Mittwoch, 27. November 2013

FDax mit ID & Dreieck auf 30min -> Ausbruchsmodus

Ausbruchsmodus nach dem ID Day im FDax und low ADX auf 15min. Bis zum Daily Keltner und Trendkanal ist wieder Platz bis 9350-60. Einen Breakout über 9320 muss man fast mitgehen, wenn die Dynamik & Volumen stimmt, kann man auch die eine oder andere Bullflag handeln.
Der Downside Breakout ist aktuell auf 9290, da ist es besser erst einen low Test abzuwarten, um einen weiteren höheren Rangepunkt down zu bekommen. 9300 ist da starker Support.

In so einen Creeping Trend Markt muss man sehr viel Geduld haben, denn die Volatilität und das Volumen trocknen schnell aus. Hier geht es nicht darum jeden Tag ein paar Punkte zu machen, denn oft gibt es nur wenige Gelegenheiten, sondern immer mal wieder einen Upswing für 20-40P einzufangen.


FDax: Daily, 60min



Update 09:18 Uhr:
long 9307
Stopp 9298
50% Posi


Update 09:23 Uhr:
TG hier 1/3 @14 an der Eröffnung
+7P
Stopp bleibt 9298

Wenn der Markt down trenden will muss die Eröffnung ein logischer Resist sein


Update 09:58 Uhr:
Wieder auf gefüllt auf 50% long 9302 am hT im 1'er
Stopp bleibt 98


Update 10:01 Uhr:
TG 1/3 wieder hier 9310
+8P
Trade ist nun völlig Save mit Stopp 9298

Das ist genau das was wir wollen, den Fuss in der Türe mit einer relativ großen Position in relation zu einen 60min Swing und engem Risiko. Wir haben gestern schon dran gearbeitet, hat aber nicht geklappt mit einem Upswing. Machen wir heute nun einfach weiter...


Update 14:42 Uhr:
TG hier auf der 25
+18P
Rest Stopp longs @18


Ich schalte die Kommentare besser wieder auf User only. ;)
Das hatte ich Mittags vergessen, sorry.


Update 15:43 Uhr;
Exit 47
+40P
Der 60min swing...

Kommentare:

  1. Moin RT,

    "...da ist es besser erst einen low Test abzuwarten, um einen weiteren höheren Rangepunkt down zu bekommen. 9300 ist da starker Support." Meinst Du damit, ein hT um in der unteren Range des Dreiecks long zu gehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das, und um einen besseren Ausbruchspunkt zur Downside zu bekommen. Einen Break unter die 9290 zu shorten könnte mit viel Slippage verbunden sein.

      Nach dem Downtest aus der Eröffnung und der Rejektion aus der 9300, ist der Markt nun bereit für einen Test der TH

      Löschen
  2. Short ist also nun eine durchaus denkbare Alternative, die man auch mitgehen kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde keine 5min Bearflag handeln und schon gar nicht nach einem 5min Climax Bar mit 4k+ Volumen. Sollte sich allerdings eine gute Rangekannte auf der Downside formen ~9295-9300 kann man uach den Downausbruch für einen long flush probiern

      Löschen
    2. Moin!

      Hast du einen 5min bar mit 4k Volumen? Das höchste Volumen, das ich heute morgen sehe, war 9:00-9:05 891 Kontakte. Oder habe ich da einen Datenfehler?

      VG

      Löschen
    3. Nee, es gab ja auch noch keine Downside Ausbruch. Ein Downside ausbruch und dann ein langer 5min Bar mit 4k+ Volumen wäre der Sell Climax

      Löschen
    4. Ok, sorry, falsch verstanden. Bin wohl noch nicht ganz wach ;-)

      Mal schauen, ob die 10 Uhr Zahlen für etwas Bewegung sorgen. Insgesamt erwarte ich in dieser US-Holidaywoche mit dem Feiertag morgen nicht viel.

      Löschen
  3. hi rt, ich hätte eine Frage zu den US-Märkten. Der SPX und NDX bilden auf Daily eine fast lehrbuchmässige 3 P up Formation aus, allerdings habe ich festgestellt dass die US-Märkte, im Gegensatz zum Dax, sehr häufig nicht mehr die Bestätigung d.h. das lH ausbilden, sondern direkt in den Trendwechsel übergehen. Man bekommt also kaum noch eine gute Einstiegsmöglichkeit wenn man sich nicht via stopsell triggern lässt. Hast Du ähnliche Erfahrungen? danke vorab

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seh ehrlich gesagt keine echte 3P Formationen im Daily in den US-Märkten, sondern einen stetigen Creeping Trend mit Divergenzen zwar, aber die können in Creeping Trends oft ständige Begleiter sein.

