Donnerstag, 10. Juli 2014

FDax ID &120min Bearflag -> Ausbruchsmodus

Gestern wurde der Downmove in Form eines ID und abc Up in den 60min Grail Buy konsolidiert. Das führt heute zu einer Breakoutsituation und dieser dominiert das Richtungssetup 120min Bearflag. Wenn beide Muster aber zusammen arbeiten, kann das zu einem kraftvollen Move führen, das den 9850 Support knacken kann.

Wir werden versuchen, einen Opening Drive oder Ausbruch aus der Morning Range mitzugehen, sollte es zu einem dynamischen Move unter hohen Volumen kommen.

Die US Märkte waren sehr stark gestern, hier fehlt es noch an einem nH auf 60min, um den Trend auf Down zu drehen.


FDax: Daily, 120min


09:18 Uhr:
Bis jetzt kein Trade über Open und auch kein Trade über Kasse Eröffnung! Wir testen den 9780 Support. Warten wir ab, ob sich eine Bearflag formt!


09:30 Uhr:
3 Pushes down 1min 





0936 Uhr:
5min Bearflag beobachten, 9810 darf hierfür nicht mehr überboten werden


09:43 Uhr:
abc up Korrektur nach 3 Pushes, das klassische Morrektur Muster nach 3 Pushes. Dax relativ stark, die short Zone wäre 98-9800, aber besser abwarten auf ein Signal im 1'er, wie Sell Div oder langer Docht.



09:52 Uhr:
Short 9800
Stopp 9810
50% Posi
tougher Short 



09:55 Uhr:
TG hier 9794
+6P
 Stopp 9806
Save!


09:57 Uhr:
DIe Entscheidung ob Range Vormittag, oder Trendtag fällt jetzt gleich mit der 5min Bearflag. Falls die fehlschlägt, besteht die Gefahr, das wir die Range 9780-9830 ausfüllen, den Rest des Vormittags


10:01 Uhr:
Stopp 9800 BE


10:08 Uhr:
TG hier 70
+30P
Stopp 85


10:16 Uhr:
Stopp65

gestoppt 65
+35P


10:29 Uhr:
Bei einer flachen Konsolidierung, könnte man noch mal shorten mit Ziel Bruch der 9750


10:35 Uhr:
Short  zone wäre im Bereich ~9780, lassen wir den 5min 20ema noch etwas runter kommen


10:43 Uhr:
Scheisse, nicht mehr reingekommen. Das habe ich verbockt, wenn man bedenkt, das ich von der 9800 short war.

Das kommt davon, wenn man drüben bei WO so schlau rum geschaftlt, das wird gleich bestraft, haha.



FDax: Weekly Volumen Support Zonen



FDax: Aufwärtstrend Trend ~9600 ist nächster Stopp



Kommentare:

  1. trotz der three pushes ist ein mögliches hT in den nächsten Min kein long scalp für dich ? wegen der Down Dynamik seit open ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte man traden, aber ich hab für den Scalp die 3 pushes genommen. Der Break unter S1 und dann wieder drüber im support Bereich ist ein gutes Signal.

      Löschen
  2. Moin RT, handelst Du eigentlich auch Öl?
    Wenn ja, nach den gleichen Kriterien?
    Erwäge einen Rebound Trade.
    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Crude gehört auch zum Handelsportfolio. Aber jeder MArkt hat Intraday seine eigen Gesetzte, aber im wesentlichen verwende ich die gleichen Analyse Methoden. Crude ist aber ein hinterlistiger Faker, aber auch sehr Trendstark.
      Hier gehe ich besonders gern nach Fakes in den Markt, wenn sie gegen meine bevorzugte Handelsrichtung aufgetreten sind

      Löschen
    2. wti? oder auch brent?
      wie ermittelst du die fakes bzw. welche Kriterien legst du dann für einen Anstieg genau zugrunde oder rein
      diskretionär?
      vielen Dank

      Löschen
    3. Ich handle den Crude Oil Future an Nymex(CL)

      Im wesentlichen verwende ich die gleichen Analyse Methoden wie im Dax auch. Nur das ich Crude nur ganz selten auf 1min handle, sondern im größeren Zeitrahmen 15-60min.

      Crude ist aktuell im Trendmode down, nach mehr als 7 Closes unter 5sma. Aber nun am SUpport Bereich. Hab dort keine Position aber...

      Löschen
  3. Danke rt. Bin im Kassa bei 9790 rein und hab dann bei 9438 per Stopp Sell verdoppelt. Nun glattgestellt auf der 90.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus!

      Thats the way to trade it!

      Löschen
  4. Ausbruch bei Gold + Silber. Bund mit neuem High - Risk off Modus würde ich sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gut gesehen!

      Hatte im Gold Buy Stopp 6P Slippage....

      Löschen
    2. sehr ansprechende Inflastionsdaten aus NOK & SEK, die taten ihr übriges

      Löschen
    3. Nun trotz 6USD Slippage mehr als 7 USD vorne!

      Es gibt immer einne Grund für hohe Slippage!!!

      Löschen
  5. Lustig finde ich ja immer, dass solche Inflationsdaten als "positive Überraschung" gewertet werden (vgl. jandaya). Diese unsinnige im angelsächsischen Raum dominierende Lehre, dass Inflation was ganz tolles ist, wird immer mehr zur Allgemeinmeinung.

    Dabei ist eine hohe Inflation schlecht für die Aktionmärkte, das hat Gebert gut dargestellt (vgl. z.B. 2007/08).


    Bleiben wir beim Trading: Beim Gold bin ich mit nem Swing am Start. Im Dax habe ich leider die erste Bearflag nicht gehandelt. Dabei war das ne Premiummöglichkeit nach dem Break.

    AntwortenLöschen
  6. 3 Pushes im 5er gleich, wenn der nächste push down aufgefangen wird = long chance
    die 9600 dann ggf. Nachmittags oder morgen...

    AntwortenLöschen