Freitag, 22. November 2013

FDax 240min Bullflag nach abc Korrektur -> neue ATH?

Der Long Flush gestern Morgen und der Pullback über die 9145 triggerte den Taylor Buy Day und führte zu einem Intraday Trendmove up. Auch wenn wir heute Morgen bereits eine High Violation hatten, sollte nach dem gestrigen Reversal der 1. frühe Push down ein Buy Scalp sein. Die Zone 9195-9200 ist erster Support und dann 9180. Wir wollen nach der High Violation in die obere Abwärtstrendlinie nicht zu aggressiv vorgehen und auf einen soliden Entry warten, in den Widerstandsbereichen.


Fdax: Daily, 30min


Update 09:41 Uhr:
wir traden z-Day typisch mit swings um die Eröffnung. Könnte man gut mit den BB's einfangen, allerdings gleich IFO und dann Draghi, ist für BB Trades riskantes Umfeld, falls Draghi irgendeine Dummheit labert


Update 11:05 Uhr:
schöner Downflush aus der Morningrange, ein hT oder Buy Div ist nun ein long scalp


Update 12:00 Uhr:
Warten auf Trigger...

Kommentare:

  1. 10:30 Uhr Draghi spricht, was hat der denn schon wieder zu sagen, soll mal die F....halten(Lach)...

    AntwortenLöschen
  2. http://www.godmode-trader.de/video/articleId/3297248

    Video30 Min zur geplanten Enteignung via IWF und BostonConsulting, sowie den gelanten Dauerabgaen von GS ausgearbeitet - pfds dazu bei Forbes,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ein interessantes Thema!

      Löschen
    2. was in den Medien verschiegen wir, daher Merkel keine Steuererhöhungen, Abgaben sind für die was anderes
      und sie wissen genau darum, Schäuble hat schon fertges Konzept.

      Löschen
  3. Hi rt
    lese gerade alles was frei zugängig ist bei LBR Group.
    Frage an Dich, welcher Service ist sinnvoll für mich,
    trade seit ca. 3 Jahren, aber erst seit 2 Monaten fulltime. Oberstes Gebot Kapitalerhaltung, 20 Punkte am Tag reichen mir. Mehr als 4 Std. möchte ich in der Regel nicht vor dem PC verbringen. Im Winter habe ich mehr Zeit - also jetzt könnte ich mehr Stunden bei LBR verbringen.
    Ziel ist wiederholbare setups mit hoher Wahrscheinlichkeit. Börse ist das spanneste Hobb was es überhaupt gibt.
    Danke - und auch ein Dank an die klugen Fragensteller hier..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 20 punkte am Tag im Schnitt, dann bist du bereits Weltklasse. Tagesziele für jeden einzelnen Tag, sollte man sich aber grundsätzlich nicht setzten. Der Makrt gibts und der Markt nimmts, sprich man sollte das mitnehmen, was der Markt anbietet. Meistens sind das ein paar Punkte und dann vereinzelt den obligatorischen 30-50P+ Move...

      Was LBR aktuell alles so anbietet weis ich gar nicht genau, die Strukturieren auch gerade um. Aber leider gibt es keine täglichen Chatscripten mehr, was das ganze für Euorpäer dann recht uninteressant macht, außer man tradet Abends.
      Dann macht der Futures Live Chatroom auf jeden Fall sinn. Ohne Daily Chatscripts sind die anderen Möglichkeiten sehr begrenzt....

      Löschen
    2. Ohne Dir zu nahe treten zu wollen. Dein Ansatz ist aber meines Erachtens schon zum scheitern verurteilt. 20 Punkte am Tag bei maximal 4 Stunden Arbeit.

      20 Punkte in der Woche bei 12 Stunden vor dem Screen hören sich realistischer an.

      Löschen
    3. Mehr Stunden vor dem Screen bedeutet nicht gleich linear mehr Punkte, und kann sogar regressiv wirken. RT hat dazu oft etwas geschrieben, und ich kann es auch bestätigen :)

      Was die Punkteausbeute angeht, kann ich mich zu 100% anschließen.
      Wenn ich mit 3 volle Kontrakten trade (erst ab dieser Posi-Größe gehe ich wg. meiner Teilverkaufstrategie zu den Futures über), komme ich mit durschschnittlich 5 Punkten täglich und 200 Handelstagen auf 75k im Monat: das wäre mein Mindestbedarf als Selbstständiger Familienvater.
      Und wenn ich dann soweit bin, kann ich das Einkommen dann langsam über (leichte) Erhöhung der durchschnittlichen Punkteausbeute, aber vor allem auch durch langsame Erhöhung der Kontraktgröße erreichen. Wenn oberstes Prinzip Risikominimierung ist, wie wir es bei RT immer live miterleben können, dann ist langfristig ein Tagesschnitt von 5-10 Punkten bei einem Einsatz von dann 5 + Kontrakten eine ambitionierte, aber durchaus realistische Zielgröße für ein gutes Auskommen im Trading.
      bei mir komme ich derzeit ohnehin auch mind. 50 / 50% Verhältnis zwischen Resarrch, Nachbetrachtung, Gameplan und Fortbildung und dem eigentlichen Trading, so dass 4h vor dem Tradingdesk dann schon ein voller 8h Arbeitstag ist.

