Montag, 16. März 2015

FDax Fehlbreakout am Freitag zur Downside, dann der späte Upside Ausbruch -> 15/30min Grailbuy unter dem Markt

Am Freitag Nachmittag gab es eine Fakeausbruch aus der Unterseite der Range(ID) und das führte danach zum Upside Ausbruch und wir haben 15/30/60min Grail Buys unter dem Markt und wir sind im Trendmode Up im FDax nach 7 Close über 5sma.

Der frühen Push down in den 15min Grailbuy war recht flach und so war es schwer long zu kommen heute Morgen, nun haben wir 3 Pushes Up auf 15min und der Markt benötigt eine erneute Konsolidierung für einen Buy Entry.

Der Bereich 11920-11935 ist weiterhin guter Support, auch wenn der 1. Anlauf im der einfacher Einstieg ist.


Die US Market Internals sind kurz davor neue Buy Signale zu liefern, einzig der Optimismus Grad ist noch im überhitzten Bereich.


FDax: Daily, 30min


10:55 Uhr:
FDax 3 Pushes Up 5min
Es braucht ein nH im 1'er um in die Formation einzusteigen


11:04 Uhr:
Short 31
Stopp 35


11:06 Uhr:
Stopp 33


11:07 Uhr:
Stopp 31


11:15 Uhr:
FDax gestoppt 31 @BE

Kommentare:

  1. @ RT 2 Varianten:
    1. Dax macht stück für stück und festigt die 12000 Stufe für Treppenstufe hoch
    2. Hat Heute über 12000 geschaut und maschiert erst mal ab, 2 Variante würde die meiste Verunsicherung schaffen, da doch EZB kauft und trotzdem fällt, dann nach bissel down, wieder Vollgas und keiner ist dabei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich sieht es eher nach Variante 1 aus. Jedes neue hohe Niveau wird schön angenommen.

      Löschen
    2. Die maximale Überraschung für die Marktteilnehmer wäre wohl Dax 15k dieses Jahr. Ich denke die meisten hatten eine Bandbreite von 8-11k auf der Rechnung

      Löschen
    3. 8-10k wären für mich mehr eine Überraschung wie die 15k bei dem täglichen Up ohne Korrektur. Die 13k sind schon gefühlt greifbar. Rechnest du noch mit einer echten Korrektur um Markteilnehmer aus dem Rennen zu werfen oder geht das Spiel das ganze Jahr so weiter?

      Löschen
    4. Die Jahresprognose muss aber im Dezember abgeben werden und zu dieser Zeit war 8K auf so manchen Abstimmungszettel! ;)

      Löschen
    5. Ich trade Swing für Swing, Tag für Tag. 4-5 mal im Jahr habe ich auch ein gutes Weekly Setup, aber ich hab keine Ahnung wie das Jahr verlaufen wird.
      Aber ich denke mal Grundsätzlich Sell in May and go away ist auch für dieses Jahr eine kluge Option.

      Löschen
  2. @rt ja 15k fürs jahr spreche ich nicht dagegen aber jetzt mal down und alle shortis sehen es geht runter und springen bei rückläufen wieder auf und es squeezzzzzzz nach oben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke die Shorts sind mächtig gefangen im Moment deswegen kommt da nix zurück ggg

      Löschen
  3. Guten Morgen RT, der Bund schon den dritten Tag mit Schwäche, ist das nur Risk on oder bahnt sich hier ein Trendwechsel an ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich selber gespannt, wie sich dieser nr7 Tag im Bund auflöst. SChlüsselzone ist die 157,30-40 für mich. Die muss halten bei einem Test down, sonst haben wir einen Fehlbrekout auf Daily und Weekly Sell Divergenzen

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen