Freitag, 10. März 2017

FDax mögliche Keil Rotation Up, 60min Range

Hält die 60min Range im FDax oben im Bereich 12030, oder schaftt der Markt den BO? Wir werden es sehen, sollte es ein nH auf 5min mit Breakdown Potenital unter gestriges TT, kann es wieder in die Range laufen. nimmt der Markt die 12030 mit einem starken Move, könnte der BO funktionieren und nach Test der Keil Unterseite, laufen wir zur oberen Keilbegrenzung auf Daily.

Eurostoxx mit neuen Jahreshochs, Topix kurz davor

Aber...US-Pay rolls heute!


FDax: Daily, 60min

Kommentare:

  1. Oh Gott, gestern nachmittag bin ich übel erwischt worden mit BO versuch, jetzt hab ich short versucht bin geholt worden, Posi gedreht nun long der wird jetzt gleich auch geholt. Es ist zum heulen es fühlt sich wie mein Untergang an. (sorry das ich hier so rum memme - aber der Markt ist doch zum kotzen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin, geht mir genauso. Kriege kein Bein mehr auf den Boden. Ein Fehlsignal nach dem anderen. Seit Wochen ständig minus. Macht kein Spass.... :-(

      Löschen
    2. Auch heute wieder.....Dax ist "ausgebrochen". Keine Dynamik, aber er tuts. Longt man, gibts einen deftigen Einbruch. Shortet man, bricht er halt weiter langsam aus......

      Löschen
    3. ja genau was soll ich bitteschön jetzt tun bin um 9:41 short gestoppt und 1m später long weil ich dacht jetzt läut er. ok nu 5P vorn aber wir sehn es doch tut sich jetzt nix mehr . ich hab scheiß 17P Stop

      Löschen
    4. Moin, einen short Minustrade durch stop habe ich mir auch schon eingefangen...am besten an EZB und NFP Tagen dem Markt fern bleiben, wenn es nicht ganz klare Signal gibt...
      alles immer noch im Bar vom 1.3. ... schnelle Trendwechsel sind da jederzeit möglich....und diese Schleichen nach oben ist mir nichts für noch longen...

      Löschen
    5. Es gibt nur keine ganz klaren Signale. Bin mir sicher, sobald wir den Bar vom 1.3. verlassen haben, flippt er danach wieder zurück. Seit Monaten scheint mir das einzige "sinnvolle Vorgehen" zu sein, jeden kleinen Dip zu longen und bei jedem weiteren Dip nachzukaufen. Und genau, weil das eigentlich eine Todsünde ist, funktioniert es so gut. Mann muss halt dann konsequent damit aufhören, wenn es mal einen (richtigen) Trendtag down gab. Aber wann war denn der letzte......

      Löschen
    6. Geduld beim Trading ist definitiv auch nicht meine Stärke...trotzdem an einem NFP und EZB Tag NICHT zu handeln, schont die Nerven und bei mir meist auch das Portemonnaie bzw. hätte es das in der Vergangenheit getan ;)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen