Donnerstag, 2. Juni 2016

FDax Taylor Buy Day nach 2 Down Tagen -> Buy LV

Nach 2 Down Tagen im FDax, haben wir nun einen Taylor Buy Day (TBD) nach einer LV.  Wir sind aktuell in der Mitte von 2 Gaps, unten das Breakaway Gap bei 10128 und nun das Gap zu Close gestern. Die sichere Variante ist es zu warten, bis wir das gestrige Tief testen, oder sogar bis zur Gap Kante 10128 laufen um hier einen Long Scalp zu fahren.

Der POC liegt bei  10198, das ist im Laufe des Tages ein Magnet. Key Resist ist der Kreuzwiderstand bei 10220.


FDax: Daily, 60min


09:19 Uhr:
Z-Day artiges Auspendeln im FDax.


09:30 Uhr
Push unter TT, wir brauchen ein hT hier um long zu gehen


09:42
Long 76
Stopp 65 


09:50 Uhr:
Exit 77 


10:04 Uhr:
long 67
Stopp 55 

Hier muss er halten, sonst droht es Richtung Gap abzurutschen 


10:07 Uhr:
TG 76
+10P
Stopp 58
Stopp 58 


10:15 Uhr:
Stopp 57 


10:25 Uhr:
TG hier 85
+18P
Stopp 70 

Schwierig zu handeln der TBD heute


10:39 Uhr:
Exit 212
+45P 


11:10 Uhr:
Ausbruch über die 10220, nächster Resist erst bei 10250 
Vielleicht geht noch eine 1min Bullflag 


11:27 Uhr:
zu starker Pullback und dann EZB....Mittag





Kommentare:

  1. Moin, sieht aus als ob die tiefe Eröffnung im FESX schon den TBD getriggert hat?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, möglicherweise FDax und FESX mit LV bereits. Aber ich hab keinen Einstieg gefunden

      Löschen
    2. GM aber irgendwie geht es oberhalb 10200 nicht weiter, hab hier 2 mal 10 Punkte gescalpt, mehr war nicht drin

      Löschen
    3. Krass wie die Algos den Dax auf open festnageln und bei "Ausbrüchen" auf die Birne geben wie dem Hamster auf der Kirmes.

      Löschen
    4. Ich glaube nicht das hier Algos aktiv sind, eher am 24.05

      Löschen
  2. auf der anderen Seite wenn Draghi heute nix bringt, siehe Japan/Nikkei die letzten 2 Tage

    AntwortenLöschen
  3. Nicht vergessen, heute Draghi Tag, EZB entscheid und Pressekonferenz 14:30!

    AntwortenLöschen
  4. gibts schon news vom OPEC meeting ? öl geht durch die decke

    AntwortenLöschen
  5. mein Gefühl hat mir Recht gegeben ... wenn man locker zum gleichen Preis wie RT in den Trade kommt ist irgendwas faul lol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darum bin ich raus....die 80'ig schien nicht überwindbar und der Impuls des Oszi war nach 4-6min verbraucht

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. @ Rene
      Jo, das denke ich auch immer..per CFD vorhin etwas besser reingekommen, sogar TG bekommen und dann mit Salto Nullo insgesamt gestoppt...konnte ja nichts werden, wenn RT Exit macht :)

      Löschen
  6. ich sollte mir abgewöhnen feste Verkauslimite einzugeben, bin schon bei 10198 raus aus dem long ggg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://screencast.com/t/M545Gur7

      Löschen
    2. 98 war auch ein logisches Kursziel....egal wie mans macht...meistens ist es dann falsch, haha. In diesem Fall war es eigentlich eine gute Wahl, das wir über die 200 hoch gehen, ohne weitere Konsolidierung innerhalb der Morning Range, war eher unwahrscheinlich.

      Ich hatte nur kein Exit Limit wegen dem TBD und ich wollte mir die Chance offen lassen auf einen guten Move.

      Löschen
    3. Shit, jetzt wo er richtig hoch kommt, bin ich schon draußen...

      Löschen
    4. Ich bin noch drin......bin aber schon zum 8 Uhr open rein. Und hab mir heute schon ein paar mal fast ins Höschen gemacht. Hoffentlich werde ich jetzt belohnt. ;-)

      Löschen
    5. man Ray, zieh das Höschen aus ;)
      mich haben heute die Stops genervt und am Ende war ich nur mit minimalster Posi und auch noch zu spät etwas mit dabei...
      großer Move vor Draghi denke ich nicht mehr...logische Stops oben wurden geholt mit dem Push über 230...ich mache ausgedehnte Mittagspause und kümmere mich um was anderes...morgen keine Zeit für Trading...also eigentlich schon WE...drücke dir trotzdem die Daumen, dass ein fetter Move noch kommt...

      Löschen
    6. Ok, das war das Stichwort. Bin raus. EZB-Gambling....lieber nicht. ;-)

      Löschen