      Viele Grüße,
      Search

      Löschen
  4. Moin,
    du hattest ja schon mehrfach auf den 5 Tages SMA mit 7 closes darüber hingewiesen.

    Falls nach einer längeren up-Phase einmal ein close darunter erfolgte beginnt die Zählung sofort erneut? oder ist es nach längerem up nicht mehr sinnvoll darauf zu achten.
    Hintergrund: 7.11. war close darunter. danach 7 Tage darüber bis 18.11... 5 Handelstage weiter wäre kommender Montag zur "Abrechnung"...
    Dir schon mal ein schönes WE und herzlichen Dank für die klasse Arbeit für uns Traderlehrlinge ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im wesentlichen ist die 5sma Regel auf Daily eine Möglichkeit Märkte auf Trendmode zu screenen oder fürs Intraday Trading darauf zu achten.
      Im wesentlichen besagt diese Regel folgendes. Wenn ein Markt 7 Tage in Folge über/unter dem 5sma schliest ist er im Trendmode. Dann kann man entweder sofort kaufen(Bei Trendmode Up) und und mit 65% wahrscheinlichkeit 5 Tage später mit Gewinn wieder verkaufen.
      Oder:
      Man kauft den 1. Close unter 5sma nach Trendmode Up und hat eine 65% Wahrscheinlichkeit das wir in den 2 darauffolgenden Tagen über 5sma schliesen. Das sind einfache Tradingmodelle, die man mit Backtests errechnen kann.

      Im Fdax heis das dann Long zum Close 9145 am 20.11 und Exit gestern zum Close 9216 da über 5sma. Nach mehr als 20closes über 5sma sindkt die Erfolgwahrscheinlichkeit aber dramatisch. Das beste Fenster ist 7-12Tage über sma

      Löschen
  5. wir formen wohl eine Morning Range, unter 9200 short über 9230 long...könnte eine mögliche Strategie sein....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee, es muss sich nur noch eine bessere Tredingrange formen mit low adx auf 5/15min

      Der Long Ausbruch ist zu bevorzugen...

      Löschen
  6. http://www.ecb.europa.eu/press/key/date/2013/html/sp131122.en.html

    Rede Draghi von heute vorab

    Conclusions

    Let me conclude.

    I have discussed today the benefits of a European perspective to our current challenges. This is not the perspective of idealists. Rather, in a closely integrated monetary union, it is the perspective of realists.

    A European perspective is firmly enshrined in monetary policy. And it is equally enshrined in our approach for establishing the SSM. We will overcome fragmentation to create a truly integrated financial market. There is still much more to be done to overcome the challenges that we face, but we have the right orientation.

    Thank you for your attention.

    AntwortenLöschen
  7. heute ist schon wieder Freitag, wie die Zeit vergeht...
    Der Dow hat gestern erstmals auf Tagesschluss über der 16000er Marke geschlossen...
    ich gehe davon aus, dass heute ein Wochenschlusskurs über 16000 angestrebt wird, nebst Close auf >16030 neuem Allzeithoch, oft erst zum Ende des Handels, so wars auch letzten FReitag......

    AntwortenLöschen
  8. im 5er kann man jetzt aber auch ein absteigendes Dreieck ausmachen, das regelkonform ja nach unten aufgelöst wird (AUsbruch muss abgewartet werden, da auch nach oben erfolgen kann..das Gap 9196 ist bisher auch noch nicht geschlossen, könnte dann im Zuge bei regelkonformer AUflösung geclosed werden...

    AntwortenLöschen
  9. wer sonst, wäre der Leitzins höher, wären auch die Zinsen höher, laber laber..
    http://www.boerse-go.de/nachricht/draghi-ezb-politik-nicht-schuld-an-schwierigem-umfeld-fuer-sparer,a3299993.html

    AntwortenLöschen
  10. falls jemand Verlustvorträge ab, so ist beabschtigt, sie im Ramen der FTS ersatzlos rückwirkend zu streichen -
    wer also privat agiert, sollte noch seinen Steuerberater aufsuchen, wegen einer geeigeneten Rechtsform...

    AntwortenLöschen
  11. im 5er jetzt ein aufsteigendes Dreieck unten 181, oben 195..regelkonform nach oben aufgelöst etwa 15 p bis 210....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt ist auch ein bearischer Keil möglich, der Trigger für das aufsteigende Dreieck ist ja da, jetzt sollte es zügig über 200 und zurück in die Range gehen....sonst bearsiche keil...

