Freitag, 8. November 2013

FDax Shooting Star nach Buy Climax -> Z-Vormittag & nH 60min?

Der Tag gestern entwickelte sich fast genau nach Plan, nur wurde ich vor dem Anstieg auf 9200, leider vorher bei 9060 knapp ausgestoppt, weil der Markt auf die Nachricht "Einlagenzinssatz unverändert bei 0,00%" mit einem Spike down reagierte! Man könnte meinen, das einige Marktteilnehmer wohl schlecht lesen können, aber ich denke das hat einen anderen Grund. Die Algo Trader wurden auf die falsche Fährte gelockt, als sie "unverändert" per Algorithmus rausfischten und den Markt geshorted haben. Diese Shorts mussten ebenfalls wieder gecovert werden, was die darauffolgende Rally nochmals massiv befeuerte.
Das nur als Rand-Anekdote...

Der Sell Climax wurde deutlich, als der 5min Grailbuy fehlschlug und sich ein nH auf 1min 15:45 Uhr bildete. Den Breakdown unter den 5min 20ema konnte man mit engem Stopp ~15 shorten. Man musste also nicht Tagelang rätseln, wo die Rally enden könnte, sondern einfach auf ein Signal warten. Überhaupt kommen in den Kommentaren Setup und Signale viel zu kurz, bei 50 Kommentare lese ich nur in einigen wenigen, echte tradespezifische Dinge, wie Risiko oder Stopp.

Heute:
Falschbreakout zur Upside,  Sell Divs im Daily Oszi, Shooting Star. Ich denke die Wahrscheinlichkeit ist nun Hoch, das wir den Daily 20ema testen werden, falls wir ein nH auf 30/60min formen können. Ein 1. früher Push up in den Resistr Bereich 9045-9060 ist eine Short Option. Oft kommt nach einen Fehlausbruch, der Ausbruch zur anderen Seite.


FDax: Daily, 240min



Update 09:16 Uhr:
Die Shorts aus der ~9045 Zone nehmen TG hier im Bereich 9020 für ~+20P




Update 09:24 Uhr:
Ich denke wir können das TH und unseren Resist ~9050 nochmals sehen im Zuge einer abc up 


Update 09:57 Uhr:
Das potentielle abc up in ein nH auf 60min. Die c kann natürlich auch verkürzt ausfallen, die frühen shorter der a können als auch mit weiteren Stopp den Push zur 9000 versuchen



Update 10:40 Uhr:
Wir formen ein Ausbruchs Dreieck auf 5min, man sollte jetzt die Shorts schützen mit Stopp 41, ein Upside Ausbruch könnte ja schnell bis zur 9050-9060 führen

Kommentare:

  1. moinsen

    DAX

    mthly ueberblick

    http://abload.de/img/daxperf081113mthlyoveitsnp.png

    FDAX

    wkly

    http://abload.de/img/fdax081113wklybjsa9.png

    dly

    http://abload.de/img/fdax081113dlydetailsms06.png

    und hier noch nen Bsp. chart so in bezug auf stauzone und fehl ausbruch und wahrscheinliche wirkung

    http://abload.de/img/fdax081113dlydetailsms06.png

    gestern noch FGBL fangen koennen? ich fuehl mich wie allice im wunderland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, echt brilliant...das hast du dir verdient. Konsistentes Arbeiten wird immer belohnt!

      Ich bin jetzt einfach mal gespannt, wie der Daily Grailbuy im FDax arbeitet, wenn wir da runter kommen. Für 2-3 Tage wurde die long Seite sicher verbrannt, allerdings ist in den Market Internals kein Top sichbar, aber das Sentiment OEX Sentiment zeigt kurfristig ein Top und auch mittelfristig schon extreme Werte

      Löschen
    2. danke ....

      was das sentiment angeht vor zwei wochen war US HighLow 5 Tage auf ueber 5k .... ham sich quasi nach oben hin ausgekotzt ....