      Eine Einstiegsmöglichkeit impliziert ja auch einen Short Trade, aber es muss nich tgesagt sein, das wir nach einem Trendende, selbst wenn es 3 Pushes geben sollte, automatisch tief fallen. Die Situation kann auch nur seitwärts abgebaut werden.

      Meine Divise lautet in der Regel solange den Trend zu folgen, bis die letzten Trendfolge Setups scheitern. Ich werde also gewöhnlich nach einem langen Trend regelmäßig mit Verlusttrades abgestraft, wenn er dann mal dreht.
      Das spielt aber keine große Rolle, den dafür habe ich den Trend auch dementsprechend gut mitgenommen mit konsequenten Trendfolge ansetzten und habe mich nicht gegen den Trend aufgerieben!

      Löschen
  4. der Dow hat gestern abend ein neues ATH um 16121 markiert, schloss aber zum Tagesende auf Tagestief, quasi ein Fehlausbruch nach oben, wenn man so will, das sollte bedenklich stimmen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut beobachtet und es gibt auch 240min Sell Divs dort am oberen Daily Keltner. Wir schwierig sein in der Thangsgiving Woche noch was drauf zu packen im Dow.

      Im Fesx oder im Dax ist da mehr Spielraum....

      Löschen
  5. Wann wäre denn der richtige Zeitpunkt auf 100% zu erhöhen? Erst wenn wir und "da oben" festsetzen und der SL für die Initialposi nachgezogen werden kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, erst wenn ein dynamischer Ausbruch erfolgt und dann bei der 1. 1min Bullflag. Aber in der Thankgiving Woche sollte man nicht zuviel erwarten, ein spike rauf zur 9340-9350 ist exit

      Löschen
  6. moin RT.
    Gratuliere. Hast Glück mit dem SL auf der 98 gehabt, dürfte ja nur um 1-2 Punkte vorbeigeschrammt sein. Ansonsten haben wir erst mal eine Stauzone zwischen 928x und 932x.

    Gruss
    P.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus

      Das stimmt, war eng unter der Volumennode, allerdings wenn ich gestoppt worden wäre, wäre ich auch wieder long gekommen bei der Buy Div oder hT im 1'er. Da gehts nur um wenige Pünktchen...

      Löschen
  7. das Gap ist noch nicht ganz zu, close xetra war 290...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum ist das Xetra Gap wichtig?

      Löschen
    2. ich dachte immer das Xetra Gap ist zu schliessen...(wohl ein Denkfehler ?)

      Löschen
    3. Wichtige Gaps haben vor allem ein psychiologische Hintergrund, in dem das Markteilnehmer die über Nacht Positioniert waren, mit einem Kurssprung gegen sich umgehen müssen. Diese Gaps haben dann auch Kraft. Triviale Gaps innerhalb der Range des Vortages, oder sogar Nahe des Point of Controls(POC = Volumennode) haben keinerlei Effekte auf den Handel, da keine schieflagen entsehen.

      Xetra Gaps im allg. sind noch von untergeordneter Bedeutung, da schieflagen hauptsächlich im Derivatemarkt sprich Future entstehen. Nur bei einzelnen Aktien mit hohem Derivate Interest hat auch deren Xetra Gaps Bedeutung.

      Das Gap im Dax Future heute, war also völlig ohne Interesse und Einfluß für den Markt, da innerhalb der VA

      Löschen
    4. Das nächste gap dass geschlossen wird liegt umme 9220!!!!

      Löschen
  8. neues Trading DEsk Börse Stuttgart...http://trading.boerse-stuttgart.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ist echt cool. Danke!

      Löschen
    2. das ist wohl dem Traderfox.com Trading Tool abgekupfert...

      Löschen
    3. versuch mal eine Trendlinie beim Tool einzufügen, irgendwie geht das nicht so richtig...

      Löschen
  9. RT hast du auch einen Blick auf das EuwaxSentiment, oder ist das für dich nicht aussagekräftig bzw. Tradingrelevant?

    AntwortenLöschen
  10. RT, mit der aktuellen Positionierung im Markt setzen wir also voll auf Ausbruch up.
    Sollte es einen Ausbruch down geben, werden wir gestoppt, und da wir keine Bearflaggs handeln wollen würde der Ausbruch down also - wenn er denn erfolgt - ohne uns an Bord erfolgen.
    Daraus musst Du also auch nach wie vor (aus bisherigem Kusverlauf) eine signifikant höhere Wahrscheinlichkeit für einen Ausbruch up ableiten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja!

