Mittwoch, 13. November 2013

FDax low ADX Dreieck 120min -> innerhalb Range Trading -> bei Ausbruch Flags

Nichts neues im Dax Land, die Bullflag auf Daily konsolidiert in Richtung 20ema Grailbuy seitwärts. Der 20ema ist inzwischen auf 8980 geklettert.
Innerhalb dieses Dreieckes können wir die Range traden,m besonders Long Scalp Einstieg am unteren Ende bieten sich an. Nächster Support ist die 9035 und dann die 9000 & 8980.

Interessanter der Ausbruch im Copper und der gestrige Ausbruch im Crude, das sich im 3. Push down auf Daily befindet, aber erst noch eine 60min Bearflag formt. Dieser Markt ist noch short, erst wenn sich die Grails ausgearbeitet haben, kann man die 3. Pushes long versuchen.


FDax: Daily, 120min



Update 09:43 Uhr:
Wir haben 30min Buy Divs im Markt, ein hT auf 5min ist ein Long mit Ziel c einer abc up


Update 09:57 Uhr:
Long 59
Stopp 51
50% Posi

Wir testen Kasse Eröffnung, hier muss er halten wenn das hT auf 5min eine Chance haben soll, wir geben ihm 5min


Update 10:01 Uhr:
gestoppt 51 im Zuge der10 Uhr Zahlen
-4P


Update 10:15 Uhr:
Test des 9035 Supports, mal abwarten wie der funktioniert, ist im wesentlichen ein reiner Volumensupport


Update 10:50 uhr:
Ein hT im 5'er hier kann man erneut long versuchen, guter Long Shakeout beim Push unter TT.


Update 10:51 Uhr:
long 46
Stopp 39
lets go


Update 10:54 Uhr:
Stopp 43


Update 10:55 uhr:
TG 1/3 hier 52,5
+6,5
Stopp 43,5
Trade Save

Schwierigste Teil ist geschafft, kein 2. Totalverlust. Dann wäre nur noch ein weiterer Tradeversuch geblieben im FDax...



Update 11:01 Uhr:
Stopp 47
Nächstes Ziel der Bereich 9060


Update 11:04 Uhr:
TG 63
+17P
Stopp 47 bleibt für das restliche drittel der 100% Posi


Update 12:40 Uhr:
Rest gestopp 47


Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Es war nur der übliche Käse....ich erspare euch das! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin RT,

      is der Dir durchgerutscht? Dachte die comments müssen erst freigegeben werden. Unabhängig davon staune ich immer wieder über die pathologische Hartnäckigkeit der trolle. ^^

      LG
      P.

      Löschen
    2. Lol, was soll ich sagen? Da fällt dir doch nichts mehr ein....die Wege des Herrn sind unergründlich, Amen!

      Löschen
  3. Danke RT, hält von dem flüssigen Lesen ab :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn jemand was shorten will --> guckt euch mal EADS an... Screenshots bekomm ich hier nicht hin, aber die 2 trendkanäle die da gestern durchbrochen wurden kann man sich mal angucken TT noch nicht bestätigt und morgen gibts zahlen fyi :-)
    hoffe der offtopic ist erlaubt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sers enhale

      Sowas ist doch nicht Offtopic, das ist ein Setup!
      Genau das wir hier suchen...und es kann ja nicht schaden, das Depot auszubalanzieren mit Aktien auf der Shortseite, wenn das r/r stimmt!

      Löschen
    2. Find ich auch gut. Würde mir wünschen wenn wir mehr Einzelwertbetrachtungen machen könnten. Wenn nicht hier, dann meinetwegen auch woanders.

      Löschen
    3. off topic: balancieren bitte mit c ! ;-)

      Löschen
    4. Da wollen sicher alle mitlachen! ;)

      Es muss ja auch mal belohnt werden, wenn er sich am Tag 100 mal durch die Sicherheitsabfrage quält! xD

      Löschen
  5. Moin 
    Habe eben auch den Einstieg in ein hat im 5er ins Auge gefasst. Die praktische Ausführung ist aber oft noch recht schwierig: In ein bestätigtes hat einzusteigen ist oft schon zu spät, es zu antizipieren bringt aber andere Probleme: zu früh einsteigen einen sinnvollen SL von rund 20 Punkten; zu viel. Wie handhabst Du so etwas? Über ein höheres Tief im 1er?

    LG,
    Sergej (Search)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus der Einstieg über ein hT im 1'er ist sehr zu empfehlen in einer solchen situation. Da der 5/15min im Abwärtstrend ist, ist es besser nicht zu spekulieren und auf ein hT zu warten

      Löschen
  6. Hat die Tatsache, dass der erste Trade ein loss einen Einfluss auf das weitere Tradingverhalten gehabt?
    So z.B. eine geringere Bereitschaft, am unseren 35er Support mit SL von 10-12 Pkt. zuzugreifen?

