Donnerstag, 11. Februar 2016

FDax 120min Grails aktiv

Im FDax wurden gestern an dem Up Tag die 120min Grail Sales getriggert und die ema haben die Kontrolle. DEr Ausbruch über c führte über das gestrigen TH, aber wurde durch schwache US Märkte und diffusen Aussagen von Yellen zur Bullenfalle.
Ihr scheint der ernst der Lage nicht bewusst zu sein, eine Vertrauenskrise zur Zahlungsfähigkeit des Banksystems und der ständig rezitierten Allmacht der zentral Baneken, muss man schon im Ansatz ersticken. Wenn es mal lichterloh brennt, kann es zu spät sein!

Ein früher Push up heute Morgen ist ein Short, denn wir haben einen späten  Ausbruch Down aus der Range über 8980 und neue Momo Lows auf 15min. Der Resistbereich ist hierzu Gap Close 8930 und dann 8960.

Ob der 120min Grailsale bereits heute neue Tiefs machen kann, oder ob wir noch einen Konsolidierungstag einschieben, kann man schwer sagen.


FDax: Daily, Weekly, 120min, 15min


09:08 Uhr:
Kasse Eröffnung macht dampf, sofort neue Tiefs aus der 5min Bearflag


09:28 Uhr:
Die wollen die Tiefs sehen, eine 1min Bearflag ist nochmals ein Short 


09:30 Uhr:
Short 22
Stopp 40 


09:35 Uhr:
Exit 60
+62P 


09:39 Uhr:
Entäuschung über Yellen....Neue Tiefs Querbeet, das schaut gar nicht gut aus. Wenn wir eine neue Bearflag formen sollen unter dem gestetrigen TT, dann nochmals SHort.


Kommentare:

  1. Guten Morgen RT, Gold jetzt mit Grail buys, wo würdest du denn da aktiv werden ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. übrigens hier was interessantes für die Mittagspause :
      http://www.zerohedge.com/news/2016-02-10/confidence-lost-fred-hickey-says-bear-market-will-last-until-qe4

      Löschen
    2. Total tricky hier, ich hab mit 1207 gekauft mit Stopp 1204,aber fühle mich nicht besonders wohl in der Position. Der blöde Spike in der Nacht, war etwas climatisch

      Löschen
    3. tja, wer nicht wagt der nicht gewinnt ... ich hätte mir Kurse um die 1204 gewünscht für long, am 30er Grail

      Löschen
  2. Crash. Hab nen Swingtrade von gestern von der 9120 (Buy Climax zur Yellen-Rede). Raus jetzt auf der 50.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit der Bearflag war klasse rt. Früher hätte ich gesagt: Zu weit gelaufen. Dabei macht der Markt immer noch einen mehr. Vor allem nach ner Situation wie gestern.

    Cover ist dann rein diskretionär. Wenn ich "Crash" denke, covere ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Grats...hätte ich auch machen sollten. Ich covere leider immer vile zu früh in dem Markt, wenns mal runtergeht. Exit Ziel war Push unter Low, aber da gehen halt nochmals 50P mehr dann

      Löschen
    2. Ist aber auch extrem schwierig in so einer Situation. Systematisch kann man da kaum was machen. Ein höheres Tief z.B. auf 1 Min. kann schon wieder 30-50 Punkte über dem Tief liegen.

      Löschen
    3. Heute könnte so ein Tag sein, wo wir ein Paniktief generieren..der vorbörsliche Dow fast 300 tiefer als close gestern..., gepaart mit dem stark fallenden Öl könnte der Markt demnächst zur Unterseite bereinigt werden, 8350/150, 10Jährige Seitwärtsphasen-Level sollte idealerweise getestet werden, wäre der 2.Monatstest von dort aus darf der Markt dann meinetwegen wieder kräftig steigen..

      Löschen
    4. nach MrTopstep gibts oft am Do/Fr vor Verfall ein Tief, das zumindest bis zum Verfall hält

      www.mrtopstep.com

      Löschen
    5. Oft sind die Verfallstage Wendepunkte im Markt, das stimmt auf jeden Fall.

      Gold nun mit Buy Climax Spike? Ich war schon bei 20 raus....:(

      Löschen
  4. Die Reaktionen der Märkte auf die Zentralbänker (Draghi Dezember und zuletzt, Japan und Yellen gestern) spricht Bände. Da wurde viel Kredit verspielt. Im Prinzip derselbe Fehler wie vor der Finanzkrise nur noch schlimmer. Zinsen zu spät erhöht USA bzw. sogar mit Nullzinsen in die Rezession (Europa, Asien).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut...Geldpoltische Aktionen bringen nur noch Luft für ein paar Tage. Da bin ich ja gespannt auf die immer Versprochenen "neuen" Wunderwaffen der Zentralbanken.

      Das erinnert mich fatalerweise an den Glauben Hitlers, auf die Wunderaffen V1/V2 usw., als letzte Hoffnung für den Endsieg.....hmm.

      Löschen
  5. War eine Fehler so früh glattzustellen. Die Amis wollen heute die 1811-Tiefs sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 1804, nächster Push Up ist nochmals 5min Grail Sale im FDax

      Löschen
    2. mmmhh,
      erster Anlauf an den EMA 20 brachte nur ein hT...784 war gestern niedrigstes close im 15er...da sind wir genau dran...kommen wir da nachhaltig drüber, dann hätten wir eine Chance auf einen schönen Fehlsausbruch down...15er Grail sale, wäre dann schon wieder spürbar über gestrigem TT...und entsprechend tricky...
      ich halte mich mal jetzt raus -eigentlich wollte ich bei 788 shorten- und warte ab, ob es nachhaltig über gestrigem TT bleibt...

      Löschen
    3. Mittagszeit....die beste CRV Chance ist vorbei, mit dem agressiven Push des Grails unter VTT. Vielleicht kommt noch was bis zur US-Eröffnung, vielleicht auch nicht.

      Short hier 810 mit Stopp 35, sicher nicht uninteressant, aber nicht die Qualität der Vormittagsshort.

      Mit kleiner Posi vielleicht arbeiten? Pflichterfüllung ist wichtig für unser Trader Herz!!!

      Löschen