      Ich überlege mir noch, ob ich es riskieren kann, die Posi auf der 9298 auf short zu drehen, bei Downausbruch

      Löschen
    2. Ziehst Du den SL nicht bis auf 0,1 Pkt. unter das letzte Tief?

      Löschen
    3. Der Future handelt in 0,5 Ticks

      Löschen
  11. bis jetzt siehts gut aus - der DAX schwebt sich in die Höhe
    der DAX über den VPOCs und VWAPs vergangener Tage - das wird oben rausspazieren
    http://i.imgur.com/xZOoQkr.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welchen Volumenprofil Indikator verwendest du bei NT? Ich bin immer noch etwas unzufrieden mit der MP Geschichte bei Tradestation

      Löschen
  12. gleich dürfte er aus dem Wimpel ausbrechen, die Zeitachse läuft auf dem 5er gleich aus..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht nach downausbruch aus, test tt dann wohl...

      Löschen
  13. Ich geh jetzt long. . . .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Ausbruch sollte immer abgewartet werden, bevor man sich positioniert.....naja vieleicht hast du glück und er geht oben raus...

      Löschen
    2. Den Button hast du doch gar nicht, haha

      Hmm, solle ich daraufhin nun glattstellen?

      Gap Close 9220 war deine Ansage....wenn du jetzt einmal recht gehabt hättest nach diesen langen Wochen, beißt du dich in den Arsch :p

      Löschen
    3. ich meine den Ausbruch aus dem pot. wimpel in Bezug positionieren..

      Löschen
    4. Aus dem wimpel wird wohl ne flagge ;-)

      Löschen
    5. jepp , jetzt haben wir die Flagge

      Löschen
  14. hallo rt,
    hast du momentan eine Meinung oder Setup für Gold?
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gold hT 120min & Daily Buy Div

      Löschen
    2. Chance auf abc up 120min

      Löschen
    3. Gold bin ich seit 29 long, dürfte weiter steigen wenn der aktienmarkt die korrektur einleitet

      Löschen
    4. Danke für die Antwort. Wo siehst du Gold mittelfristig?

      Löschen
    5. Keine Ahnung, ist im Abwärtstrend auf Weekly & Daily, da braucht es ein hT auf Daily, sonst sehe ich das als Scalp

      Löschen
  15. http://i.imgur.com/DdXQZCv.png
    das gefällt mir so an NT, bisher habe ich alles so einstellen können, wie es mir gefällt, sehr flexibel.
    die Jungs bei BigMike machen da auch super Arbeit.
    https://www.bigmiketrading.com/elite-circle/18550-t4tcum-indicators.html#post200971
    der erste in der Liste müsste das sein.
    Ich weiss nicht ob du da Member bist, kostet Life-Time auch nur 50 Dollar.
    aber ich bin ja auch noch da - für nen prompten upload ;-)
    den zweiten nehme ich fürs composite Profile falls ich das öffne.

    Hab letzte Woche sogar Fottprints hingekriegt - auch nicht schlecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Auskünfte! ;)

      Ich glaub die 50$ stehen den Jungs dann schon zu, wenn sie so gute Arbeit leisten, trotzdem Danke für das Upload Angebot.

      Muss ich mal vorbeischauen bei denen...

      Löschen
  16. fehlausbruch aus dem pot. Wimpel...sofern man es als Wimpel sehen kann, möglich ist einfach auch nur eine Rangebildung heute morgen...

    AntwortenLöschen
  17. goldmanipulationen...
    http://www.20min.ch/finance/news/story/18894391

    AntwortenLöschen
  18. heute ist ja quasi für die Amis sogut wie Wochenende...da wird sich mit Sicherheit im Vorfeld für Thanksgiving posisioniert (freitag nur halber handelstag, gut da wäre auch noch Zeit) ich stelle mal eine These auf, der Dow bricht heute über sein gestriges TH aus und schliesst auf neuem ATH..(der Dax natürlich dann auch..) These!!!!!

    AntwortenLöschen
  19. Dax hangelt sich schön an der ema20 entlang.