      8280 - 8490 kanns schon bringen, hab aber auch auf schlimmste scenarien versichert .... bei 917x ODAX Z13 P8600 rein und tiefer noch nen warrant LZ 06.14 strike 7600 long Put

      FGBL grad interessant

      Löschen
    3. hier noch bildchen zu dem ODAX und FGBL positionen ...

      http://www.abload.de/img/fgblodaxposis0811131ms4m.png

      sl der fgbl posi liegt auffer 141,49 => +42

      FESX eben doch keinen fill mehr bekommen auffer 22 .... <= geizhals

      Löschen
    4. FGBL double up @ 141,69 ... sl gesammt auf 141,59

      Löschen
  2. Moin RT,
    bei dem Einstieg vorhin auf der 41 hattest du den Stop bei 48 gesetzt oder weiter weg ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte engeren diskretionär Stopp 53, weil das BB System schon einen weiten Stopp hatte.Um 0:07 Uhr nach dem Micro 1min nH bin ich mit dem Stopp auf 48 gegangen

      Löschen
    2. Okay, Einstiegsgrund war also Bollinger Trade w/Z-Day und nicht das nH im 1er ?

      Löschen
    3. Blödsinn..
      und nicht der Umkehrstab im 1er (mit Hoch 47) muss es heißen...

      Löschen
    4. Doch füre mein diskretionäres Trading war der Umkehrstab im 1'er der Einstieg, spätesten beim nH auf 1min hätte ich geshorted. DAs BB System hat allerdings den Fill auf der 46 bekommen mit Stopp ~5070 und da wollte ich für mein diskretionäres Trading nur einen Einstieg mit engen Stopp.

      Der BEreich 9045 war auch 15min 20ema und es war der 1. frühe Push nach oben, da war jedes SHort Signal gerechtfertigt

      Löschen
    5. Okay, zwei Trades, alles verstanden jetzt. Vielen Dank für die Erklärung :)
      Klasse nachvollziehbar alles !

      Löschen
  3. hi rt, bleibst Du trotz des Buying Climax von gestern bei der üblichen zyklischen Struktur d.h. es sollte erst ein nH auf 120/240 ( in Form einer a-b-c up) folgen, bevor man ernsthaft Shortscalps handelt? Oder nimmt der Tag gestern soviel Druck aus dem Markt, dass wie in dem von Dir geposteten Chart das Szenario eines direkten Abrutschens unter 9000 die erste Wahl ist? danke vorab

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Short scalpen kann man auf jeden Fall, spätesten seit 15:45 Uhr gestern. Aber ich denke das es nur schwer sein wird den 9050-9060 Resist zu knacken, ohne das gestrige TH vorher zu testen. Folglich kann man ohne Low Violation im Resistbereich schon agrressiv vorgehen auf der Shortseite.

      Löschen
    2. Meinst sicher das gestrige TT testen :)

      Wenn wir im 5er Dreieck up ausbrechen, versuchst Du einen shortentry im Bereich 50-60 an die 9000 (Test TT)?

      Grüße,
      Search

      Löschen
    3. Ja, genau...ich denke beim Anlauf auf die 9050-9060, kann man bei Sell Divs, den short asuf jeden Fall probieren!

      Löschen
  4. mal gucken ob wir "nur" die unterkante von dem keil im großen ZF sehen (von März 2012 bis heute)
    ich warte noch bis wir unter 9000 fallen und werde dann erste shortpositionen aufbauen

    top arbeit die du hier machst!

    grüße aus Shanghai wo es jeden nachmittag ein riesen akt ist deinen blog zu lesen ^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, grüße nach Shanghai...jetzt weis ich auch woher diese China Zugriffe auf den Blog kommen! xD

      Ich versuche die 9000 von der 9050-9060 her anzugreifen heute

      Löschen
  5. Hallo Roundturn.

    Ich habe mal eine Frage zu Divergenzen.