    Wenn der 35er Support hält, dürfte es die Div. Im 30er verstärken und um weiteren Push erweitern. Vielleicht bekommen wir dann unsere abc up im 5er?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wirklich, ich stand Gewehr bei Fuss, allerdings fand ich keinen Entry, obwohl es hT gab. Beim 1. Trade gab es so ein kleines micro hT, knapp über Kasse Eröffnung und über Fdax Eröffnung im guten Support Bereich 9060 von gestern.Ich denke der Trade war ok und auch die Tradelocation. Durch die Gap Eröffnung außerhlab der Va bestand immerhin Trendpotential und der Opening Drive hatte gutes Volumen, dazu die Buy Divs auf 30min.

      Direkt agressiv wollte ich am 35 Support nich treingehen, da es ein Volumensupport ist der bereits ein paar Tage alt ist. Das war mir in der Mitte der Range zu riskant...

      Löschen
  7. Hatte einen frühen long versucht und und den sl zu schnell nachgezogen. Im nachhinein blöd, weil er doch weitergegangen ist und >10 Punkte verschenkt.
    http://www7.pic-upload.de/13.11.13/myg89me76sb.png

    AntwortenLöschen
  8. 60 bereich für c einer b! dann runter auf S2 9020 möglich und in meinem fahrplan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3p über deinem stop liegt mein TP...immer wenn ich "gegen" dich trade bin ich auch schön mit halber positionsgröße unterwegs :-D

      Löschen
    2. Schön gemacht...gratuliere!

      Löschen
    3. Danke! wenn ich es richtig sehe unter dem tief vom 5.11 sollten wir wieder versuchen hochs zu verkaufen und die positionen länger laufen zu lassen? hab noch ein größeres korrekturziel drin was bei bruch aktiviert werden würde....

      oder bleibst du bis zu einem signifikanten bruch von c (ca 8920?) long eingestellt?

      viel spaß bei der ami eröffnung...mal gespannt ob die das GAP schließen

      Löschen
    4. schön an den alten trendkanal rangelaufen der dax bei 905X.... jetzt zurück zu RTS plan und beendete große a-b-c

      wer sich noch für einzeltitel interessiert
      brenntag ist in fast allen zeitebenen interessant und da könnte es die nächsten 1-2 wochen einen ausbruch nach oben geben - vielleicht werden die ja auch in den DAX aufgenommen (Lanxess KuS)

      Löschen
  9. Mir fällt immer wieder auf, dass Du hervorragende Entrys / Exits hast. Habe eben im gleichen Signal im 1er bar 10:50 / 10:51 gelongt, allerdings war da der Kurs schon 1-2 Punkte höher; passiert mir regelmäßig. Sicher zeigt sich hier auch die Jahrelange Übung / Erfahrung bei Dir; aber wie genau steigst Du da ein?
    Hast Du auf den bar 10:51 gewartet um zu sehen ob dieser höher eröffnet?
    Oder schon um 10:50 gelongt, als der downer Resist fand, Lunte hinterließ und über Eröffnung ging?
    Dann einfach market rein, oder Limit order ganz bewusst über Eröffnung des 10:50er 1er bars gelegt?

    Viele Fragen  Aber mitlerweile gelingen mir die Entry-Punkte immer besser, allerdings noch unsauber um 1-2 Punkte – was die Jahresperformance deutlich schmälert! Wenn ich jeden Trade um Durchschnittlich 1 Punkt verbessern würde, wäre es ein ganz erheblicher Unterschied bei mir 

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Exit auf der 63 war praktisch Zufall, alles von 60-65 war mir recht. Ich habe einfach das genommen was an Bid da war.
      Der Entry kann man konventionell fahren mit Buy Stopp 51,5 oder aber versuchen zu fischen, Morning Range low war 44,5, das ist als nun wieder support gewesen. Da rein gingen die 3 Pushes down im 1'er und der 4 Tick Sprung im Tape von der 45 auf die 47 nach nur einem Tradeumsatz größer 5. Das ist die Bestätigung, sichtbar am starken schluss im 1'er candle 10:51 Uhr.
      Ab da muss man anfangen das Ask abzugreifen, oder bei kleiner positionsgröße auch Market und dann den Buy Stopp auf der 51,5 löschen nicht vergessen ;)

      Löschen
  10. es sieht so aus, als formt sich ein Dreieck auf 5er...

    AntwortenLöschen
  11. 9076 Th, 9063 NH oben im 5er.....9035 TT 9032 HT unten...Ausbruch daraus könnte man wieder traden

    AntwortenLöschen