    AntwortenLöschen
  20. Ja alles rein in die longs!!!! 9400 wir kommen ;-)

    AntwortenLöschen
  21. jetzt quasi 3 pushes in den 315er Bereich im 5er....beim 4.mal sollte er rüber gehen, sonst könnte die downseite ins Visier geraten

    AntwortenLöschen
  22. er schafft es einfach nicht nachhaltig oben raus zu gehen, wir brauchen wohl einen grösseren Longshakeout

    AntwortenLöschen
  23. im 1er haben wir 3 pushes mit neg. Divers gesehen, der letzte auf TH führende Push wurde nicht mehr bestätigt, ein ht jetzt und lets short the market

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unter 310 ist der Trigger für den short

      Löschen
    2. stop des shorts 915...

      Löschen
    3. stop ausgelöst, besser wohl auf 315 erstmal belassen..

      Löschen
  24. jetzt kann man im 5er ein aufsteigendes DReieck ausmachen mit TT und 2.hochpunkten 9316.8...der Ausbruch könnte mit den 14:30 Uhr zahlen kommen...

    AntwortenLöschen
  25. Einfach long bleiben . . .

    AntwortenLöschen
  26. not bad, rocco gräfe..
    WAS PASSIERT ALSO MIT DEM DAX; wenn schon die Herbstkorrektur aufwärts gerichtet war?

    ANTWORT: Ist die Korrektur nur sehr flach oder sogar aufwärts gerichtet, so lässt das auf einen sehr starken Markt schließen. Anschlussrallies im DAX müssten demnach ab Dezember exorbitant umfangreich ausfallen.

    Anschnallen! Ich habe ein Anschlussziel bei 10970 bis Ende Mai, solange der DAX nicht unter 8150 und 7650 fällt.

    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  27. der 4.anlauf im 5er läuft, jetzt sollte er rüber...

    AntwortenLöschen
  28. Hälfte raus auf der 19 , rest stopp einstand ;-)

    AntwortenLöschen
  29. wir erinnern uns an den Dow gestern, der quasi einen Fehlausbruch hatte, das könnte der Dax jetzt auch TH 220...nachhaltig oder fehlausbruch..will see.

    AntwortenLöschen
  30. der 2.push im 1er auf 322 mit neg. divers..

    AntwortenLöschen
  31. Rest longs raus auf der 25 , jetzt shorteinstieg vorbereiten ;-)

    AntwortenLöschen
  32. dax hat es dem dow mit einem etwas höheren ATH nachgemacht...........so jetzt noch der Fehlausbruch und dann wär der Dax mit dem Dow quitt (lach..) oberhalb 330 wäre PLatz für weiteren Anstieg (so Rocco Gräfe)

    AntwortenLöschen
  33. Jetzt dürften die letzten stopps abgeräumt sein. . . .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deine sind gleich auch dran, und andere auch noch :p

      xD ;)

      Löschen
  34. nach den 3puhes im 1er jetzt nh für shorteinstieg mit stoppz.b. 331...

    AntwortenLöschen
  35. Das artet ja nun in einen W:O schrädd aus. Ich will mainly RT lesen und gut is.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte er schreibt anonym mit . . . .

      Löschen
  36. im Prinzip ja - halte mich nun zurück und spamme W:O weiter zu :p
    aber den RT50 werde ich täglich lesen.
    hier lerne ich richtig was.
    gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hatte die letzten 4 Tage Urlaub.
      ab morgen wieder maloche - könnt ich ab 16.00 UHR hier reingucken, aber da ist RT längst fertig.
      US-session ist da wo ich normal trade.

      Löschen
    2. Mann sieht sich sicher ja mal wieder! ;)

      Löschen
    3. da kannst du Gift drauf nehmen, haha :)

      Löschen
  37. Ich fasse mal den tageposts zusammen, weil hier ja einige damit schwierigkeiten hatten:

    support 9300 für long
    stopp unter 9290 da dort downsidebreakout
    Geduld haben

    Cool, war gut für 35punkte bei 10p risiko
    Wenn man lesen kann, gar nicht mal so schwer...

    was habt ihr so gemacht? x-mal hin und her getradet und die CFD Bude gefüttert?
    mal drüber nachdenken

    Für die legasteniker kann ich auch mal den nächsten Tagespost zusammenfassen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, stass mäßige dich mal, bitteschön! Ich will hier kein Bashing, es reicht doch wohl wenn der Störenfried dauernd reinschwallt.

      Danke!

      P.S.
      LegastHeniker :p

      Löschen
    2. Mit bashing hat das nichts zu tun, ich helf den leuten nur!

      der Exit war zu früh, ich warte den climax ab

      Löschen
  38. @Stu$$ Dir solte auch mal jemand helfen!

    AntwortenLöschen