Donnerstag, 14. November 2013

Fdax Grail aktiv & Reversal nach Falsch Breakout

Der Grail Buy wurde genau angelaufen gestern im FDax und der Long in unserer Support Zone 8980-8990 getriggert. Es kaum mehr Pullbacks zum Einstieg und wir schlossen on High nach einer Trendsession. Typischerweise folgt nach einer Trendsession erstmal eine morgendliche Konsolidierung und das ausschwingen um eine neue VA zu finden.
Allerdings ist der Trend erst eine Session alt und so kann man Shorts nur mit einem guten Risk Punkt traden. Auf der Long Seite werden wir nach Bullflags ausschau halten, der 1. Support ist im Bereich  9100-9110 für einen 15min Grail Buy und 9085 für 30min Grail Buy.

Copper mit 60min Bearflag nach dem Ausbruch, Chance um die Shorts zu verstärken! Die Position möchten wir 2-3 Tage laufen lassen, oder bis 3 Pushes Down  60min und sehen ob wir in einen Trend Down Modus einschwenken können.

FDax: Daily, 60min




Kommentare:

  1. Guten Morgen rt,
    ich hoffe, Du hast gestern das Reversal am Grail Buy nutzen können, ich war leider nicht am Rechner :-(
    Wo siehst Du beim Dax die Zielzone oben ?
    VG, olro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nur als Position Trade und nicht intraday. Test des horherigen Hochs 9200 ist immer erstes obejektives Kursziel für einen Grail. Die Market Internals sind eher überverkauft, es ist also durchaus Platz für eine Rally die nächsten Tage

      Löschen
  2. 2 pushes mit neg. Divers im 5er , jetzt nh ...das müsste jetzt eine Shortchance sein....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shorten hat heute nur sehr niedrige Prioritäten bei mir, ich werde vcersuchen long zu gehen bei einem Dip zum 15min Grail Buy

      Löschen
    2. schöne gesehen auf jeden Fall, das wäre ein short Setup gewesen mit dem geforderten definiertem Risiko Punkt, nämlich stopp über nH!

      Löschen
  3. ist heute mal wieder nicht einfach durch das Gap und eröffnung über VA gestern..An solchen Tagen bleibt man besser an der Seitenlinie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum?
      Genau diese Situation gibt uns doch handfeste Indizen was vor sich geht! Wir wollen einen frühen Push down in den 15min Grail kaufen, wir wissen also genau was wir zu tun haben.

      Ok, ein früher Push down ohne einer High Violation in die 9090 wäre ein absoluter Premium Trade gewesen. Man kann nicht alles haben...genau diesen Trade gab es dafür heute Morgen in Kupfer. Ein absolutes Geschenk!

      Löschen
  4. wie ist das eigentlich, morgen ist ja kleiner Verfall, ich hab da so eine These, das zumindest das heutige Gap vor dem Verfall geschlossen wird..Wie siehst du das rt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das war schon meine These, dass vor dem Verfall die Kurslücke geschlossen wird...man sollte einfach die Futures abschaffen und dort eröffnen wo xetra geclosed wurde, das fände ich einfacher

      Löschen
    2. Prima Vorschlag, bin ich auch dafür!

      Löschen
    3. "dort eröffnen wo xetra geclosed"

      Sorry, das tut mir echt in der Seele weh, sowas in meinem Blog zu lesen. Wie sollte man es bewerkstelligen(auch ohne Futures) dort zu Eröffnen wo Xetra schliest?

      Dazu müsste man die Eröffnungsauktion manipuliern, oder abschaffen. Das müssen wir aber auch die Börse abschaffenr!!!
      Das Widerspricht völlig den Dedanken an Freiheit und offenen Märkten!

      Löschen
    4. Rt, du wirst infiltriert!

      Ich hab es dir schon mal nahegelegt und empfehle dir nochmal den Blog kostenpflichtig zu machen, sonst bewegen wir uns hier rückwärts, aber mit Warp speed!
      100€ pro nase und dann ist auch die buchhalterin bezahlt, die das finanzielle und bürokratische abwickelt. Da schlägst du gleich mehr fliegen mit einer klappe.

      Löschen
  5. nachdem ich das Buch ´Markttechnik´ von Voigt gelesen haben, verstehe ich die Märkte um einige Besser....
    kann dieses Buch jedem empfehlen...z.B. bei Inside Kerzen still halten, wo Bewegung reinkommt, Trend, Bewegung oder Ausbruch traden....., klasse Buch...

    AntwortenLöschen
  6. Der Dax baut gerade im 5er seinen Dachstuhl aus...(das TH ist die Spitze des Daches..) Lach..

    AntwortenLöschen
  7. übrigens wäre der Dow ja gestern aus seiner 1000 Punkte Seitwärtsrange ausgebrochen, das ergäbe bei Abtragung des Max. Seitwärtsrange ein Ziel um 16800 die nächsten Wochen MOnate...

    AntwortenLöschen
  8. warum es gestern an den Märkten wohl aufwärts ging, yellen war dafür verantwortlich und die voabveröffentlichung des Memorial von Yellen, das nachbörslich bestätigt wurde, Big money hatte Einblick...soviel an den Märkten geht es fäir zu, naja zumindest konnte ich läppische 35 Dollar dem Dow gestern abringen..

    http://www.mr-market.de/ein-gnadenloser-markt-auf-steroiden/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So groß war diesesmal der Vorteil für BigMoney nicht, wir wussten doch alle, für was yellen steht!
      Ich für meinen Teil habe konsequent nach Long Einstiegen gesucht gestern. Auch wenn ich aus meinen Intraday Long Positionen leider rausgeflogen bin, ich habs zumindestens versucht eine hochgehebelte Long Position zu etablieren.
      Manchmal Klappts und man kann den "News" Effekt abgreifen, manchmal halt nicht. Das Smart Money hats da auch nicht besser...

      Löschen
  9. definitiv formt der Dax seine Morning Range (9120-9150 grob)..ein Ausbruch nach oben dürfte das ATH in Reichweite bringen, nebst neuem ATH womöglich.., nach unten dürfte der ema15 GRail buy minimal angesteuert werden, oder dann auch das Gap geschlossen werden (als Bonus sozusagen..) Ein Fehlausbruch beim Dow und Rückkehr in die 1000 P Seitwärtsrange wäre klares Futter wohl für die Bären, die dann den Winterschlaf noch etwas rauszögern würden...

    AntwortenLöschen
  10. Moin,

    interessanter Bereich. ~9130 sowas wie line in the sand. Die "EZB Spike Zone" als möglicher Widerstandsbereich.
    Bildchen 240min: http://screencast.com/t/FXlVzeN0Q

    VG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir gehen Seitwärts da rum. Ich warte mal ab ob es noch nen long shake out gibt um einzusteigen. Wenn der 5'er im Ausbruchsmodus ist, dann muss man da auch vorsichtiger sein und erst wearten wann support kommt

      Löschen
    2. womöglich kommt um 14:30 nach den Arbeitsmarktdaten der Longshakeout....der Countdown läuft....(bis 14:30)

      Löschen
  11. Auch wenn ich aus meinen Intraday Long Positionen leider rausgeflogen bin.

    Eine Runde ehrliches Mitleid von hier... aber es trifft ja keinen armen. *zwinker.
    Morgen ist auch noch ein Tag und danach auch noch..

    AntwortenLöschen