Dienstag, 28. März 2017

FDax mit Goova Gap -> Trendpotential

Der Dax hat es geschafft nach einem Test der Supports bei 11940, sich wieder in de Trendkanal auf 60min zurück zu kämpfen. Heute Morgen Gap Up und in Folge der Short Sqeeze die obere Dreiecksbegrenzung anzulaufen. Der Mark ist weiterhin im Uptrend auf 60min, Daily und Weekly!

Der erste wichtige Support ist Volenode 12070 und das gestrige TH bei 12062. Wir müssen abwarten, ob sich aus dem Gap ein Opening Drive oder eine Morning Range entwickelt, deren Ausbruch die Richtung für den Vormittag vorgeben kann. Ich neige eher dazu die Support zu kaufen, solange wir nicht in die gestrige Tagesrange zurück fallen auf Stunden basis.

Derw weite Eröffnungsbar, lässt erstmal eine Range zwischen 12060 und 12120 vermuten.


FDax: Daily, 60min





Kommentare:

  1. Moin,
    tja, long um 9:00 probiert, um Fuß in der Tür zu haben, falls er straight up geht und gestoppt worden eben mit Null..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. richtigen Kaufdruck gibts immer nur wenn die Shorts eindecken , siehe 8h , danach kann man sich eher Zeit lassen

      Löschen
    2. wie so häufig in letzter Zeit, kommt erst einmal nichts mehr nach, nach einem starken oder schwachen Tag...keine Trendfortsetzung, stattdessen Range...wollte aber Fuß in der Tür haben, denn wenn er gleich losgesprungen wäre, wäre ordentlich Potential da gewesen...Bruch 12130 und die shorties wären deutlich unter Druck...nun halt wieder abwarten...

      Löschen
  2. nachdem der DOW bis gestern die größte Verlustserie seit 1978 hatte, ist es schon recht wahrscheinlich das die Amis heute mal im plus enden

    AntwortenLöschen
  3. Die followthrou kam leider mal wieder ON, kann man nur abwarten, obd ie Support Levels erreicht werden und sich da auch support zeigt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt evtl. hL 12072, probier mal kleinen Long

      Löschen
    2. warten auf die 70 war goldrichtig...

      Löschen
    3. na der hat geklappt, mir war er noch etwas zu hoch , schade

      Löschen
    4. jo , mal schauen ob er neues Tageshigh schafft

      Löschen
    5. @ Rene : nimmst du da einen FDXM oder zumindest zwei für TG ?

      Löschen
    6. DIe Vol Node 70 angedippt und dann hoch, ob die 62 nochaml kommt, ist nun sehr fraglich

      Löschen
    7. Rota, ich bin nur einen FDXM long gegangen , da ich gleichzeitig auch 1x Gold short und CL long bin, jetzt 12085 stop und hoffe auf break Tageshoch um dann stop hinter den Kerzen nachzuziehen

      Löschen
    8. Danke, mit TG Möglichkeit fühle ich mich immer wohler....aber auf jeden Fall Grats zum Einstiegspunkt...

      Löschen
    9. oh man das is doch mal wieder weniger als gar nix was hier passiert. Sollte man den vormittags Handel einfach einstellen? Es ist sooo einschläfernd ...

      Löschen
    10. 30P hoch von der Vol Node, ist doch ein schöner Trade, da hab ich schon viel schmlimmeres in der letzten Zeit erlebt im Fdax. Gestern früh eine 5min Bearflag mit 40P Kursziel, wenns so bleibt im FDax bin ich schon sehr zufrieden!

      Löschen
    11. den 70>100 Move muss man nur auch getradet haben... ich fand das hT optisch nicht schön und hatte es ausgelassen bzw. hätte man es doch eigentlich erst ab 78 als hT definieren können...dann noch für mich cfd Dödel der Spread und schon schmelzen die 30 P deutlich zusammen...
      echter FDAx Handel hat einfach unschlagbare Vorteile mit dem entsprechenden finanziellen Background...

      Löschen
    12. ok wenn ich den Trade gemacht hätte, hätte ich wohl auch nicht gemeckert. Aber Support 40 bzw 70 in Futures war ja gar nicht erreicht. Halt blöd gelaufen aus meiner Sicht. Aber mehr Bewegung dieser Tage findet dauernd nachmittag oder gar nachts statt.

      Löschen
    13. ok, 70.5 war TT im Future bis jetzt, das stimm, das kann blöd ausgehen, wenn man da nicht geholt wird

      Löschen
  4. gabs gestern bei den Amis nicht ein Taylor Buy day? demnach müssten die Amis heute zu Kassa irgendwann mal über 20580 (Tageshoch laufen) für exit (20595/600 ist noch ein Gap..)

    AntwortenLöschen