Dienstag, 23. Februar 2016

Im FDax formen wir einen Keil auf 60min & Daily Oszi kann down drehen

Das letzte markante Intraday Tief wurde vor 8 Tagen gemacht und wir sind im Zeitfenster (8-12) des nächsten Oszi Swings, dieser kann nun aus der überkauften Zone auf Down drehen. Wir haben keine Intraday Grails mehr als Support im Markt, allerdings müssen wir erst ein Intraday Top bilden, in Form eines nH auf 60min, oder ein Downbreak aus dem sich bildenden Keil.

Der Daily 34ema hat als Widerstand fungiert und rein technisch hat der Daily Grail Sale damit noch Kontrolle, bzw. der Markt ist bereit in eine mehrtägige Konsolidierungsphase einzutreten. Ob wir nur flach korregieren und ein hT machen, oder einen vollen Downswing kann man nicht wissen.

Der gestrige POC 9564 ist nun zusammen mit dem gestrigen Hoch der Top Resist und sollte nicht per Stundenclose überboten werden. Ein Test Up in diese Zone in ein nH ist ein Short. Da wir heute niedriger rröffnen, kann ein früher Push Down in die Zone 9450 und untere Keilbegrenzung nochmals ein Buy sein, das ist guter Support.

Ich denke wir haben heute Vormittag erstmal noch Rangebedingungen und formen innerhalb des Keils eine Konsolidierung, bis wir auf Ausbruchsniveau sind im ADX.


FDax: Daily, 60min


09:06 Uhr:
Ein wichtiges Niveau ist auch der Bereich um Gapkante Xetra Dax bei 9478, dies ist das erste Supportniveau für den aktuelle Uptrend.

USDJPY mit  Ausbruch down aus dem nr7 Tag. Die BOJ interventierte letztens im Bereich 111,500


09:23 Uhr:
früher Test down
Ein hT hier im 1-5min Breich ist nochmals ein Long Scalp.


09:27 Uhr:
long 67
Stopp 58 


09:29 Uhr:
TG hier 82
+15P
Stopp 67 


Der Yuan hat eine enge Konsolidierung und USDCNH ein abc Downkorrektur in den Weekly Grail. Sollte der Yuan hier ausbrechen und schwächer gehen, ist das ein Katalysator für die Aktienmärkte für eine Downwende

 Noch ist keine Dynamik im Markt, aber muss auf die Watchliste....


09:40 Uhr:
Exit 92
+25P 


09:54 Uhr:
Hmm...nun kommt er also doch der angepeilte Move über TH. Hat leider danach ausgesehen als ob wir nochmals ein hT oder einenTest in die 50 brauchen.


Der gleiche Trade lief im FESX übrigens viel geschmeidiger, da kam es nach dem HT sofort zum Anlauf des TH...


Der FESX, FSMI haben 3 Day BO Setups, man sollte sich also einem dynamischen Upside Ausbruch nicht in den Weg stellen. Das Short Szenario würde bei einem Ausbruch aus den 3 Day BO erstmal hinfällig.

FESX mit 3 Day BO(Breakout) Setup: Daily, 60min


Ein Up Ausbruch aus dieser 3 Day Konsolidierung würde gleichzeitig den Bruch des Abwärtstrendes triggern. Unwahrscheinlich unter diesen kurzfristig überkauften Bedingungen...aber es ist schließlich die Aufgabe des Marktes, die größtmögliche Anzahl von Marktteilnehmern in die Irre zu führen.

Der ES hat volle 10P vom Nachtief recovered,  seit 9:30 Uhr. Stark!


11:40 Uhr:
ADX auf 5min fallend und Dreiecksbildung, aktuell 16


12:55 Uhr:
5min low ADX Dreieck -> Ausbruchssituation
Downbreakpunkt 72, Upbreakpunkt 9510


14:56 Uhr:
TG Zone hier 24-28 nach dem Upside Ausbruch für ~15P 


16:37 Uhr:
US Märkte mit 1h Ausbruch, aber mit $Tick Divs in den 1928 Support. Wird wohl am besten sein und TG nehmen und mit Stopp knapp über der 1h Range (1932) warten was passiert
Dax will nicht runter...

Kommentare:

  1. "ein früher Push Down in die Zone 9450 und untere Keilbegrenzung"
    Ist die untere Keilbegrenzung nicht eher ca. 9475 ?
    25 Punkte wären doch dann bereits ein Ausbruch ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trade Trendlinien nicht direkt als Ausbruchslinie, ein echter Ausbruch erfolgt erst unter 9434. Aber ein Stunden Close unter der Trendlinie ist schon ein dringendes Anzeichen für einen Ausbruch, aber ich denke wir testen erstmal nur...

      Löschen
  2. Oh man da hab ich aber Bauchschmerzen mit zu gehen wenn der jetzt long geht. Dax is so schwach den ganzen Vormittag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat beim Dax nichts zu bedeuten. Der dreht von ganz schwach auf ganz stark in wenigen Minuten. :-)

      Löschen
    2. sicher schon oft genug gesehen ... mal sehen
      hab mir dummer weise schon etwas die Finger verbrannt heute.

      Löschen
    3. Ich denke beide Ausbrüche haben genug Potential, mit offene Gaps in beiden Richtungen. Mir wäre sogar wohler, wenn wir erst den Upside BO machen und ein nH auf 60min mit Abpraller, das würde Short vereinfachen, weil genug Longs in den Markt gelockt werden.

      Down kann es zum Trendbruch und Keilbreakout führen, am besten wäre ein ID, dann haben wir Morgen ein gutes Setup

      Löschen
    4. 16:00 Uhr noch Zahlen aus USA (Bestehende Veräußerung von Eigenheimen & CB Verbrauchervertrauen)

      Löschen
    5. Na zum Glück ist er dann endlich nach unten ausgebrochen! Geduldig darauf gewartet und dann jede Erholung geshortet.....so kamen 190 Punkte zusammen. So mag ich das. :-)

      Löschen