Freitag, 13. November 2015

FDax Test der unteren Range & Daily 20ema

Wir haben auf 120min ein nH geformt und befinden uns in einer ACB Korrektur auf 60min. Heute Morgen haben wir die untere Rangegrenze bereits getestet und für gut befunden. Ein früher Test Up in die Resistzone 10780 sollte aber nochmals ein Shortscalp sein, hier isat auch Xetra GapClose & Volumennode.
Bei einem Test der  Lows werden wir abwarten müssen, ob es einen Ausbruch aus dem Daily Dreieck Down gibt und aus dem nH auf 60min ein 123 Hoch wird. Sollte wir die Zone 10660-80 halten können, dann kann es auch eine flache abc Korrektur bleiben.


FDax: Daily, 240min




09:04 Uhr:
Short 80
Stopp 804 
Noch kein Fill, aber das ist die Zone 


09:04 Uhr:
2/3 TG @ 55
+25P 
Stopp 84


09:11 Uhr:
Exit 25
+55P
Flat


Wichtig bei diesen Trades, ist es das Risiko und den Reward im Auge zu behalten, weil wir durch die Tiefe Eröffnung bereits einen Low Test hatten und wieder in die 240min Range zurück getradet hatten. 
Ein Short tiefer als 70 ist zu riskant, da wir den Stopp über den Resist 10780-90 & 30min ema 20 legen müssen, auch wenn er schon an der 60 hätte abdrehen können.

Durch den Low Test zuerst und den 240min Range Support und die leichten 30min Buy Divs, muss auch der TG früh erfolgen beim Push zum 50'ger Support, es könnte ja auch ein abc Up geben.
 
Dieser statistische Vorteil, geht aber auf Dauer, bei einem Entry 60-70 mit Stopp 805 nicht auf, zum Glück wurden wir freundlicherweise alle am Resist 80 abgeholt.


10:04 Uhr:
Gut Möglich, das das Tief von heute Morgen noch nicht steht. Ein nH unter 10800 könnte man nochmals Short versuchen



Kommentare:

  1. Moin,
    wir habe ja heute unter der gestrigen Value Area eröffnet...zwar kein Gap, aber doch darunter...und nun wieder darüber und schon fast der der Push zur 780 ...wenn es da durchgeht, erachte ich durchaus 10860/80/900 für möglich...aber zunächst bei umme 780/90 short sehe ich auch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jo sind wir jetzt alle short bei 80 ?

      Löschen
    2. hälfte glatt bei 53 ... super Ansage

      Löschen
    3. hab schon wieder zu früh TG mitgenommen...

      Löschen
    4. und zu früh komplett raus...letzter war bei 39...aber trotzdem schön :)

      Löschen
    5. hatte stop auf 30 nachgezogen... und auch raus

      Löschen
    6. GM. Jo, auch short bei genau 80 und raus bei 40.....geht ja rasend schnell jetzt.

      Löschen
    7. Wow, heute wir werden ja alle sauber bedient und schön ins Wochenende verabschiedet. :-)

      Löschen
    8. Wow, alle raus... alle richtig oder bricht es jetzt down ? egal, Gewinn ist Gewinn...Grats

      Löschen
    9. Na wenn wir repräsentativ sind und jetzt alle Welt flat oder long ist gehts gleich richtig abwärts. Aber Freitag?

      Löschen
    10. ins WE gehe ich noch nicht...da kann noch ordentlich was kommen (up ODER down)...trotz Freitag...aber es es Freitag der 13. :):)

      Löschen
    11. Ich habe mir angewöhnt bei schnellen guten Gewinnen den Tag zu beenden. Das hilft mir das mentale Gleichgewicht zu halten. Ich habe zu oft im Rausch des Gewinnes angefangen, Mist zu bauen und bis abends gestresst alles und mehr zu verballern. Viel Erfolg noch!

      Löschen
    12. das war jetzt wohl das hT im 1er, auf das ich eigentlich gewartet hatte...habe aber nicht gelongt...

      Löschen
    13. Keine schlechte Strategie, wenn man nicht 100% mental gefestigt ist. Da ist es dann aber auch wichtig weg vom Computer zu gehen, sonst fängt man an verpassten Tradechancen hinterher zu trauern.

      Ich halte es gern so, wenn noch gute Tradechancen am Markt sind, dann will ich nicht mehr als 50% der frühen Gewinne abgeben, wenn es wirklich ein satter Gewinn war.
      Man kann also noch 1-2 Trades machen in diesem Rahmen.

      Sollte es keine guten Chancen mehr geben, dann Orderbuch closen!

      Löschen
    14. "nicht gelongt"...da war ich wohl zu defensiv ...LOL...

      Löschen
    15. Zu satt nach dem frühen Gewinn Trade?

      Ich hab auch drauf gelauert, aber es war mir zu volatil..

      Löschen
    16. zu satt bei weitem nicht...höchstens zu dick :):)
      zu volatil war genau mein Problem...die downer Kerze 9:28 zur 724 und dann der schnelle Upper...wollte nicht zu viel vom Gewinn riskieren...und genauen stop ist bei cfd manchmal nicht easy...deshalb ausgelassen

      Löschen
  2. Cover bei 40 ist ok, war ursprünglich auch mein Plan, da Xetra Low.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. GM Rt, was denkst du vom Grail Sale im Oil ?

      Löschen
    2. Ich überlege selbst grad, aber ich denke ich werde es mit einer kleineren Position versuchen bei ~42,10+ und dann versuchen schnell ein 20Ticks TG einzufahren

      Tiefs zuerst nach 2 Tage Down, da ist es immer schwierig...

      Löschen
    3. ja könnte sein das heute kleine Trendwende kommt, ES ja auch an starkem SUP bei 2040 angekommen

      Löschen
  3. das mit dem Oil grail lass ich mal lieber sein, steigt gegen allgemeine Marktschwäche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :(

      Ich hab die 42,12 per Limit geshorted....und nach TG 41,85, covere ich hier 41,20

      Löschen