 301
+10P
Stopp 78 bleibt


11:11 Uhr:
Rest gestoppt 78
Hmm, mal sehen, ob sich noch ein Kaufsignal zeigt...


12:36 Uhr:
Das hT auf 60min sollte stehen. Jetzt müssen wir nur noch long kommen!


14:56 Uhr:
long 9310
Stopp 9304
1min hT in15min hT in 60min hT :)


14:59 Uhr:
TG hier 9318
+8P
Stopp 05





Kommentare:

  1. im 5er weder ein aufsteigendes Dreeick noch ein Wimpel , nur ´Chaos´ Bewegung, unsauber, im Grunde nicht händelbar, denke er formt ohnehin eine Morningrange...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, aber das höhere Tief war doch wirklich blitzsauber und in der erwarteten Preis und Zeitzone! Oder?

      Löschen
    2. naja im 5er ein 2p höheres Tief...jedenfalls könnte der Dax es doch mal sauber zelebrieren...aufsteigendes Dreeick z.B. mit 3 höheren Tiefs ein Ausbruchslevel z.B. 320er Marke..nee, er zickt rum..(grins)

      Löschen
    3. Mir ging es darum einen Fuß in der Tür zu haben, das wird um 11 Uhr viel schwieriger werden

      Löschen
    4. aktuell hätten wir das 3.höhere Tief im 5er markiert, ob er daraus was macht der Dax nach oben...mh

      Löschen
    5. jetzt hat er im 5er ein neus Tief mit posi divergenzen gemacht...(macd), jaja womöglich möchte er erstmal das ht im 60er markieren , jedenfalls kein gutes Setup heute morgen um zu handeln , meiner Meinung nach..

      Löschen
    6. MACD fiel doch noch! War nichts mit positiver Div ! jetzt neues MACD LOW...

      Löschen
  2. hi rt, war das Nichterscheinen deines Kommentars gestern durch deine Statistik/Tradingjournal veranlasst, weil der Handlestag verlustträchtig erschien oder hatte das andere Gründe?
    Obwohl ich das meiner Meinung nach richtige Setup (Taylor Buy Day ) hatte, wurden meine extra großzügig dimensionierten Stopps mehrmals abgeholt und ich musste leider kräftig Lehrgeld bezahlen.
    danke vorab!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, gar nicht...ich hatte schlichtweg keine Zeit! Ich hätte den Tag sehr gerne gehandelt, denn es gab ein gutes Setup und Volatilität.

      Um 11:55 Uhr gab es gestern dann auch einen echten Premium Einstieg, nach dem abc down in ein höheres Tief auf 15/30min mit hT auf 3min als Trigger. Von da ab ging es über 100P nach oben.

      Man muss Geduld haben, auf den passenden Einstieg(Trigger) zu warten, auch wenn das Tagesetup vielversprechend ist!!!

      Löschen
  3. Übrigens hat der Dax bei 188 noch ein offenes Gap, das er gestern vergass (lach) komplett dicht zu machen, das sollte er noch nachholen und so nebenbei ein 2.tes Mal (Doppelboden, bodenbildung machen) nach unten gehen , bevor er das offene Gap bei 454 (Dax) schliesst...naja Geduld ist angesagt und auf saubere Setups warten!

    AntwortenLöschen
  4. Gold von 1330 gestern auf unter 1310 heute gefallen. Nach oben scheint kein Kaufdruck da zu sein. Short nun gute Option? mit Ziel 1280 und dann 1260.

    AntwortenLöschen
  5. jetzt im 1er posi divergenzen nach dem 2.tief um 261...

    AntwortenLöschen
  6. "Vorsicht, nicht zu früh in Longs gehen, wir haben einen Ausbruch aus dem 30min Dreieck in Trendrichtung von 60/120min!
    Sollten wir in der Lage sein ein hT auf 60/120min zu formen und das Daily abc zu bestätigen, dann haben wir wir mehrere hundert Punkt Up Potential, also kein Grund nach einem exakten Boden ohne Trigger zu fischen"

    Das ist die Stelle wo ich regelmaessig verhaue -- Und Dein Hinweis ist extrem hilfreich und viel geld wert! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir können nur das nehmen, was uns der Markt anbietet. Wir wollen einen Trigger mit hoher Trefferquote und relativ engen Risiko um mit hoher Positionsgröße zu arbeiten.
      Das führt dazu, das viele Tagessetups an uns verbeigehen werden. Allerdings haben wir so Kontrolle über unser Risiko und mentalen Zustand. Es ist viel besser zu wissen, alles richtig gemacht zu haben, als einen Glückstreffer zu landen, oder gar Verluste zu schreiben...

      Löschen
  7. ein ht im 5er jetzt wäre eine longoption...meiner Meinung nach in ein abc up (trigger wenns nach dem ht über die 285 ginge..mit ziel ht+a, wenn a=c..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im 30er allerdings siehts nach einem abc down aus, das mindert m.meinung nach die Chancen , dass der ht Trade gelingen wird, bzw. zustande kommt., jedenfalls muss man schnell am Abzug sein...

      Löschen
  8. im 30er ist allerdings immer noch ein potenzielles abc down möglich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt ein ht im 30er und dann wissen wir ob das Tief bei 235 steht, dann müsste es nach der markttechnik über das letzte hoch 307 gehen

      Löschen
    2. Möglich ist ja immer alles. Ich suche weiter nach einem Long Einstieg, er hat mich leider abgeschüttelt...

      Löschen
    3. natürlich kann auch ein V-Reversal möglich sein und wir gehen nach dem pot. Fakedown oben raus...will see

      Löschen
  9. möglichkeit 1: wir machen ein abc down im 30er und gehen unters TT, stop sell <230 würde ich mal sagen mit Ziel 188 gap close...
    Möglichkeit 2. wir bekommen ein ht im 30er und dürften somit höchstwahrscheinlich das ht auf 60 gefunden haben, stop buy >310 wäre z.B. eine Möglicheit mit Ziel TH (346 im Dax) nebst ausbruch 30er Dreeieck mit Swingziel 450 Gap Close..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die a im 30er führte von 346 bis 235 abwärts, die b dann bis 331 aufwärts, jetzt dürfte die c Welle angelaufen sein, diese führt sicherlich in ein ht auf 30er und hätten somit intraday ein Dreieck geformt, aus dem wir möglicherweise ausbrechen , heute oder morgen , wer weiss,

      Löschen
  10. letzte post für heute, wenn der Markt die 9390.3 auf Daily aus dem Markt nimmt, dürften wir zügig das offene Gap bei 454 schliessen, also werde ich mit einem stop buy oberhalb von 9400 definitiv long gehen....schönen Tag noch allen

    AntwortenLöschen