    Ich finde es oftmals schwierig einen Einstieg zu finden, da ich mich häufig frage, ob es eine einfache Divergenz ist oder ob ein dritter Push kommt. Du steigst ja nach einer Divergenz häufig ein, indem du danach auf ein hT oder ein nH wartest. Mache ich dies nach einer Divergenz, so kommt es sehr oft vor, dass danach ein dritter Push kommt, was dann zu einem Verlust führt.
    Bei dir kommt dies so gut wie nie vor.
    Hast du spezielle kriterien nach denen du entscheidest ob es bei einer Divergenz bleibt oder danach ein dritter Push folgt?
    Gestern war dies z.B. auch so nach der EZB Entscheidung.
    Im 5er hatte sich ja eine schöner Short Divergenz gebildet und im Nachhinein wäre es der perfekte Short gewesen.
    Nur genauso oft habe ich es gesehen, dass sich in so einer Situation ein dritter Push bildet.
    Ein nH hatte sich danach ja auch kaum ausgebildet, so dass der Einstieg danach schwer gewesen wäre.

    Welche Entscheidungshilfen hast du hier?
    Ist es auch abhängig vom Tape?

    Grüße

    Björn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich halte mich vor allem an die Regel keine Divergenzen gegen den Hauptrend zuhandeln, den da sind Divergenzen sehr tückisch. Ich verwende Divergenzen hauptsächlich in der Range gegen einen Support oder Widerstand oder zum Einstieg in den übergeordneten Trend, also z.B. 5min Buy Divs in einen 60min Grail buy.

      Das sollte dich schon mal aus den meisten Schwierigkeiten heraushalten!

      Löschen
    2. OK, das ist schon mal sehr hilreich.
      Eine Zauberformel, ob es eine einfache Divergenz oder ein dritter Push wird hast du also auch nicht? ;)

      Björn

      Löschen
    3. Eine Zauberformel gibt es leider nicht, sonst könnte ich das alles automatisieren! ;)

      Es helfen nur Research & Erfahrung....

      Löschen
  6. 14:30 Non Farm Arbeitsplätze, da dürfte es wieder Volatil werden....um 21:30 spricht dann Fed Man, warum so spät? er hat wohl marktbewegendes zu sagen...(lach..)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja....man muss hoffen, das der Short Plan vor 14:30 Uhr aufgeht, sonst wirds wieder ein Glückspiel

      Löschen
    2. möglicherweise läuft der Dow auf sein Close Vortag 593.., dann sehen wir die 9000 sicherlich von unten..., oft ist es aber auch so, dass der Future zu den Zahlen hin zulegt...leider unvorhersehebar...da helfen einfach nur stops, auch wenn man ungünstig rausfliegt (evt. noch mit Slippage)..will see...

      Löschen
  7. 1er BB stark verengt, dürfte wohl in kürze eine grössere Bewegung folgen (Band ausdehnung) = auflösung 5er DReieck..will see.

    AntwortenLöschen
  8. Hi RT,

    vll. könntest du über einen Twitter Account nachdenken? Könnte man besser folgen und auch selbst schreiben...
    Blog ist doch irgendwie oldschool...hehe...nichts für ungut und weiterhin gutes gelingen&frohes schaffen

    bj

    AntwortenLöschen
  9. jetzt im 5er klar ein aufsteigendes Dreieck sichtbar , regelkonform sollte dies nach oben aufgelöst werden, der ADx ist auch auf Ausbruchsniveau um ~11... oben über 38 raus, potenzial von 913 ausgehend...25 Points...

    AntwortenLöschen
  10. aktuell tendiere ich eher zur Seitwärts das Dreieck momentan nach unten verlassen, aber es kommt keine Dynamik auf (noch nicht...)

    AntwortenLöschen
  11. hängt nur am Dow der momentan um 630 festtuckert zu sein scheint...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dow spielt um diese Uhrzeit keinerlei Rolle....

      Löschen
  12. Non Farm Payrolls Motto dürfte heute sein...Good News are Bad News=Märkte rauschen in die Tiefe...Bad News are Good News=Märkte laufen nach oben....zumindest in der 1.Reaktion....