      Löschen
    2. war wohl backtest Ausbruch aus der Monring Range...

      Löschen
  12. Support bei ca. 9180 Einstieg für Long?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir brauchen nur einen Trigger wie Buy Divs oder hT

      Löschen
    2. Moin rt,

      ich bin mir beim Trigger immer noch nicht ganz sicher, welches Zeitfenster man da ranzieht. Manchmal reicht ein hT im 1er, dann wieder eher eines im 5er oder gar 15er...
      Hast Du da eine "Faustregel" wann Du eher auf ein hT / nH im 5er statt im 1er wartest, oder ist das dann Intuition / Erfahrung?

      Löschen
    3. Man muss immer das Ausmaß der Bewegungen zueinander herstellen, das ist natürlich viel Erfahrungssache. Im Prinzip gilt, je besser ein Einstiegsbereich und das übergeordnete Setup um so aggressiver und kleiner kann der Einstiegstimeframe sein.
      Das erste hT auf 1min um 11:04 Uhr konnte bereits nutzen und TG nehmen, Stopp auf BE. Sollte man gestoppt werden, versucht man 5min usw

      1min war aber schon sehr aggressiv, allerdings hatten wir einen soliden long Flush mit 2k Kontrakten im 1min Bar, das ist sehr viel!!!!

      Löschen
  13. interessant zu sehen, dass der Dow heute bisher nicht unter die 16000er Marke gefallen ist...das bestätigt mich in der Annahme, dass ein WSK über 16000 angestrebt wird nebst neue Aths...(höchstwahrscheinlich eine Range, aus der der Dow dann möglicherweise in der letzten Stunde nach oben ausbricht und auf ATH closed..soviel zur Theorie...mal sehen was die Praxis im Kassa bringt...

    AntwortenLöschen
  14. im 5er neue Tiefs mit posi divers jetzt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da bräuchte es imho aber ein hT im 1er dazu, um zu longen...
      noch kann es auch weiter rutschen... dritter push down ?

      Löschen
    2. Der Oszi hat noch nicht gedreht, noch kann es sogar neue Momo Tiefs auf 5min geben und der 5'er hat außerhalb des bereits weiten Keltners geschlossen! Das deutet jetzt eher auf einen weiteren Push down hin...

      Wie ohvdepp gut gesehen hat, braucht es um diesen Einstieg zu rechtfertigen minimum ein hT im 1'er

      Löschen
  15. nächster Support ist die 9150 dann, die Abfrage beim Kommentar nervt ein wenig, könnte man die nicht wegmachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Abfrage wegzulassen ist unmöglich leider. Schon alleine der automatisierte "Werbespam" wäre untragbar und dann noch der eine oder andere Störenfried.
      Nur zur Info, ich bekomme jeden Tag mehrere idiotische Trash Mails, trotz Sicherheitsabfrage! Da quält sich also jemand mehrfach durch die Sicherheitsabfrage, um mir seine "Tradekünste" vorzuführen, obwohl diese Kommentare nicht mal veröffentlicht werden! ;)

      Da fühle ich mich schon geehrt, das ich bei jemanden so einen hohen Stellenwert einnehme...xD

      Löschen
    2. Bei mir hast Du auch ohne Trash-Mails einen sehr hohen Stellenwert :)
      Um Dich lesen zu können, würde ich mich durch 10 Sicherheitsabfragen arbeiten.

      Search

      Löschen
  16. Jaaa, bin durchgekommen! :-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich wusste das du sicher was dazu sagen willst, drum habe ich die Freigabe abgeschalten. ;)

      Löschen
  17. 2 pushes im 5er mit posi divers 181/170...jetzt ht im 5er für longtrigger.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein 3.push unter 9170 auf 9150~ mit deutlichen posi divers wäre natürlich ein Premium Trade für long, nur solche Premiumtrades macht Mr.Market sehr selten...grinss..

      Löschen
  18. Jetzt wieder 5er Grail Sell... wenn der wieder nicht zieht, war es das wohl heute wieder mit short...
    15er Oszi hat mit TT aber auch neues Tief erreicht... eigentlich sollte der 5er Grail deshalb noch mal einen (zumindest kleinen) downer bringen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie tief könnte der downer gehen?

      Löschen
    2. ich denke das ht im 5er dürfte beim Support 9180 rum liegen...

      Löschen
    3. So etwa 8880 . . .

      Löschen
  19. Ich denke das wars mit der bullen power!

    AntwortenLöschen
  20. jetzt über 191, dann haben wir das ht im 5er

    AntwortenLöschen
  21. unter 181 jetzt nicht mehr, dann suchen wir noch das ht..

    AntwortenLöschen