    AntwortenLöschen
  13. Gleich kommen die FREITAGSGEWINNMITNAHMEN!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo rt,

    könntest Du vielleicht bezüglich des Sell Climax von gestern Bilder zu dem 5-Min Grailbuy und dem nH auf 1 Min. (15:45 Uhr) einstellen? Das wäre super. Irgendwie komme ich mit Deinen Angaben und meinem Chart nicht überein (liegt vielleicht an dem Unterschied CFD zu Future?!)
    Dann habe ich auch noch eine Frage zu Divergenzen. Welches ist denn die kleinste Zeiteinheit, bei der Du noch auf Divergenzen achtest?

    Danke vorab!

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  15. Und Long, tp auf der 60

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. reines Glücksspiel wenn man kurz vor den zahlen long geht, womöglich hast du auch eine Stop gelegt, der unten abgefischt wurde z.B....solche Trades gehen meist nicht gut, da auf Zufall beruht, ein gutes Setup hingegen da hat man crv mässig bessere Chancen als 50:50 vor den Zahlen....naja womöglich kommst du ja noch bei Gap close 9081 im Kassa mit Gewinn raus, wer weis..

      Löschen
    2. Ich denke schlußkurs umme 9100 ;-)

      Löschen
    3. Und raus auf der 55, man will nicht gierig erscheinen, schönes we! ;-)

      Löschen
    4. 20P profit bei 50p-100p oder mehr risiko?

      setzen 6

      Löschen
    5. Risiko gleich Null für den erfahrenen Trader ;-)

      Löschen
  16. die geschützten shorts mit stop 41 sind wohl punktgenau abgefischt worden...das würde ich pech nennen, daraufhin fiel der Dax bis 8990...krasse Vola beim Dow und Dax....204000 STellen mehr als erwartet, good news are bad news 1.Reaktion, haben wir gesehen...., mal sehen was die Amis im Kassa daraus machen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich überraschen, wenn rt den stopp nicht nach gezogen hätte. Das tief im dax future lag bei 9011 nach dem ausbruch aus dem 5min dreieck. Da musste meines erachtens der stopp nachgezogen werden. Um 12:58 gab es nach 1min buy divergenz ein ein höheres tief 9013.5, das ist der logische austiegspunkt. Alles andere würde mich wundern, wenn man die logig dieses blogs zu grunde legt.

      Sta$$ the A$$

      Löschen
  17. short FDAx 48,5
    stop 64 w/Umkehrsatb 15er Ziel ca. 9017/9015 war imho eben einen Variante

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei 31 wäre jetzt TG und damit free Trade...

      hab es nicht gehandelt LOL

      Löschen
    2. stop Rest auf 49,5 nachziehen - knapp über Hoch der 16:14 Uhr Kerze und ich wäre geflogen...

      Löschen
  18. Überhaupt kommen in den Kommentaren Setup und Signale viel zu kurz...

    Tjoa... wuerdeste Dir denn in dieser Hinsicht mehr Unterstützung wünschen oder lieber weiter als
    Don Quijote gegen die Algo - Trader in die Tasten hauen?

    Nun... Unterstützung ist es ja erst wenn alle an einem Strang in die gleiche Richtung ziehen - ich denke hier sind zu viele verschiedene Stile vertreten.


    Mmhhh... Ich lackier mal meine Türchen zu Ende und wünsch erst mal was.
    http://bit.ly/taLNeA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber hoffentlich nicht ohne sl . . .LOL

      Löschen
  19. Qualifizierte Beiträge wie deiner werden natuerlich bestraft. Mit Ansage - am Montag!

    AntwortenLöschen
  20. Wünsch dir doch noch mal die 9200. Vielleicht wird ja was draus..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das will ich doch stark hoffen, dass die 9200 in reichweite kommen. . .

      Löschen
  21. „Überhaupt kommen in den Kommentaren Setup und Signale viel zu kurz, bei 50 Kommentare lese ich nur in einigen wenigen, echte tradespezifische Dinge, wie Risiko oder Stopp.“ RT

    Ach hoffen... mim Finger Schnips. Stop 9008. Riskiko: 50:50, echte tradespezifische Dinge: rotes Kreuz im Kalender ( http://bit.ly/1iSgf93 )

    ( so ich muß noch so tun als ob...*denk)

    Kleine Anekdote: "mad as a march-hare / a hatter" Grunz.

    AntwortenLöschen